Kreative Artikel zum Thema Nähen

Der andere Rucksack 2.0 – Nähanleitung, Teil 2

Letzte Woche haben wir damit begonnen, einen Rucksack zu nähen. Den ersten Teil der Anleitung findet ihr hier:

Der andere Rucksack 2.0, Teil 1

Die dazugehörigen Videos gibt es auf YouTube. Ich hoffe, es war soweit alles verständlich und wünsche euch weiterhin viel Spaß und Erfolg beim Nähen. Hier kommt der zweite Teil der Anleitung:

“Der andere Rucksack 2.0” – Teil 2 der Nähanleitung

Als erstes machen wir weiter mit dem Innenleben. Da der Rucksack wirklich sehr groß ist, habe ich mich entschieden, eine Trennwand einzubauen. Falls ihr das nicht möchtet, könnt ihr den Schritt überspringen. Dann schneidet ihr euere Seitenteile aber bitte genau in der selben Größe wie beim Außenstoff. Für die Trennwand nehmen wir die zwei 32 x 30 cm Stücke Außenstoff und nähen sie rechts auf rechts an den längeren Kante zusammen. Ich habe eine Lage etwas mit Vlies verstärkt. Das ist aber kein Muss. Auf rechts wenden und die genähten Kanten absteppen.

Jetzt nehmt ihr die vier Schnittteile für die Seitenteile aus Innenstoff. Die Trennwand wird dazwischengenäht, jeweils mit der noch offenen Kante in der Mitte zwischen zwei rechts auf rechts liegenden Seitenteilen.

Auf das Vorderteil mache ich eine Einstecktasche. Dafür zwei Teile aus Innenstoff (32 x 30 cm) rechts auf rechts legen und die langen Kanten zusammennähen. Wenden, absteppen und auf das Vorderteil legen. Nach Bedarf noch mittig absteppen zur Teilung.

Auf das Rückenteil kommt eine Reißverschlusstasche. Dafür die anderen zwei Teile (32 x 30 cm) aus Innenstoff rechts auf rechts mit dem Reißverschluss dazwischen nähen und von rechts absteppen. Dann am Rückenteil innerhalb der Nahtzugabe sichern.

Jetzt werden alle Teile verbunden. Dafür zuerst den Boden mit den Seitenteilen zusammennähen. Am Ende und Anfang der Naht 1 cm offen lassen.

Dann das Rückenteil, beginnend mit der Bodennaht, mit den Seitenteilen zusammennähen. Auch hier am unteren Ende der Naht den 1 cm offen lassen.

Das Vorderteil auf dieselbe Weise mit den Seitenteilen verbinden. Hier nur beachten, an der Stelle, wo am Außenstoff der Reißverschluss ist, eine Öffnung zu lassen. Gut ausmessen, wo euer Reißverschluss ist, damit die Öffnung an der richtigen Stelle ist.

Als nächstes die Rolltop-Teile aus Innenstoff (32 x 15 cm und 18 x 15 cm je zweimal) zu einem Kreis zusammennähen. All diese Schritte könnt ihr auch hier im Video sehen:

Als nächstes wird der obere Verschluss vom Rucksack genäht. Dafür nehmt ihr die Reißverschlussstreifen aus Außen- und Innenstoff und einen Reißverschluss in der Länge von 40 cm. Außen- und Innenstoff rechts auf rechts, Reißverschluss dazwischen mit der rechten Seite zum Außenstoff. Dabei guckt die geschlossene Seite davon weit raus (dort die Nahtzugabe links auf links klappen) und die offenen Enden vom Reißverschluss werden so umgeknickt, dass sie später aus der Naht rauslaufen. Zusammennähen (die eine kurze Seite und den Reißverschluss), auf rechts drehen, absteppen und dabei die kurze Seite zusammennähen.

Auf der anderen Seite genauso verfahren. Das Ende vom Reißverschluss mit einem Stück Außenstoff verschönern.

Die restlichen vier Streifen aus Außenstoff zu einem Kreis schließen, am unteren Ende jeweils 1 cm offen lassen. Diesen Kreis jetzt mit dem Reißverschlussstreifen an den langen Kanten verbinden.

Das Ganze wird jetzt mit dem Innenrucksack zusammengenäht. Das Futter kommt mit der rechten Seite von unten an den Reißverschlussstreifen. Zuerst die langen Strecken und dann die kurzen. Bei den kurzen aufpassen, dass man den Reißverschluss nicht mitfasst. Das könnt ihr euch auch zur besseren Verständnis hier ansehen:

Ein 22 cm langes Stück Gurt mittig zwischen den Henkel am äußeren Vorderteil festnähen.

Die übriggebliebene Teile vom Rolltop aus Außenstoff verbinden. Rechts auf rechts an die obere Kante vom äußeren Vorderteil legen, zusammennähen, umklappen, absteppen.

Ein 16 cm langes Stück Gurt mittig unter der Blende am Rückenteil platzieren. Innerhalb der Nahtzugabe sichern. Die Blende drüber legen, Nahtzugabe nach innen klappen und von rechts feststeppen.

Jetzt das Rückenteil mit dem Rest verbinden. Wie üblich unten am Boden anfangen und mit dem 1 cm arbeiten, damit die Ecken schön werden. Wenden.

Am Außen- und Innenrucksack die Nahtzugaben sauber nach innen klappen, bügeln wenn möglich, ineinander stecken und zusammennähen. An den Gurten entweder die Leiterschnalle und Karabiner oder den Steckverschluss anbringen.

Als letztes mit der Hand den Innenstoff an den Reißverschluss am Seitenteil nähen. Und “schon” sind wir fertig. Wie immer könnt ihr euch das Ganze auch angucken:

Ich hoffe, das Rucksack-Nähen hat euch Spaß gemacht und freue mich jetzt schon darauf, eure Kreationen unter #derandererucksack2 zu sehen!

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

7 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team