Kreative Artikel zum Thema Nähen

Kuschliges Kuschelbuch: Teil 2

Ich hoffe, Ihr hattet schöne Ostertage. Ich habe ua. die freie Zeit genutzt, um den 2. Teil der Nähanleitung des Kuschelbuches fertig zustellen. Hier zeige ich euch nun 3 weitere Motive, wie ihr die Namen einnäht und wie ihr das Kuschelbuch fertigstellt.

Viel Spass und bis zum nächsten Mal,
Eure Gaby


Die Blume Lina

Lina wird auf ein Rechteck in türkisblau appliziert.

11_IMG_0205

1. Blumenblätter

Ihr braucht die Sweatshirt-Stoffstücke in orange und rot 5 cm x 5 cm.

Die Blumenblätter sind gewendete Applikationen und werden wie der Flügel des Vogels Piri hergestellt. Die Wendeöffnung ist hier mit der blauen Linie Markiert. Näht drei Blumenblätter in Rot und drei in Orange. Die Nahtzugabe auf 3 mm zurückschneiden und den Stoff wenden.

Die Blumenblätter im Kreis anordnen und mit dem Geradstich an der Wendeöffnung schmalkantig annähen.

_31_Blumenbl+ñtter

2. Gesicht

Ihr braucht den Nikistoff in Eierschale.

Die Applikation vorbereiten und mittig zwischen den Blumenblättern aufbügeln. Mit dem Geradstich, das Gesicht schmalkantig annähen. Hierfür eignet sich der Schmalkantenfuss hervorragend. Um die Gesichtszüge genauer zu nähen, legt ihr die Papiervorlage auf die Applikation auf. Wählt den Dreifach-Geradstich an, fädelt das dunkelgrüne Stickgarn ein und bringt den offenen Stickfuss an eurer Maschine an.

Näht die Augen und die Kontur des Mundes mit den Backen an. Das Kinn habe ich mit einem Stickgarn in orange genäht. Alle Fäden nach hinten ziehen und anknoten. Die Papiervorlage vorsichtig wegreissen. Für die Pupillen erneut den Zickzackstich einstellen, Stichbreite zunächst auf 2,5. Näht ein paar Stiche und stellt die Breite auf 4,0. Nach ca. 2 mm Naht, stellt die Breite wieder auf 2,5. Den unteren Bereich der Pupille fertignähen.

_32_Blume_Lina


Der Schmetterling Felix

Felix wird auf ein Rechteck in Rot appliziert. Zunächst die Vorlagen vorbereiten.

12_IMG_0197_1

1. Flügel

Die Flügel sind wieder gewendete Applikationen. Ihr braucht dazu die vier Sweatshirt-Stoff-Stücke in türkisblau 8 cm x 6 cm. Die Flügel werden genauso wie der Flügel von Piri hergestellt. Die Wendeöffnung ist hier mit der roten Linie markiert.

Nachdem ihr die Flügel genäht habt, schneidet die Nahtzugabe zurück. Die Flügel wenden, platzieren und schmalkantig annähen. Legt die Papiervorlage auf den Flügel und steppt die Zierlinie nach.

_41_Fl++gel_Schmetterling

2. Körper

Ihr braucht ein Stück aus dem Sweatshirt-Stoff in orange. Die Applikation wie gehabt vorbereiten, danach aufbügeln. Näht den Körper schmalkantig mit dem Geradstich ringsum an.

_42_K+Ârper_Schmetterling

3. Gesicht und Fühler

Hier braucht ihr den Nikistoff in Eierschale.

Die Applikation wie bei dem Gesicht der Blume Lina vorbereiten, danach aufbügeln. Mit dem Geradstich schmalkantig das Gesicht und die Fühler ringsum annähen. Um den Mund und die Nase zu nähen, wählt ihr den Dreifach-Geradstich an. Die Stickgarnfarbe wechseln und den offenen Stickfuss an der Maschine anbringen. Um die Gesichtszüge genauer zu nähen, legt die Papiervorlage auf den Stoff auf. Nach dem Nähen reisst ihr vorsichtig das Papier weg. Alle Fäden nach hinten ziehen und anknoten oder mit eine Handnähnadel vernähen. Für die Pupillen stellt ihr den Zickzackstich, Stichbreite 1,2, Stichlänge 0,4, ein und näht ein paar Stiche. Die Linien für die Fühler übertragen und mit dem Dreifach-Geradstich nachnähen.

_43_Kuschelbuch_Schmetterling


Der Apfel Piros

Piros wird auf ein Rechteck aus Kord appliziert.

13_IMG_0198

1. Blatt

Zunächst übertragt ihr die Platzierungslinie für den Stiel. Für das Blatt braucht ihr aus dem weiss/hellgrünen Band einen 7 cm langer Streifen. Das Band zu einer Schleife falten, die Kanten treffen dabei aufeinander.

Die seitlichen Kanten im unteren Bereich nach innen legen. Auf die Platzierungslinie fixieren, danach schmalkantig annähen. Evtl. die überstehenden Enden bis zur Naht zurückschneiden.

_51_Apfel_Blatt

2. Stiel und Blütenrest

Die Form und die Linien auf den Stoff übertragen. Beginnt mit dem Stiel. Stellt eure Maschine auf den Zickzackstich, Stichlänge 0,4 und die Stichbreite auf 5, ein.

Beginnt mit dem Nähen oben an der breitesten Stelle. Nachdem ihr ein paar Stiche genäht habt, reduziert die Zickzackbreite. Die Zickzackbreite nach unten hin, immer wieder etwas schmäler stellen. Am Stielansatz ist der Stich nur noch 3,5 mm breit. Für die Blütenreste wählt ihr den Geradstich an und näht die Linien nach. Alle Fäden nach hinten ziehen und anknoten.

_52_Apfel_Stiel

3. Apfel

Ihr braucht für die Applikation ein Stück Sweatshirt-Stoff in rot. Die Applikation spiegelverkehrt aufmalen, dann an der Kontur entlang ausschneiden. Das Trägerpapier von der Rückseite entfernen und den Apfel aufbügeln.

Stellt den Geradstich in eurer Maschine ein und fädelt das rote Stickgarn ein. Mit dem Schmalkantenfuss näht ihr jetzt den Apfel ringsum auf.

_53_Apfel


Einlage auf der Stoffrückseite bügeln:

  • Das Volumenvlies mittig auf das Rechteck in türkisblau mit der Blumenapplikation und auf die zwei Rechtecke in rot bügeln.
  • Die Gewebeeinlage auf dem Kord, auf dem Wellness-Flausch und auf dem übrigen Rechteck in türkisblau bügeln.

Die Namen ins Kuschelbuch einnähen

Mit den meisten BERNINA Nähmaschinen könnt ihr auch Namen nähen.

Wählt das Alphabet und gibt den gewünschten Namen in eure Maschine ein. Das Rippsband mit Stickvlies unterlegen und den Namen nähen. Das Stickvlies wegreissen und die Fäden auf die Rückseite ziehen und verknoten.

Das Band lang genug zuschneiden, so dass ihr es doppelt aufnähen könnt. Das Band ringsum schmalkantig annähen. Die Position könnt ihr frei wählen.

Hinweis: Bei der Schnecke Balto und bei der Blume Lina plant eine Zugabe von 3 cm mehr ein. Hier wird die Stoffkante nachher 1,5 cm zurückgeschnitten.

14_IMG_0081

Nachdem alle Namen auf die Rippsbänder genäht sind, näht ihr die Bänder auf.

15_IMG_0090_2


Kuschelbuch zusammennähen

Zuerst die Schildkröte Max und den Vogel Piri. Die Stoffe rechts auf rechts legen. In dem unteren Bereich eine kleine Schlaufe aus dem gestreiften Band formen und aufnähen. An drei Kanten zusammennähen. Die Kante mit dem breiteren Abstand zur Applikation bleibt offen. Ecken Zurückschneiden, danach wenden und bügeln.

16_IMG_0087

Die zweite Seite in dem Kuschelbuch bilden die Schnecke Balto und die Blume Lina. Als nächstes näht ihr die Rechtecke in türkisblau und rot zusammen. Das gibt die dritte Seite. Das Kreisfenster wird erst nach dem zusammennähen ausgeschnitten! Für die letzte Seite näht ihr den Schmetterling Felix und den Apfel Piros zusammen.


Das Kreisfenster

Die Vorlage auf den Stoff legen und den Kreis auf die türkisfarbene Stoffseite übertragen. Aus dem gestreiften Band schneidet ihr 8 Stücke à 5 cm ab. Das Band zu einer Schlaufe legen, am Kreis entlang verteilen und annähen.

Das Gleiche passiert auf der anderen Seite auf dem roten Stoff. Verwendet hier das schmale Organzaband in rot, das breite Organzaband in Eierschale und das Rippsband in orange. Verteilt die Schlaufen, so wie es euch am besten gefällt und näht sie fest. Jetzt das Kreisfenster ausschneiden.

17_IMG_0197_2 18_IMG_0193_1

Die Vorlage auf den Stoff legen und den Kreis auf die türkisfarbene Stoffseite übertragen. Aus dem gestreiften Band schneidet ihr 8 Stücke à 5 cm ab. Das Band zu einer Schlaufe legen, am Kreis entlang verteilen und annähen.

Das Gleiche passiert auf der anderen Seite auf dem roten Stoff. Verwendet hier das schmale Organzaband in rot, das breite Organzaband in Eierschale und das Rippsband in orange. Verteilt die Schlaufen, so wie es euch am besten gefällt und näht sie fest. Jetzt das Kreisfenster ausschneiden.

19_IMG_0018 20_IMG_0025

Die Fensterkante wird mit einem Streifen Nikistoff, 40 cm lang, 5 cm breit, eingefasst.

21_IMG_0095

Der Einfassstreifen ist länger als die Kreiskante. Ca. 7 cm steht der Einfassstreifen am Anfang über. Beginnt unten im Kreis mit dem Nähen. Den Streifen ringsum annähen. Die überstehenden Enden rechts auf rechts legen, schmalkantig zunähen und wenden. Den Einfassstreifen auf die rote Seite bringen. Die Kante einschlagen, mit Stecknadeln fixieren und mit Handstichen zunähen.


Das Kuschelbuch fertigstellen

Einfassstreifen vorbereiten

Ihr braucht jeweils einen Streifen:

  • Sweatshirt-Stoff in rot 26 cm lang, 5 cm breit
  • Nikistoff in Eierschale 26 cm lang, 3,5 cm breit
  • Volumenvlies 11,5 cm lang, 2,5 cm breit
  • Volumenvlies 11,5 cm lang, 1,5 cm breit

Beide Stoff-Streifen mit Gewebeeinlage unterbügeln. Das Volumenvlies mittig auf die Rückseiten aufbügeln. Den 2,5 cm breiten Streifen auf den Sweatshirt-Stoff und den 1,5 cm breiten Streifen auf den Nikistoff.

22_IMG_0104

Buchseiten einfassen und binden

Beginnt dazu mit den Innenseiten des Kuschelbuches, mit der Schnecke Balto, der Blume Lina und mit dem Kreisfenster. Die Rechtecke an deren offenen Kanten um 1,5 cm kürzen. Ihr braucht jetzt den Nikistreifen zum Einfassen und gleichzeitig zum Verbinden der Buchseiten.

23_IMG_0144

Den Streifen mittig rechts auf rechts an die offenen Kanten legen. Zuerst mit ein paar Stecknadeln fixieren danach annähen.

24_IMG_0148

Die nächste Kuschelbuch-Seite an der gegenüberliegenden Seite des Nikistreifens genauso heften und annähen.

25_IMG_0111

Den Nikistreifen an der schmalen Kante zusammennähen und die Naht ausbügeln.

26_IMG_0153

Die Blume durch den Nikistreifen ziehen, jetzt ist die Schneck sichtbar. Den Streifen stecken und annähen.

27_IMG_0156

Falls die Ecken zu dick und wuchtig sind, schneidet sie ein wenig zurück. Die offene Kante des Nikistreifens nach innen schlagen und mit Stecknadeln auf den Stoff fixieren. Der Streifen soll 1,5 cm breit sein. Mit Handstichen zunähen.

28_IMG_0129

Die zwei äusseren Kuschelbuchseiten werden mit dem roten Sweatshirt-Stoffstreifen verbunden und eingefasst. Der Arbeitsgang ist gleich wie vorhin. Der Buchrücken ist zum Schluss hier etwa 3 cm breit.


Kuschelbuchseiten binden

Gebunden werden die Seiten von Hand. Ihr braucht eine längere Nähnadel und vier Nähgarne in rot, orange, türkis und grün.

29_IMG_0164_1

Ich habe mich für einen 1,5 cm grossen Kreuzstich entschieden. Der Abstand zwischen den Kreuzstichen beträgt 1 cm. Wechselt nach jedem Kreuz die Garnfarbe.

Fädelt das Garn 4fach in die Nadel ein. Beginnt mit dem Nähen in der Mitte des Kreuzes und näht zweimal über der jeweiligen Kreuzlinie.

Fertig!

30_IMG_0210 31_IMG_0211

Hier alle Motivvorlagen zum Download: Kuschelbuch_Motivvorlagen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

9 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    • Gaby Seeberg

      Liebe Marina, es freut mich natürlich sehr, dass es Dir gefällt!
      Viel Spass beim Nachnähen.
      Liebe Grüsse
      Gaby

  • christina70

    Das Kuschelbuch ist ja allerliebst und vielen Dank für die tolle Anleitung
    Liebe Grüsse
    Christina

  • Li

    Hallo Gabi. Deine Idee mit dem Babybuch ist toll. Möchte sie gerne für meinen kleinen Neffen nachnähen. Leider finde ich nirgends einen Hinweis zum Herunterladen der Mustervorlagen. Vielleicht könntest Du mir mit einem Hinweis helfen. Danke Li

    • Gaby Seeberg

      Liebe Li, vielen lieben Dank für die Anfrage. Schau einfach unter “Downloads zu diesem Beitrag nach”, danach klick auf “Motivvorlagen zum Kuschelbuch”. Es sind PDF-Dateien zum Ausdrucken und Ausschneiden.
      Viel Freude beim Nachnähen! Liebe Grüsse Gaby

      • Li

        Danke fürs nachschauen. Ich hatte wohl Tomaten auf den Augen dass ich das übersehen habe. Ab Morgen geht es ans richten und nähen. Ich freue mich schon darauf. Tschüß Li

  • Patricia

    Sehr schöne Idee! Leider sind meine Kinder schon aus dem Alter raus, wäre aber auch ein tolles Geschenk. LG Patricia

    • Gaby Seeberg

      Liebe Patricia! Vielen Dank für Deine Einlage. Ja, als Geschenk für die Kleinen von den „Grossen“!
      Liebe Grüsse
      Gaby

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team