Kreative Artikel zum Thema Sticken

Südamerika-Bild sticken mit der BERNINA Sticksoftware 8

Heute möchte ich euch zeigen, wie man ein Südamerika-Deko-Bild mit farbigen Stickmotiven selber erstellt. Zuerst digitalisieren wir das Bild des Kontinenten und die Fransenblume bevor wir dann den Kontinenten mit den Blumen verzieren. Aber jetzt eins nach dem anderen. Hier kommt ein Kurzvideo und dann die Step-by-Step Anleitung:

Download Stickdateien 

Zum Runterladen der Stickdateien, klickt hier.

Den Kontinent digitalisieren

Vorlage einfügen

  • Öffnet ein neues leeres Stickmuster
  • Wählt “Bild einfügen” – Bild Südamerika anwählen
  • Rechtsklick auf Rahmen anzeigen – Euer Maschinenmodell wählen, BERNINA Midi Hoop, 165 x 265 und Fuss #26 -> mit OK bestätigen (Die Grösse der Vorlage bleibt unverändert)
  • Zoomt mit der Taste F2 das Bild auf Fenstergrösse
  • Speichert das Muster unter „Appl_Südamerika“ ab

Die Applikation digitalisieren

  • Wählt in der Werkzeugpalette unter Digitalisieren das Geschlossene Objekt
  • Wählt bei den Konturen die Rückstich-Kontur
  • Wählt Farbe Nr. 3 (grün)
  • Setzt die Referenzpunkte entlang des Kontinents und digitalisiert auf diese Weise einen vereinfachten Umriss. (Details erschweren das nachfolgende Ausschneiden von Hand)
    – Linksklick = Eckpunkte
    – Rechtsklick = Kurvenpunkte
  • Drückt die <Enter>-Taste, um die Form zu schliessen
  • Drückt <Esc>-Taste, um das Werkzeug abzuwählen
  • Wählt das Objekt an
  • Wählt in der Werkzeugpalette unter Bearbeiten das Tool “Konturen und Versetzungen” an
  • Nehmt im Fenster Konturen und Versetzungen den Haken bei Objektkontur (oben links) raus
  • Setzt den Haken bei Konturen versetzen
    – die Versetzung auf -3.00 mm einstellen
    – Versetzungsanzahl auf 1
    – Art der Versetzung auf Einfach
    – Farbe 26 BERNINA
    – Mit OK Anpassungen annehmen und Fenster schliessen
  • Klickt erneut den Kontinent an und wählt erneut Konturen und Versetzungen an
    – die Versetzung auf 3 mm einstellen
    – Versetzungsanzahl auf 3
    – Art der Versetzung auf Einfach
    – Farbe 27 BERNINA
    – Mit OK Anpassungen annehmen und Fenster schliessen
  • Wählt die Bildvorlage an und löscht diese mit <Delete>
  • Wählt den Original Kontinent-Umriss im Farbfilm an
  • Wählt in der Werkzeugpalette unter Digitalisieren das Tool “Erweiterte Applikation” an
  • Danach
    – Im Feld rechts neben der Werkzeugpalette nun Stoff und Farbe in Flicken Platzieren anklicken
    – Wählt aus der Stoffbibliothek den gewünschten Stoff an. Z.B. ein Grün aus dem Ordner Bernatex 2016, Unterordner Blusch
    – Klickt im Designfenster den Kontinent an, um Stoff einzusetzen (Im Farbfilm wird jetzt zusätzlich zu der Umrandung, die Platzierungslinie und die Schnittlinie angezeigt.)
    – Mit Zurück und Schliessen verlasst ihr die Stoffauswahl und die erweiterte Applikation.

Die Farben sortieren

  • Klickt im Farbfilm die Applikation an
  • Öffnet in der Werkzeugpalette den Tab Bearbeiten und wählt Zerlegen an
    – Verschiebt im Farbfilm die Kontur mit der Farbe 26 nach oben an die dritte Position
  • Speichern

Fransenblume digitalisieren

Designfenster vorbereiten

  • Öffnet ein neues leeres Stickmuster
  • Macht einen Linksklick auf Raster anzeigen, um dieses einzublenden
  • Öffnet mit Rechtsklick Raster anzeigen. Stellt den Rasterabstand senkrecht und waagrecht auf 5 mm ein. Setzt bei Am Raster ausrichten einen Haken
  • Bestätigt es mit OK
  • Macht einen Rechtsklick auf Rahmen anzeigen. Wählt Eigene Maschine, BERNINA Midi Hoop, 165 x 265 und Fuss #26
  • Bestätigt es mit OK

Kreise

  • Öffnet die Werkzeugpalette Digitalisieren. Geschlossenes Objekt anwählen
  • Wählt unter Füllungen den Steppstich aus
  • Klickt in der Farbpallete Nr. 42 (hellgelb) an
  • Platziert für einen Kreis alle vier Punkte mit der rechten Maustaste (Kurvenpunkte).
    – Setzt die Reihenfolge der Punkte wie im ersten Bild unten
    – Drückt nach dem viertem Klick die <Enter>-Taste
    – Danach drückt die <Esc>-Taste, um Werkzeug abzuwählen
  • Wählt den Kreis an und klickt auf die Schaltfläche Unterlage (deaktivieren), um diese zu entfernen
  • Dupliziert den Kreis mit “kopieren/einfügen”
    – Klickt in Farbpalette Nr. 54 (fuchsia) an
    – Verändert über die Zahleneingabe Grösse proportional auf 26 mm
    – Klickt unter Füllung die Satinfüllung an
  • Dupliziert den Kreis mit Satinfüllung mit “kopieren/einfügen”
    – Wählt Farbe Nr. 18 (graublau) an
    – Verändert die Grösse proportional auf 12 mm
    – Wählt die Rückstichkontur an
  • Dupliziert den Konturkreis mit “kopieren/einfügen”
    – Wählt Satinkontur an

Kreis_Punkte

 

 

 

Anpassungen

  • Wählt mit gedrückter <Ctrl>-Taste im Farbfilm die Farbe 54 und 18 an
    – Mit Rechtsklick auf eines der markierten Objekte und Ausblenden wählen. Die ausgeblendeten Objekte werden mit einer Rastermarkierung angezeigt.
  • Klickt den ersten Kreis Nr. 42 im Farbfilm an
  • Wählt den Sternfüllstich Effekt
  • Wählt Umformen und vergrössert die Grösse des Innenkreises so:
    – Referenzpunkte des Innenkreises nach Aussen bis zur nächsten Rasterlinie (rechts und oben) verschieben
    – Danach <Esc>-Taste drücken, um Funktion zu beenden
  • Wählt den Kreis an und öffnet die Eigenschaften
    – Stichabstand auf 1.2 mm
    – Stichlänge auf 3 mm
    – Übernehmt die Änderungen mit Klick auf Anwenden
  • Wählt Effekte
    – Öffnet den Reiter Andere
    – Aktiviert die Kanten-Transportstiche
    – Bestätigt es mit OK, Fenster schliesst
  • Macht im Farbfilm einen Rechtsklick auf den zweiten Kreis (Nr. 54) und wählt Einblenden
  • Wählt Sternfüllstich-Effekt an
  • Wählt Umformen, um den Innenkreis zu vergrössern – ca. 1-2 mm weniger als bei erster Innenkreisvergrösserung
  • Beendet die Funktion mit der <Esc>-Taste
  • Blendet im Farbfilm die dritte Farbe ein
  • Stellt im Farbfilm die Ansicht auf Objekte anzeigen um, für Darstellung nach Objekten
  • Klickt den letzten Kreis mit der Satinumrandung an
  • Öffnet die Eigenschaften
    – Setzt die Satinbreite auf 4 mm und klickt auf Anwenden
    – Wählt Effekte
    – Wählt im Reiter Unterlage alle Unterlagen ab und klickt auf Anwenden
    – Öffnet den Reiter Randstrukturierung, aktiviert die Randstrukturierung und wählt die Ausrichtung „Seite 1“
    – Bestätigt es mit OK, Fenster schliesst
  • Speichert jetzt das Muster unter „FransenBlume“ ab

 

 

 

 

Blumenmitte digitalisieren

  • Wählt in der Werkzeugpalette unter Digitalisieren das Offene Objekt an
  • Wählt Farbe Nr. 4 (gelb)
  • Wählt in den Konturen den Knötchenstich aus
  • Macht einen Rechtsklick auf Knötchenstich um die Objekteigenschaften zu öffnen
    – Knötchen „Colonial 4.5 mm“ bleibt
    – Grösse auf 9 mm
    – Abstand lassen
    – Mit OK bestätigen
  • Setzt zwei Referenzpunkte Blumenmitte: eine am linken, eine am rechten Rand der Aussparung
  • <Enter> und <Esc>
  • Wählt mit <Ctrl+A> alle Musterteile aus
    – Öffnet in der Werkzeugpalette den Tab Anordnen und wählt Mittelpunkte ausrichten
  • Wählt mit <Ctrl+A> alle Objekte und gruppiert diese mit <Ctrl+G>
  • Speichert das Muster ab

 

 

 

 

Design-Quadrate vorbereiten

Die Platzierungslinie digitalisieren

  • Öffnet ein neues leeres Stickmuster
  • Wählt in der Werkzeugpalette unter Digitalisieren das Rechteck-Werkzeug
  • Wählt bei Konturen die Einzeln-Kontur
  • Farbe Nr. 1 (dunkelblau)
  • Haltet die <Ctrl> -Taste gedrückt, um ein Quadrat zu erhalten
    – Wählt mit dem erstem Mausklick den Standpunkt der ersten Ecke, z.B. die obere linke Ecke
    – Zieht mit gedrückter <Ctrl>-Taste diagonal nach unten, bis die gewünschte Grösse in etwa erreicht ist. Mit dem zweitem Mausklick wird das Quadrat erstellt. <Ctrl> -Taste loslassen.
    – Wählt mit <Esc> das Werkzeug ab
  • Markiert das Quadrat und gebt die Seitenlänge 32 mm ein
  • Dupliziert das Quadrat mit “kopieren/einfügen”
  • Wählt die Farbe Nr. 2 (türkisblau)
  • Wählt die Quadrate mit <Ctrl+A> aus und gruppiert diese mit <Ctrl+G>
  • Speichert das Muster als „Platzierungslinien“ ab

Die Quadrate platzieren

Fünf Quadrate werden untereinander mit einem kleinen Abstand über dem Kontinent angeordnet.

  • Öffnet ein neues leeres Stickmuster
  • Wählt Stickerei einfügen
    – Fügt das Muster „Platzierungslinien“ ein
  • Fügt nochmals Stickerei ein
    – Muster „Sonne“ einfügen
  • Um die „Sonne“ mittig im Quadrat zu platzieren:
    – Mit <Ctrl+A> beide Muster wählen
    – In Werkzeugpalette unter Anordnen Funktion Mittelpunkte ausrichten wählen
  • Wählt mit <Ctrl+A> alles aus, mit <Ctrl+G> gruppiert ihr das Muster
  • Speichert das Muster als „Sonne 1“ ab
  • Fügt die anderen drei Muster „FransenBlume“, „Schmetterling“ und „Blume“ auf gleiche Weise in das Platzierungsquadrat ein und speichert es ab.

 

 

 

 

Kontinent verzieren

  • Wechselt nun zum Reiter/Stickmotiv „Appl_Südamerika“ (oberhalb von Designfenster)
  • Wählt Stickerei einfügen
    – Fügt „Sonne 1“ ein und platziert es mittig auf den Kontinent
  • Wählt Stickerei einfügen
    – Fügt „FransenBlume 1“ ein und platziert es oberhalb der Sonne
    – Wählt die Fransenblume aus und zieht es mit gedrückter rechter Maustaste nach unten, um eine Kopie zu erzeugen
    – positioniert es unterhalb der Sonne
  • Wählt Stickerei einfügen
    – Fügt „Schmetterling 1“ ein und verschiebt es an oberste Position
  • Wählt Stickerei einfügen
    – Fügt „Blume 1“ ein und verschiebt es an unterste Position
  • Haltet die <Ctrl>-Taste gedrückt und klickt im Farbfilm nacheinander alle Ornamente an
  • In Werkzeugpalette unter Anordnen
    – Horizontal zentrieren anwählen
    – danach Vertikal verteilen
    – und Gruppieren
  • Wählt mit <Ctrl+A> alles aus und wählt Mittelpunkte ausrichten an
  • Speichert das Muster ab

Kontinent verzieren

Fotorahmen Südamerika

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

0 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team