Kreative Artikel zum Thema Nähen

Sie kann auch wunderbare Kettenstiche!

Unser Wohnzimmer sieht immer noch unverändert aus, wie auf dem letzten Bild, das ich Ihnen hier gezeigt hatte- naja… vielleicht sogar noch ein bisschen chaotischer? Wir arbeiten fleißig an unseren Kostümen, der GÖGA trägt es mit Fassung, dass wir unser Atelier in größere Räumlichkeiten umgezogen haben und bald werde ich Ihnen erste Ergebnisse von meinem Schlangenmädchen und meiner kleinen Meerjungfrau zeigen können!

Mittlerweile haben wir die neue und so sehr tolle L 220 auch so richtig ausgiebig getestet. Wir lieben Sie alle. Als meine Tochter bei der ersten Anprobe Teile ihres Kostüms meinen Mann zeigte meinte der nur: “Das hat die Mami genäht?”. Zugegeben, die Nähte sehen wirklich sehr professionell aus!

Aber wußten Sie, dass Sie neben den diversen Coverstichen, die ich Ihnen bereits gezeigt hatte, auch Kettenstiche nähen kann? Mehr dazu finden Sie im nachfolgenden Video:

Der im Video gezeigte Kettenstichfuß ist als optionales Sonderzubehör erhältlich:

Ach, schön sind sie diese Nähte. Ich kann mich gar nicht genug daran erfreuen!

Ganz liebe Grüße und bis zum nächsten Mal

Ihre

Claudia Geiser

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

9 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • cgeiser

    Liebe Jutta,

    ich kann Dir nur sagen, dass die beiden zusammen das perfekte Team sind.

    Du musst das dem Finanzminister einfach plausibel erklären. Man spart sich mit anständigen Maschinen jede Menge Ärger, Nerven sowie Nähfrust, braucht somit weniger Nervennahrung (teure Pralinen, etc.) und die Laune ist stets hervorragend! Kurzum: eine mehr als sinnvolle Investition!

    Liebe Grüße
    Claudia

  • Jutta Hellbach

    Liebe Claudia,

    oh Mann, diese Maschine reizt mich sehr! Mit jedem weiteren Artikel den du postest ringe ich mit mir. Da ich auch, wie du die BERNINA Overlock 1150 MDA habe, wäre die BERNINA L220 die richtige Ergänzung.
    Mal schaun, was mein innerer Finanzminister so sagt ;-).

    Lg
    Jutta

  • cgeiser

    Liebe Sabine,

    bei der BERNINA L 220 ist durch technische Gegebenheiten die Stichsicherheit mit der linken Nadel beim Kettenstich am Besten, weshalb hier selbige empfohlen wird.

    Liebe Grüße
    Claudia .

  • cgeiser

    @Ursula: ich habe zum Beispiel ein Gummiband an eine Saumkante genäht, diese dann umgeschlagen und von rechts nochmals mit einem Coverstich abgenäht. Ich nehme an, Sie sprechen von vergleichbaren Säumen wie diesen, oder? Das geht perfekt!

    Wie schon beschrieben sind oft die Nadeln der Grund, wenn Stiche ausgelassen werden. Das gilt auch für die BERNINA-Nähcomputer. Wenn ich sehr viel nähe passiert mir das auch immer zwischendurch mal und dann weiß ich, dass ich lange vergessen habe, die Nadel zu wechseln. Ich mache das bei meiner Nählaufleistung fast jeden Tag!

    @Fabienne: Ja, auch das geht hervorragend! Einfach Stoff umschlagen und von rechts covern! Herrlich. Ich habe ein Shirt vorbereitet, das ich Euch gerne in den nächsten Tagen zeigen werde. Gebt mir nur bitte noch ein ganz kleines bisschen Zeit, weil ich noch zwei andere Projekte kurzfristig fertigstellen muss…

    Liebe Grüße
    Eure Claudia

  • eigenhaendig

    Hallo,

    wieso soll man den Kettenstich nur mit der linken Nadel machen? Normalerweise müßte da doch bei allen drei Nadelpositionen zu machen sein – wie bei den anderen Covermaschinen auch?

    Grüße Sabine

  • Fabienne

    Oh, das würde mich auch wunder nehmen. Ich meine, das Covern von Säumen, unten bei Shirts sowie das Covern von Ärmelsäumen. Könntest du das mal für uns testen? Meine 1300mdc hat da ihre liebe Mühe, trotz mehrfachem neu einstellen, neue Nadeln, etc. Wenn die L220 das ohne zu murren und mucken schafft, wird sie evt. auch bald mein eigen sein.

  • Ursula Nickel

    Hallo Claudia habe mich ein bischen verkehrt ausgedrückt
    ich wollte wissen ob Du mit der Neuen schon mal
    über eine Nahtstelle genäht hast ob das gut funktioniert
    Liebe Grüße
    Ursula

  • cgeiser

    Liebe Ursula,

    die häufigste Ursache, wenn Stiche ausgelassen werden, ist eine stumpfe Nadel. Haben Sie Ihr Glück schon einmal mit einer neuen Nadel versucht? Haben Sie auch die passende Nadel zum Stoff gewählt (Stärke, etc.)?

    Liebe Grüße
    Claudia

  • Ursula Nickel

    Hallo Claudia Glückwunsch zu Deiner L 220 hast Du schon
    mal probiert über eine Naht zu nähen denn meine Alte Maschine
    läßt da immer Stiche aus wie ist das bei der Maschine
    Liebe Grüße
    Ursula

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team