Kreative Artikel zum Thema Sticken

Applikationen mit der V7 – der nächste Trick

In meinem letzten Beitrag zur BERNINA-Sticksoftware V7 habe ich Euch gezeigt, wie ich die Funktion der automatischen Applikation in der Software nutze und für meine Bedürfnisse verfeinere.

Heute möchte ich Euch zeigen, wie ich mit Überlappungen innerhalb der Applikationen umgehe.

Dazu habe ich zunächst ein ganz einfaches Oval erstellt und mit Hilfe des Kaninchens eine Applikation daraus erstellt (wie das genau geht, habe ich in meinem letzten oben erwähnten Beitrag ausführlich erklärt, falls Ihr es nicht mehr genau wisst, schaut doch da bitte noch einmal nach).

Image1

Ich habe einen Stoff meiner Wahl verwendet und habe nun ein mit Stoff gefülltes appliziertes Oval auf meiner Stick-Arbeitsfläche. Ich habe die Applikation noch nicht zerlegt, sie ist also noch ein komplettes und auch ungruppiertes Objekt.

Image2

Nun möchte ich aus meinem Oval gerne einen verzierten Button machen, den ich zum Beispiel auf einen selbst genähten Umschlag sticken könnte, vielleicht noch mit einem Namen bestickt.

Ich habe mich für ein Schneeglöckchen aus einer meiner Oster-Stickdateien entschieden.

Mit Datei-Stickerei einfügenImage3…rufe ich es auf und…Image10 …mit Klick auf Öffnen erscheint es auf meiner Stickerei-Arbeitsfläche. Hier schiebe ich es mir an die Stelle über dem Button, an der ich es gerne hätte.Image12

Wenn Ihr Euch nun den Ablauf des späteren Stickvorganges vor Eurem inneren Auge vorführt, werdet Ihr sehr schnell erkennen, dass Teile des Schneeglöckchens auf dem komplett gestickten Satinrand des Buttons liegen. Da Satinstickereien in der Regel erhaben sind, also etwas “wulstiger” aufliegen, wird es sicherlich sehr unschön aussehen, wenn darüber dann das zarte Schneeglöckchen gestickt wird.

Ihr kennt die Funktion Überlappungen entfernen sicherlich bereits. Ihr findet sie links unter dem Kartenreiter “Bearbeiten”. Markiert das obenaufliegende Objekt, in dem Fall hier das Schneeglöckchen-Köpfchen und klickt auf Überlappungen entfernen.

Image14

Normalerweise sollte es jetzt alle unter dem Schneeglöckchen liegenden Fäden entfernen. Wenn Ihr das Schneeglöckchen zur Seite schiebt seht Ihr aber, dass da leider gar nichts passiert ist. Der Grund ist der, dass die Applikation als solche ein geschlossenes Objekt ist, welches erst zerlegt werden muss.

Mit der “Rückgängig-machen”-Taste ganz oben in der Leiste der Software hebt das Verschieben des Schneeglöckchens wieder auf, so stellt Ihr sicher, dass es genau an der selben Stelle ist, wie zuvor.Image15Zerlegt jetzt Eure Applikation (markieren und anschließend auf Zerlegen klicken).Image16 Hebt anschließend noch die Gruppierung der 3 Linien (Platzierungsstich, Stoff auflegen, Heftstich), indem Ihr sie anklickt und mit der rechten Maustaste Gruppierung aufheben klickt.

Image17

Jetzt markiert erneut das Schneeglöckchenköpfchen und entfernt die Unterlagen, so wie vorhin bereits.

Seht Ihr, was passiert? Unser Applikationsstoff verschwindet, weil alle Stiche, die unter dem Schneeglöckchen lagen, entfernt wurden und somit keine geschlossenen Ovale mehr vorhanden sind. Ihr seht das ganz gut an der Farbleiste rechts, da sind Linien durchbrochen, teilweise kamen welche dazu, ein arges Durcheinander und nicht das, was wir wollten. Aber wenigstens sind die Stiche der Satinlinie nun direkt unter dem Schneeglöckchen entfernt, immerhin. Aber der Rest passt uns nicht.

Also müssen wir uns noch etwas anderes ausdenken.

Image18 Macht den letzten Schritt rückgängig.Image19 Jetzt markiert Ihr Euch die 3 Linien unter der Applikation, also Platzierung-Stoff auflegen-Heften und sperrt sie, indem Ihr rechts darauf klickt.Image20 Wenn Ihr nun den Schritt mit dem Überlappungen entfernen erneut ausführt könnt Ihr sehen, dass ausschließlich die Satinlinie entfernt wurde, nichts anderes, da die anderen Linien gesperrt und somit unantastbar sind. Die Sperrung könnt Ihr später natürlich jederzeit wieder aufheben. Vorher verfahrt Ihr mit den restlichen auf den Satinlinien liegenden Teilen des Schneeglöckchens aber wie eben und entfernt die Unterlagen.Image21

Jetzt wisst Ihr, wie Ihr Überlappungen bei Applikationen entfernt. Ich hoffe, mein Trick war neu für Euch und bringt Euch ein wenig näher in die Tiefen der V7.

Habt ein schönes Wochenende und viel Spaß beim Ausprobieren. Das Wetter lädt ja geradezu dazu ein, am PC zu sitzen, drinnen im Warmen 😉

Liebe Grüße

Eure Tatjana

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

9 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • 12jeank

    Hallo Tatjana, danke für den Tipp. Ich bin seit gestern stolze V7 Besitzerin und da ich mich immer gleich voll ins Getümmel stürze, bin ich grad an eine Applikation. Und genau das, was du mit dem Schneeglöckchen zeigst, wollte ich, Satinstich weg, alles drunter noch da. Nur auf das Sperren bin ich nicht gekommen. Muss ich gleich probieren. ? LG, Jeannette

  • Tatjana Hobrlant

    Hallo Ihr Lieben, das freut mich jetzt aber wirklich, dass Euch mein Beitrag geholfen hat und mein “Trick” neu für Euch war.
    Für das nächste mal habe ich mir auch schon etwas Schönes ausgedacht.
    Liebe Grüße
    Tatjana

  • Bernadette Burnett

    Liebe Tatjana,
    das ist genial! Danke dir, dass wir aus deinem Wissen schöpfen dürfen 🙂
    Das probiere ich gleich heute Abend aus!
    Liebe Grüße,
    Bernadette

  • Marion

    Liebe Tatjana,
    exakt die Überlappungen bei applizierten Buchstaben mit zusätzlichen Stickmotiven waren bei meinen letzten Arbeiten ein großes Problem.
    Vieeeeeelen Dank, ganz besonders dafür, dass durch die einzelnen
    (teils auch ergebnislosen) Schritte erkennbar ist, wie die V7 tickt.
    Sehr gute Erklärung.
    Liebe Grüße – Marion

  • roesmart

    Hallo Tatjana,
    herzlichen Dank für´s zeigen.
    Wieder etwas sehr interessantes dazugelernt.

    Mit freundlichen Grüßen
    roesmart

  • Fabienne

    Liebe Tatjana
    Vielen lieben Dank für deine guten Erklärungen. Das wird auf jeden Fall bei meinen Stickunterlagen abgespeichert.
    Deine Tipps bringen mich immer ein gutes Stück weiter.
    Mit Grüssen, Fabienne

  • Brigitte

    Liebe Tatjana,
    vielen Dank für deine Mühe, Es ist immer interessant zu sehen wie ein Können solche Sachen löst. Werde es auf jeden Fall ausprobieren.

    Liebe Grüße

  • Anja

    Liebe Tatjana,
    wieder einmal vielen Dank für diese tolle Erklärung. Ich werde das auf jeden Fall ausprobieren. Super, dass Du Dir immer wieder die Zeit nimmst, um uns weiter-
    zubringen.
    LG
    Anja

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team