Kreative Artikel zum Thema Nähen

Zubehör des Monats April 2018

Hallo liebe Nähfreunde,

zuerst möchte ich euch allen eine frohes Osterfest wünschen!

Im April sind die Jeansfüße # 8 und 8D das Zubehör des Monats.

Jeansfuß 8 / 8D

 

Dieser Nähfuß ist speziell zum Nähen von festeren Stoffen, wie Jeans oder ähnlichen Materialien. Das Stichloch gibt der Nadel zusätzliche Stabilität und ist breit genug für Stichbreiten bis zu 1 mm. Die Fadenfreistellung auf der Unterseite der Nähsohle dient dem problemlosen Stofftransport beim Nähen von dicken Nähten.

Wie der Jeansfuß am Besten zu handhaben ist, zeigen die nachfolgenden Videos:


Video Jeansfuß 8/8D

Unlängst entdeckte ich einen Mädchen-Jeansrock in der Inspiration Nr. 66 und war total begeistert. Mich begeisterte nicht nur alleine, dass der Rock einfach herzustellen ist, er lässt sich auch individuell verschönern. Meinen Faible für das Sticken lässt sich auch in dem Rock sehr gut umsetzen und ich entschied mich für ein Motiv aus der Toolbox. Wie ich den Rock verarbeitet habe, seht ihr in meiner Anleitung.

Mädchen-Jeansrock mit Stickerei – Anleitung

Was man dafür braucht:

  • Inspiration Nr. 66 Herbst/Winter 2016
  • Jeansstoff 0,5-0,8 m, 150 cm breit
  • Gummi Gold 0,6-0,7 m, 6 cm breit
  • Nähgarn extra stark, 1 x passend zum Gummi, 1 x passend zum Jeansstoff
  • Stickgarn Gold, Yenmet S-14 oder Mettler metallic gold
  • Stickgarn Polysheen, Nr. 4103, 3210 und 2220
  • Bobbingarn
  • wegschneidbares Stickvlies
  • Sprühzeitkleber

Sonstige Zubehöre und Werkzeuge wie:

  • Stickfähige BERNINA
  • Mittlerer Stickrahmen mit Template
  • Sticksoftware Toolbox
  • Stickfuß # 26
  • Overlockmaschine, wenn vorhanden
  • Kreide
  • Handmaß
  • Schere
  • Kopierpapier
  • Bleistift
  • Bastelschere
  • Rollschneider
  • Schneidelineal

Materialübersicht

Toolbox öffnen und von der Cloud das Motiv Spring-011 herunterladen.Toolbox Bernina Cloud

Motiv öffnen und markieren.Toolbox Motiv geladen

Motiv duplizieren.Toolbox Motiv dupliziert

2. Motiv verschieben und spiegeln.Toolbox Motiv verschoben

Gespiegeltes Motiv duplizieren und drehen. Toolbox Motiv dupliziert

Farben sortieren, so dass gleiche Farben hintereinander gestickt werden.Toolbox Farben sortiert

Mittleren Rahmen auswählen und überprüfen, ob das Motiv in den Rahmen passt.Toolbox Rahmenauswahl

Verwendete Farben zuordnen. Motiv ausdrucken und auf einen USB-Stick abspeichern.Toolbox Farbenzuordnung

Schnittmuster aus der Inspiration auskopieren und Jeansrock mit Nahtzugabe zuschneiden.Zuschnitt Rock

Jeansrockteil gegebenfalls mit der Overlockmaschine versäubern. Um die Position des Stickmotivs zu ermitteln, Rockteil so doppeln, das quasi das Vorderteil vorne liegt. Stickmotivausdruck zuschneiden und auf den Rock platzieren. Position mit Kreide in Form eines Passkreuzes aufzeichnen.Platzierung Stickmotiv

Wegschneidbares Stickvlies in den Rahmen spannen und mit Sprühzeitkleber einsprühen. Jeans aufkleben. Maschine zum Sticken vorbereiten. Für das Metallic-Garn eine entsprechende Nadel einsetzen. Metallic-Garn sollte immer stehend verarbeitet werden. Motiv aufrufen und das Sticken starten. Damit der Jeans sich nicht unbeabsichtigt vom Stickvlies löst, den Heftrand aktivieren.Sticken

Nach dem Sticken Heftrand lösen und das Stickvlies knapp um die Stickereien zurückschneiden.Stickvlies zurückschneiden

Fertig!Fertiges Stickmuster

Von der Taillennaht 1,5 cm Nahtzugabe abmessen und mit Kreide eine Markierung anzeichnen. Vordere Mitte und Seitenlinien bestimmen und anzeichnenen.Anzeichnen Gummibandsitz

Gummi vierteln und mit der linken Seite passgenau mit dem Rand an der Markierung auf die rechte Seite des Jeans stecken.Gummiband an Rockteil stecken

Das Gummi wird dabei leicht gedehnt.Gummiband an Rocktel stecken

Maschine zum Nähen vorbereiten. Jeansnadel einsetzen und das extra starke Garn einfädeln. Jeansfuß 8 /8D anbringen und das Gummi schmalkantig aufnähen. Dabei das Gummi leicht gedehnt halten.Gummiband annähen

Gummi mit einer zweiten Naht füßchenbreit aufnähen.Gummiband annähen

Rückwärtige Naht aufeinander stecken und nähen.Rocknaht stecken

Nähfuß 20/20C/20D an die Maschine anbringen und die Gummienden mit genähtem Zickzackstich versäubern.Gummi versäubern

Jeansfuß 8/8D an die Maschine anbringen und die hintere Naht füßchenbreit auf beiden Seiten im Bereich des Gummis absteppen.Gummi umsteppen

Die Ecken der rückwärtigen Naht schräg abschneiden.Ecken stuten

Saum schmal umschlagen und umbügeln. Da ich den Rock vorab schon versäubert habe, schlage ich den Saum nur einfach um.Saum umbügeln

Extra starkes Garn farblich passend zum Jeansstoff wechseln und den Saum von der rechten Seite des Rockes absteppen.

Rückwertige Naht füsschenbreit auf beiden Seiten absteppen.Absteppen

Und fertig ist der Rock!Fertiger Rock

Im Rahmen des Angebots Zubehör des Monats April 2018 gibt es 10% Rabatt auf 1 BERNINA Jeansfuß # 8 oder der Kategorie  “B” bis “F” im Wert von 29,90 € inkl. MwSt. oder 10% Rabatt auf 1 BERNINA Jeansfuß # 8D oder der Kategorie  “B” bis “F” im Wert von 38,90 € inkl. MwSt.

Eine Erklärung zu den Maschinenkategorien findet ihr im aktuellen Zubehörkatalog.

Hier findet ihr noch mehr Informationen zum Zubehör des Monats.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nacharbeiten!

Eure Birgit

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schwierigkeitsgrad: Anfänger
Zeitaufwand: ein Wochenende
Verwendete Materialien: 90er Nähgarn, Gummiband gold, Jeansstoff, Metallic-Stickgarn, Stickgarn, Stickvlies
Verwendete Produkte:
BERNINA 790
BERNINA 790
BERNINA L 450
BERNINA L 450
BERNINA Toolbox
BERNINA Toolbox
Jeansfuss # 8
Jeansfuss # 8
Offener Stickfuss # 20
Offener Stickfuss # 20

Themen zu diesem Beitrag , , , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

Sie wollen den BERNINA Blog verlassen?

Tragen Sie sich davor in unseren Newsletter ein und lassen Sie sich auch zukünftig von BERNINA inspirieren. Über unseren Newsletter senden wir Ihnen einmal pro Woche raffinierte Anleitungen und Vorlagen für Ihre kommenden Nähprojekte.