Kreative Artikel zum Thema Quilten

Stricknadeletui nähen mit der Quilt-as-you-go-Methode, Teil 14

Ihr Lieben, herzlich willkommen zu Teil 14 meiner Blogreihe – heute werden wir ein Stricknadeletui nähen, welches aber auch ganz einfach für Häkelnadeln abgewandelt werden kann. Es ist sozusagen die “große Schwester” des kleines Nadeletuis, welches ich euch letzte Woche (hier) gezeigt habe. Die gequiltete Außenseite unterscheidet sich tatsächlich nur in den Maßen der Stoffstreifen. Außerdem wurde ein Streifen mehr vernäht. Daher ist dieser Beitrag nicht ganz so reich bebildert wie der Rest. Aber ich denke, das bekommt ihr gut hin!

Stricknadeletui nähen

Ich nähe erneut in Inch-Angaben und einer Nahtzugabe von 1/4 Inch. Wer längere Stricknadeln als hier meine Rundstricknadeln besitzt oder wer sich ein Etui für Häkelnadeln nähen möchte, kann ganz einfach die Höhe des Etuis anpassen. Entweder mehr oder weniger Streifen verwenden oder deren Höhe bzw. Länge.

Materialübersicht

Ihr benötigt für die Außenseite:

  • 5x 2,5″ x 6,5″ (Davon werden nachher oben und unten etwa 1″ abgeschnitten, um auf eine Höhe von 8,5″ zu kommen) 
  • 4x 2,5″ x 8,5″
  • 2 Kunstlederstreifen 1″ x 8,5″ und 1,5″ x 8,5″
  • 2 Druckknöpfe

 

  • Volumenvlies, hier Stylvil, etwas größer als das Etui, 16″ x 10″
  • 3 Baumwollstücke für die Innenseite: 2x 6,5″ x 8,5″, 1x 3,5″ x 8,5″
  • Gummiband 10″ lang
  • Folie 5″ x 4″, Stoffstreifen 6″ x 3″, Schrägband 20″
  • 1 Kunstlederstück 2″ x 6,5″

Stricknadeletui nähen

Schneidet das Material entsprechend zu. Wer keine Folie hat, kann stattdessen auch eine Innentasche aus Stoff nähen.

Stricknadeletui nähen – die Außenseite

Wie bereits im letzten Beitrag gezeigt, nähen wir zunächst die Querstreifen der Tasche mit der bekannten Quilt-as-you-go-Methode an. Erneut verwende ich das Quilting Waxed von Amann Mettler und den Patchworkfuss # 97.

Bild von Patchworkfuss # 97.

Patchworkfuss # 97

Der Patchworkfuss # 97 eignet sich ideal für Patchwork- und andere präzise Näharbeiten.

Mehr erfahren

Danach folgen die Längsstreifen inklusive der Kunstlederstreifen.

Stricknadeletui nähen – die Innenseite

Hier seht ihr die bereits fertige Innenseite. Auf diese bin ich nicht im Detail eingegangen, da sie je nach Material zum Stricken und Häkeln bei jedem anders aussieht. Ich habe links eine teils durchsichtige Eingriffstasche mit Stoffstreifen und Folie aufgesteppt, welche ich zunächst mit Baumwollschrägband eingefasst habe. In der Mitte ist unten ein Kunstlederstreifen angebracht, so dass die Nadeln durch das Gummiband hindurch dort eingesteckt werden.

Wer möchte, kann auch hier die Ecken der Lasche leicht abschrägen. 

Die Fertigstellung

Wie im letzten Beitrag näht ihr die beiden Teile des Etuis rechts auf rechts zusammen, schneidet die Ecken zurück und wendet das Etui durch eine Wendeöffnung. Anschließend steppt ihr die Tasche rundherum mit dem Schmalkantfuss # 10 ab, so schließt ihr automatisch die Wendeöffnung.

Bild von Schmalkantfuss # 10.

Schmalkantfuss # 10

Der Schmalkantfuss #10 ist optimal zum Absteppen, Säumen und Verzieren. Durch sein spezielles Führungsblech gelingen mit ihm exakt gerade Nähte.

Mehr erfahren

Stricknadeletui nähen

Und schon könnt die Tasche mit euren Utensilien befüllen. Bringt nach Herstellerangaben 2 – 3 Druckknöpfe an.

Stricknadeletui nähen

Herzlichen Glückwunsch, fertig ist euer Strick- oder Häkelnadeletui. Es passt ganz wunderbar zum kleinen Nähnadeletui.

Stricknadeletui nähen

Ich hoffe, ich konnte euch inspirieren und einige von euch werden sich ein Stricknadeletui nähen.

Mittlerweile stehen nur noch zwei Projekte auf meiner Liste. Welche, verrate ich euch noch nicht. Aber vielleicht gibt es von eurer Seite aus noch Wünsche? Diese beiden Etuis sind auch auf Wunsch einer Leserin entstanden.

Herzliche Grüße,
Sara

Gratis-Schnittmuster & Nähanleitung: Nadel-Etui

Schwierigkeitsgrad: Anfänger
Zeitaufwand: einen Abend
Verwendete Materialien: amann mettler, Baumwolle, Kunstleder, Stoffreste, Stylevil
Verwendete Produkte:
BERNINA 580
BERNINA 580
Schmalkantfuss # 10
Schmalkantfuss # 10
Patchworkfuss # 97
Patchworkfuss # 97

Themen zu diesem Beitrag , , , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • ERIKA BORNEMANN

    Liebe Sara,großartig die Idee für die Stricknadeln mit dem dazugehörigen Neylonband.So hat man eine gute Übersicht und das Band ist auch gesichert, denn es springt doch immer gerne auf. Werde die Vereschlußleisten aus Korkstoff nähen .Danke für die nette, praktische Idee.Herzliche GrüßeErika

    • Sara Öchsner

      Danke, liebe Erika, da wünsche ich dir viel Freude und gutes Gelingen dabei! Liebe Grüße, Sara

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team