Kreative Artikel zum Thema Nähen

Ein Sommertop wird zum Hingucker

Ihr Lieben, ein Sommertop wird zum Hingucker, denn heute habe ich euch wieder ein schönes Tutorial mitgebracht, das bei diesen warmen Temperaturen des Spätsommers ideal ist. Dafür benötigt ihr lediglich ein Schnittmuster für ein Sommertop ohne Ärmel. Ich habe hier das Freebook Tanktop von Lybstes verwendet und es mit ein paar kleinen Änderungen zu einem Hingucker gemacht. Wie das geht, zeige ich euch nun:

Ihr benötigt:

Zuschnitt:

  • 1x Vorderteil im Bruch
  • 1x Rückteil im Bruch
  • 3 Streifen mit der Höhe von 3,5cm
  • 2x Flügelärmel

Ein Sommertop wird zum Hingucker

Die Änderungen am Grundschnitt:

 

Statt des geraden Saums an Vorder- und Rückteil möchte ich einen abgerundeten Saum, so dass er an den Seitennähten spitz zuläuft. Dazu klebt ihr ein Papier unter das Vorder- und Rückteil in Papierform und zeichnet diese Spitze an der Außenkante ein (hier: braun-schraffierte Fläche). Ich habe die Außenkante lediglich um 5cm verlängert und erhalte damit sanft zulaufende Spitzen. Wer es gerne etwas deutlicher mag, kann hier auch um 10-15cm verlängern.

Für die Flügelärmel zeichnet ihr eine ovale Form, eine Ellipse. Diese hat bei mir eine Höhe von 9 und eine Länge von 28cm. Aber diese Maße können natürlich nach euren Wünschen variieren. Schneidet die Ärmel zwei Mal mit Nahtzugabe rundherum zu.

Nähen des Sommertops:

Als erstes schließt ihr eine Schulternaht rechts auf rechts.

Danach nehmt ihr einen der Stoffstreifen und legt ihn mit seiner rechten Seite auf die linke Stoffseite des Shirts rund um den Halsausschnitt. Vergesst nicht, ihn an den Innenkurven leicht zu dehnen. Näht ihn fest.

Danach schlagt ihr die offene Kante des Streifens zweimal zur Mitte um, so dass er rechts auf dem Außenshirt über der Naht zum Liegen kommt. Zum Annähen verwende ich gerne den Schmalkantfuß #10, da er ein sauberes Ergebnis liefert.

Hier habe ich zum Feststeppen ebenfalls das Multicolor-Garn verwendet. Dies macht einen schönen Farbverlauf.

Jetzt schließt ihr die andere Schulternaht rechts auf rechts. Bügelt dann die beiden Säume um Saumzugabe nach innen.

Wer eine Coverlock besitzt, kann die Säume damit feststeppen. Ich setze das Multicolor-Garn nur in den Greifer ein …

… und nähe den Saum anschließend von der Innenseite aus fest. So erhalte ich auf der Außenseite die wunderschöne Covernaht mit Farbverlauf.

Ein Sommertop wird zum Hingucker

Nähen der Flügelärmel:

Nun sind die Flügelärmel dran: klappt sie der Länge nach halbiert links auf links. Die abgerundete Kante wird jetzt gekräuselt.

Das geht für mich am schnellsten mit der Overlock, indem ich das Differenzial auf 2 und die Fadenspannung der ersten Nadel auf 8 erhöhe. Der Rest bleibt wie gehabt.

Somit erzielt ihr eine gleichmäßige, leichte Kräuselung.

Ein Sommertop wird zum Hingucker

Markiert die Mitte der Kräuselnaht. Diese trifft nun rechts auf rechts auf die Schulternaht.

Wenn ihr den Ärmel festgesteckt habt, legt ihr einen der beiden übrigen Stoffstreifen (ebenfalls links auf links zur Mitte gefaltet) oben darauf …

Ein Sommertop wird zum Hingucker

… und näht alle Schichten zusammen. Aber achtet darauf, dass ihr lediglich den Streifen beim Annähen leicht dehnt.

Wiederholt dies auf der anderen Seite des Tops. Anschließend schließt ihr die Seitennähte rechts auf rechts.

Zieht sowohl an den Nahtanfängen (Achsel), wie auch an den -enden (Saum) die Fadenraupen nach innen und steppt die Naht mit wenigen Stichen fest. Und schon habt ihr es geschafft!

Ein Sommertop wird zum Hingucker

Herzlichen Glückwunsch, fertig ist euer besonderes Sommertop!

Ein Sommertop wird zum Hingucker

Tatsächlich ist es eines meiner liebsten Sommertops für dieses Jahr.

Ein Sommertop wird zum Hingucker

Ein Sommertop wird zum Hingucker und das mit nur zwei kleinen Änderungen – mit spitz zulaufendem Saum …

… und kleinen Flügelärmeln.

Ihr könnt für dieses Tutorial natürlich auch jedes andere Tanktop-Schnittmuster nehmen, aber ich dachte, durch Nennung des Freebooks bereite ich euch zusätzlich eine kleine Freude.

Ganz viel Spaß beim Nacharbeiten,
Sara

Schwierigkeitsgrad: Anfänger
Zeitaufwand: einen Abend
Verwendete Materialien: Baumwolljersey, Poly Sheen Multi von Mettler
Verwendete Produkte:
BERNINA 580
BERNINA 580
BERNINA 800DL
BERNINA 800DL
BERNINA L 220
BERNINA L 220
Schmalkantfuss # 10
Schmalkantfuss # 10
Standard-Nähfuss
Standard-Nähfuss

Themen zu diesem Beitrag , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Christel Triebswetter

    Ich finde es ganz toll was hier angesagt ist. Seit 1968 bin Bernina Fan und sehr zufrieden, jetzt noch diese tollen Tips

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team