Kreative Artikel zum Thema Nähen

Seesack “Dänholm” – Gratis-Schnittmuster und Nähanleitung

Warum eine neue Ledertasche kaufen, wenn man auch selber Taschen nähen kann? Und das ganz nach Wunsch und am besten mit einem selbst kreierten Look! Nähen mit Leder ist einfacher als gedacht und kein Problem mit einer BERNINA Nähmaschine. Im Rahmen der Zusammenarbeit mit dem EMF-Verlag dürfen wir Euch in diesem Blog-Beitrag die Nähanleitung für den Seesack “Dänholm” samt Schnittmuster zum Download kostenlos zur Verfügung stellen!

Anleitung und Schnittmuster stammen aus dem Buch “Ledertaschen einfach selber nähen – starke Designs für jede Gelegenheit” von Kasia Erhardt. Das Buch enthält anschauliche Anleitungen zu den verschiedenen Lederarten und zur Vorgehensweise beim Leder-Nähen. Das Verarbeiten des vermeintlich anspruchsvollen Materials wird damit zum Kinderspiel. 

Die zehn Taschen, die in diesem Buch vorgestellt werden, werdet Ihr im Handumdrehen nachnähen können. So könnt Ihr Eure Accessoires vervollständigen oder individuelle Geschenke für Familienmitglieder und Freunde gestalten!

Ist Euer Interesse geweckt? Dann schaut am besten gleich auf der Verlags-Website vorbei, wo der Titel zum Preis von (D) 24,99 € / (A) 25,70 € angeboten wird:

https://www.emf-verlag.de/produkt/ledertaschen-einfach-selber-naehen/

Die Autorin, Kasia Ehrhardt, lebt und arbeitet mit Freund, Tochter und Katze in Berlin. Sie entwirft Schnittmuster und Nähanleitungen für Rücksäcke, Taschen und Accessoires und ist eine Expertin für das Nähen mit Leder – das sie als widerstandsfähiges, langlebiges und gleichzeitig geschmeidig weiches Material schätzt. Unter dem Label „KSIA“, www.ksia-berlin.de, fertigt sie Ledertaschen in Sonderanfertigung. Klickt doch mal rein!

Seesack “Dänholm” nähen

Wie gemacht für Euren Städtetrip übers Wochenende! Das Nähprojekt ist nicht besonders aufwendig, aber ein genauer Zuschnitt und eine saubere Verarbeitung sind wichtig. Dafür werdet Ihr mit einem Seesack belohnt, der Euch in einem modernen Stadtmatrosen verwandelt.

Seesack nähen – Gratis-Schnittmuster zum Download

Das Schnittmuster für den Seesack “Dänholm” steht Euch im Format A4 unter dem folgenden Download-Link gratis zur Verfügung.

Schnittmuster-Download (PDF, Format A4)

Achtet beim Ausdrucken des Schnittmusters darauf, dass Ihr keine Grössenanpassungen vornehmt, sondern in Originalgrösse (Skalierung=100%) druckt. Ob Ihr richtig gedruckt habt, könnt Ihr überprüfen, indem Ihr auf Seite zwei den Abstand zwischen den Linien A/A und B/B messt. Dieser sollte 277 mm betragen.

Material

Zum Nähen des Seesacks benötigt Ihr folgendes Material:

  • ca. 0,3 m² Leder
  • 40 cm Canvas, ca. 240–320 g/m², gewaschen bei 30 °C
  • 50 cm Innenfutter: dünner Baumwollstoff, ca. 100–180 g/m², gewaschen bei 30 °C
  • 45 cm Volumenvlies
  • 16 cm Reissverschluss, nicht trennbar
  • 200 cm Baumwollkordel
  • 14 Ösen mit einem Durchmesser von 15 mm
  • 1 Halbring mit einem Durchmesser von 25 mm
  • 1 Druckknopf

Werkzeug

  • Papier, Stift und Schere für das Schnittmuster
  • Nähmaschine, Nadeln und Garn
  • Skalpellmesser
  • Ahle
  • Metalllineal
  • doppelseitiges Klebeband
  • Fold-Back-Klammern
  • ggf. Kantennähfuss
  • Hammer, bzw. Werkzeug zum Anbringen der Ösen
  • Stecknadeln
  • Bügeleisen und Bügelbrett

Zuschnitt:

Aus Canvas

  • 2 x 2.9 AVRM Seesack „Dänholm“ Vorder- und Rückseite Mittelteil

Aus Leder

  • 2 x 2.9 AVRU Seesack „Dänholm“ Vorder- und Rückseite Unterteil
  • 1 x 2.9 AVO Seesack „Dänholm“ Vorderseite Oberteil
  • 1 x 2.9 ARO Seesack „Dänholm“ Rückseite Oberteil
  • 1 x 2.9 AB Seesack „Dänholm“ Boden
  • 1 x 2.9 ATT Seesack „Dänholm“ Aussentasche – Tasche
  • 1 x 2.9 ATA Seesack „Dänholm“ Aussentasche – Abdeckung
  • 1 x 2.9 HR Seesack „Dänholm“ Halbringschlaufe

Aus Innenfutter

  • 1 x 2.9 AB Seesack „Dänholm“ Boden
  • 2 x 2.9 IVR Seesack „Dänholm“ Innenfutter Vorder- und Rückseite
  • 1 x 1.3.5 IT Innentasche A
  • optional 1 x 1.3.5 BE Innentasche A Beleg

Aus Volumenvlies

  • 2 x 2.9 VVR Seesack „Dänholm“ Vorder- und Rückseite Vlies

Nahtzugaben

Das Schnittmuster ist inklusive Nahtzugabe. Da sich Leder und Kunstleder nicht so unterschiedlich wie verschiedene Stoffarten verhalten, ist die enthaltene Nahtzugabe meistens ausreichend. Die Nahtzugabe für Leder wird normalerweise nicht versäubert, das heisst, die Kanten bleiben unverarbeitet.

Nähanleitung: Seesack “Dänholm” nähen

1. Schneidet das Leder, den Canvas und das Innenfutter zu. Übertragt alle Markierungen für Ösen, Druckknopf, Nahtbeginn und -ende der Aussentasche etc. auf die zugeschnittenen Teile; die Markierungen für die Aussentasche übertragt Ihr dabei nur auf die Canvas-Vorderseite.

2. Bügelt nun die Nahtzugabe oben an der Vorder- und Rückseite des Innenfutters 2.9 IVR zurück.

3.  Nun wird die Innentasche in die Rückseite des Innenfutters 2.9 IVR genäht.

4. Näht nun das Innenfutter. Dafür wird zuerst die Vorder- an die Rückseite genäht, gute Seiten aufeinander. Näht erst nur die Seiten aufeinander. Die gebügelte und gefaltete Nahtzugabe oben sollte nicht zurückgefaltet, sondern aufgeschlagen genäht werden.

5. Faltet die Nahtzugabe wieder zurück und fixiert sie mit Fold-Back-Klammern.

6. Nun folgt der Boden des Innenfutters. Steckt den Boden 2.9 AB aus Innenfutter mit Hilfe von Stecknadeln an die Unterseite des Innenfutters. Die guten Seiten sollten jeweils nach innen zeigen. Verwendet die Markierungen, um den Boden an die geraden Unterseiten des Innenfutters zu stecken. Fangt dafür am besten z. B. an einer Naht des Innenfutters an und legte den runden Boden genau an der seitlichen Mittelmarkierung auf die Naht. Steckt den Boden fest. Danach legt die Mittelmarkierung des Innenfutters genau auf die Mittelmarkierung des Bodens usw. Steckt danach die Zwischenräume ab. Näht den Boden fest. Das Innenfutter ist nun fertig!

7. Als Nächstes wird die Vlieseinlage genäht. Näht dafür nur die Seiten der Vlieseinlage 2.9 VVR aneinander. Ober- und Unterseite bleiben offen.

8. Nun wird der Druckknopf laut Packungsanleitung an die beiden Teile der Aussentasche 2.9 ATT und 2.9 ATA abgebracht. Achtet bei der Anbringung darauf, dass die richtigen Teile des Druckknopfs jeweils an Abdeckung bzw. Tasche angebracht werden. Der später sichtbare Teil des Druckknopfs sollte auf der Abdeckung nach assen sichtbar sein. 

9. Nun geht es an das Leder. Wechselt dafür ggf. die Nadel, den Nähfuss und die Stichlänge. Klebt Tasche und Abdeckung auf die Vorderseite des Mittelteils aus Canvas 2.9 AVRM und steppt beide Teile fest. Die Tasche sollte mit der guten Seite nach oben zeigen und von Markierung zu Markierung auf den Stoff gesteppt werden, die obere Seite bleibt offen. Die Abdeckung kann mit der guten Seite nach unten und aufgeklappt auf den Stoff genäht werden. Dafür ist nur eine Naht notwendig – näht parallel zur geraden Unterkante der Abdeckung von Markierung zu Markierung.

10. Nun werden die beiden Unterteile der Vorder- und Rückseite 2.9 AVRU an die jeweiligen Mittelteile 2.9 AVRM gesteppt. Fixiert die Lederstücke dafür mit doppelseitigem Klebeband auf dem Stoff und steppt sie auf.

11.  Auf der Rückseite kann die Halbringschlaufe befestigt werden. Zuerst wird der Halbring von der Halbringschlaufe umschlossen und zwischen den beiden Seiten der Halbringschlaufe festgenäht. Danach kann der ganze Halbringhalter inklusive Halbring an der Rückseite befestigt werden. Dieser sollte mittig auf den Markierungen platziert werden.

12. Klebt die Oberteile der Vorder- und Rückseite 2.9 ARO und 2.9 AVO an die Mittelteile 2.9 AVRM. Achtet dabei darauf, dass jeweils die für die Vorder- und Rückseite bestimmten Teile aufeinander zu kleben. Steppen Sie die Oberteile auf die Vorder- und Rückseite.

13. Die Vorder- und Rückseite kann jetzt zusammengenäht werden. Näht dafür vorerst nur jeweils die beiden Seiten zusammen. Achtet beim Nähen darauf, dass die Lederkanten genau aufeinander treffen.

14. Als Nächstes wird der Lederboden 2.9 AB an die fertige Vorder- und Rückseite genäht. Verwendet Fold-Back-Klammern, um den Boden an der Unterkante der Vorder- und Rückseite festzuhalten, bevor Ihr ihn festnäht. Die Nahtzugabe der Seitennähte sollte flach zurückgefaltet sein, damit mehrere Lagen Leder gut vernäht werden könnten. Ihr könnt dafür die Nahtzugabe mit doppelseitigem Klebeband zurückkleben. Genau wie bei dem Innenfutter, sollten die Mittel- und Seitenmarkierungen jeweils aufeinander treffen. Danach könnt Ihr die Tasche auf die richtige Seite stürzen.

15. Faltet die Nahtzugaben der Seitennähte flach zurück und fixiert diese mit doppelseitigem Klebeband. Legt nun Vlies und Innenfutter in die Tasche und verwendet Stecknadeln, doppelseitiges Klebeband und Fold-Back-Klammern, um die drei Lagen genau aufeinander zu halten. Die Innentasche sollte auf der Rückseite des Seesacks sein. Geht dabei sehr feinfühlig vor.

16. Steppt nun die letzte Naht parallel zur Oberkante vorsichtig von aussen ab. Dabei verbindet alle drei Schichten.

17. Befestigt nun die Ösen nach Packungsanleitung.

18. Zieht die Kordel zuerst durch den Halbring, dann oben von aussen, beginnend in der Mitte hinten, durch die Ösen, einmal um den Seesack herum und dann wieder zurück zum Halbring. Knotet die beiden Kordelenden aneinander.

Tipp

Das Verbinden der drei Schichten von Leder, Vlies und Innenfutter kann etwas schwierig sein. Testet deswegen vorher auf einem Musterstück, mit welcher Nadel, Faden und Nähfuss Ihr diese Naht am besten nähen könnt.

Euer Städtetrip kann losgehen!

Copyright Fotos
© EMF/ Sebastian Donath (Produktfotos, Kapitelaufmacher, Autorenportrait)
© EMF/ Amy Campos (Atelierfotos)
© EMF/ Kasia Ehrhardt (alle anderen Fotos)


Informationen zum Buch

Ledertaschen einfach selber nähen – Starke Designs für jede Gelegenheit
Kasia Erhardt
€ 24,99 (D) / € 25,70 (A)
Hardcover, 128 Seiten
ISBN: 978-3-86355-430-9

Buch auf der Website vom EMF-Verlag ansehen:
https://www.emf-verlag.de/produkt/ledertaschen-einfach-selber-naehen/

Gratis Schnittmuster und Nähanleitung: Seesack nähen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

0 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team