Kreative Artikel zum Thema Nähen

Anleitung und Schnittmuster für ein Partykleid mit Stickerei

Liebe Leserinnen und Leser

Auch im Atelier unsers Magazins inspiration feiern wir das 125-jährige Firmenjubiläum. Für die grosse Geburtstagsparty haben wir ein festliches Kleid mit goldener Stickerei entworfen. Ein glanzvoller Auftritt ist mit diesem Outfit jederzeit garantiert – nicht nur an Jubiläumsfeiern …

Anleitung und Schnittmuster findet Ihr in der neusten Ausgabe der inspiration. Das Heft liegt bei den Abonnentinnen und Abonnenten seit kurzem im Briefkasten oder trifft demnächst ein. Wer die inspiration noch nicht abonniert hat, kann dies hier nachholen oder das Heft im Fachhandel beziehen. In der Schweiz ist das Magazin zudem an Kiosken erhältlich. Ab März wird dies auch bei ausgewählten Kiosken in Deutschland der Fall sein.

Anlässlich unseres Jubiläums stellen wir Euch Schnittmuster und Stickmuster für den Partydress im angesagten Gold-Look nun zusätzlich als kostenlose Downloads hier im Blog zur Verfügung, natürlich samt detaillierter Nähanleitung. Viel Spass und Erfolg beim Nähen und Sticken!

Partydress nähen, das braucht Ihr

Stoffe & Kurzwaren

  • 2,2 – 2,9 m Viskosestoff Artikel „23018/12“, 145 cm breit (Hofstetter)
  • Vlieseline
  • 2,5 – 2,8 m Einfassband, 20 mm breit
  • 0,7 – 1,0 m Gummiband, 20 mm breit
  • Selbstklebendes, abreissbares Stickvlies
  • SUK-Nadel Nr. 80
  • Metallic-Stickgarn, Gold 3 (Madeira)

Download Stickmuster

Die goldenen Paisley-Stickereien sind der Blickfang auf dem Partykleid. Hier könnt Ihr sie herunterladen: Download Paisley-Stickmuster

Download Schnittmuster Partydress

Hier findet Ihr das Schnittmuster für unser Jubiläums-Partykleid: Download Schnittmuster Partykleid

Achtet beim Ausdrucken unbedingt darauf, dass Ihr im Druckdialog die Option “Anpassen an Seitengrösse” (oder ähnlich) nicht aktiviert habt und auch sonst keine Skalierung vornehmt, d.h. das Schnittmuster muss in Originalgrösse ausgedruckt werden. Überprüft dies nach dem Druck anhand des Kontrollquadrates.

Zuschnitt Partydress

  • 1 × Vorderteil im Stoffbruch
  • 1 × vorderes Rockteil im Stoffbruch
  • 2 × Rückenteil
  • 1 × rückwärtiges Rockteil im Stoffbruch
  • 2 × Ärmel
  • 2 × Volant

Zusätzlich

  • Schrägstreifen für Halsloch 60 – 70 cm, 3 cm breit
  • 2 Streifen für Rüschen ca. 90 bis 100 × 6 cm, fertige Breite 3 cm
  • Taillentunnel 96 bis 122 × 3 cm

Näh-Anleitung Partydress

Jetzt geht es an die Nähmaschine! Ärmel an das Vorderteil nähen, dabei am Halsausschnitt ca. 2 cm offen lassen.

Zur besseren Platzierung des Stickmusters, das Motiv in der Sticksoftware öffnen. In der Druckvorschau die Option  „Stickansicht“, „Rahmenvorlage“ und „Zoom 100%“ wählen und ausdrucken.

Stickerei unterfüttern: Stickmotiv-Position auf der rechten Seite festlegen und grob markieren. Linke Stoffseite mit der Einlage bebügeln.

Stickmuster platzieren: Filmoplast (selbstklebendes, abreissbares Stickvlies) in den Stickrahmen spannen, Trägerfolie innerhalb des Rahmens entfernen. Das Vorderteil mithilfe des Stickmotiv-Ausdrucks und der Stickrahmenschablone im Rahmen platzieren. Motivaussenbereich heften und Paisley-Muster sticken. Für die linke Seite das Stickmotiv spiegeln.

Rückwärtige Mittelnaht unterhalb der Markierung rechts auf rechts schliessen, Nahtzugaben auseinanderbügeln und die restlichen Schlitzkanten umbügeln.

Schlaufen nähen: Rückwärtige Ärmelkante an das Rückenteil nähen. Schlaufen nähen, dazu das Einfassband zur Hälfte falten und mit dem Schmalkantfuss absteppen. Je eine Schlaufe am Halsausschnitt des Rückenteils rechts und links an den Aussenkanten auf der Nahtzugabe fixieren. Halsloch des Rückenteils rechts auf rechts mit dem Schrägstreifen verstürzen, dabei die Schlaufen mitfassen.

Absteppen: Schrägstreifen nach innen bügeln. Halsloch und hintere Mitte/Schlitz in einem absteppen.

Obere Ecke von Hand schliessen: Nahtzugabe in der oberen Ecke evtl. mit ein paar Handstichen zunähen.

Halsausschnitt verstürzen: Vorderteilausschnitt mit dem Schrägstreifen verstürzen, dazu das Band rechts auf rechts auf das Vorderteil stecken. Band in der Ecke zur „Tüte“ formen.

Bis zur Ecke nähen: Band bis zur Ecke annähen, vernähen und auf der anderen Seite der „Tüte“ weiternähen.

Auf zum Bügeleisen! Zugabe des Vorderteils in der vorderen Mitte bis zur Naht einschneiden. „Tüte“ flachbügeln. Band nach innen bügeln und Ausschnitt absteppen.

Rüschen und Träger nähen: Die Streifen für die Rüschen links auf links längs in den Bruch bügeln und an der offenen Kante mit dem Kräusler (Einstellung 12, Stichlänge ca. 3) zusammennähen.  Rüsche links auf rechts auf die Nahtzugabe des Ärmelausschnittes nähen. Ärmelausschnitte mit dem Einfassband einfassen, dabei Anfang und Ende des Einfassbands einschlagen und von Hand zunähen.Die offenen 2 cm der Ärmelansatznaht zum Vorderteil schliessen.

Das restliche Einfassband für die Träger/Bindeband zur Hälfte bügeln und schmalkantig absteppen. In zwei Teile schneiden. Je ein Ende des Bandes unter die Vorderteilecke unterhalb der Rüsche festnähen und an der oberen Spitze mit Handstichen fixieren.

Band ins Rückenteil fädeln: Träger/Bindeband durch die Rückenteile fädeln. Anschliessend die Seiten- und fortlaufend die Ärmelnähte schliessen.

Jetzt bekommen die Ärmel Volants. Die Ärmelvolants an den Längskanten und der Unterkante säumen. Volants rechts auf rechts an den Ärmelsaum stecken, dabei liegen beide Längskanten an der Markierung auf dem Schnittteil des Ärmels. Volant annähen.

Nun geht’s an die Taille. Seitennähte der Rockteile schliessen. Rock rechts auf rechts an das Oberteil nähen. Die Nahtzugaben in das Oberteil bügeln.Den Tunnelstreifen innen so über die Naht legen, dass eine Stepplinie in die Teilungsnaht trifft und die zweite, parallel dazu im Oberteil im Abstand von ca. 2,2 cm liegt. Anfang und Ende des Tunnelstreifens einschlagen, Tunnel von rechts annähen. Den Gummi durch die Öffnung im Tunnel einziehen und auf Taillenweite zusammennähen.

Fast fertig!

Als letzten Schritt, müsst Ihr das Kleid nur noch säumen und nun auf zur nächsten Party! Ich wünsche Euch viel Freude beim Tragen und Feiern.

Partykleid nähen 3 Partykleid nähen 2 Partykleid nähen 1

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschritten
Verwendete Materialien: Einfassband, Gummiband, Metallic-Stickgarn, Stickvlies, SUK-Nadel, Viskosestoff, Vlieseline
Verwendete Produkte:
BERNINA Sticksoftware 8
BERNINA Sticksoftware 8
Schmalkantfuss # 10
Schmalkantfuss # 10
Kräusler # 86
Kräusler # 86

Themen zu diesem Beitrag , , , , , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

3 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Ilka Döring

    Hallo nach Steckborn, ich würde mir gerne dieses schöne Kleid nähen. Genau dieser Stoff (Hofstetter) dürfte aber in DE nicht zu bekommen sein und die Fa. Hofstetter hat auch offenbar keinen Onlineshop. Welche Qualität (Grammatur) hat denn die Viscose? Ist es ein Jersey oder gewebter Stoff? Auf den Bildern sieht es mehr nach Webware aus, aber genau kann ich es nicht erkennen. Danke für die Rückmeldung! Viele Grüße Ilka

    • Caroline Läubli

      Hallo Ilka! Der Stoff ist ein Twill, 100% Viscose Webware. Eine Gewichtsangabe habe ich leider nicht.

      Viel Erfolg bei der Stoffsuche und viel Freude beim Nähen! 🙂

      Liebste Grüsse

      Caro

       

       

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team