Kreative Artikel zum Thema Nähen

Der Nasenhase feiert Geburtstag!

Zum 10. Geburtstag möchte ich den Nasenhasen nochmals so richtig groß feiern! Deshalb stelle ich Euch hier im Blog insgesamt 10 verschiedene Outfits vor. Das Schnittmuster für das Tierchen findet Ihr HIER als Gratis-Download. Für die insgesamt zehn Outfits gibt es die passenden Nähpakete HIER.

Aber vielleicht dient dieser Artikel auch als Anregung, für ein anderes Lieblingskuscheltier Kleidung zu nähen? Lasst Euren Ideen freien Lauf!

Gewinnspiel

Am Ende dieser Beitragsreihe könnt Ihr hier im Blog am großen Nasenhasen-Gewinnspiel teilnehmen. Wir verlosen zwei tolle Nasenhasen-Pakete, bestehend aus jeweils zwei Nähsets: Jenes für den Nasenhasen in Eurer Lieblingsfarbkombination sowie Eurem Wunschoutfit. Bis auf das Nähgarn und die Füllwatte ist in diesen Paketen alles enthalten, was Ihr zur Herstellung der jeweiligen Modelle benötigt. 

Das Geburtstags-Outfit

Das Kleidchen ist eine kleinen Abwandlung der ursprünglichen Version, welche vor 10 Jahren in der Werbekampagne gezeigt wurde. Die Anleitung dazu findet Ihr HIER zum Download. In meiner neuen Version wird das Kleid an der hinteren Mitte mit einem Klettband geschlossen. Das ist für kleine Kinder in der Handhabung sehr viel einfacher.

Die Anleitung zu diesem Modell findet Ihr übrigens auch in der Zeitschrift Kuschelhelden selber machen vom PARTNER Medien Verlag. 

Materialbedarf

Für Kleidchen, Krone und Schuhe benötigt Ihr:

  • Stoff 1: 50 x 35 cm Blumenprint 
  • Stoff 2: 25 x 35 cm Herzchen 
  • Stoff 3: 25 x 8 cm rosa uni
  • 15 cm Kederschnur
  • 15 cm Schrägband für Paspel
  • 3 Satinröschen
  • 40 cm Zackenborte
  • 9 x 2 cm Klett- und Flauschband
  • 15 x 15 cm Wollfilz rosa | 2 mm dick
  • 5 Pompons rosa 
  • 25 x 7 cm stabile Schabrackeneinlage 
  • optional 2 Herzchenknöpfe – Diese werden als Attrappe/zur Deko festgenäht. Näht Ihr das Kleidchen für Nasenhasenmamis unter 3 Jahren, sollet Ihr aufgrund eventuell verschluckbarer Kleinteile auf dieses Detail verzichten. 
  • farblich passendes Nähgarn (z. B. SERALON von Mettler), Garn für die Applikationen (z. B. POLY SHEEN von Mettler), sowie optional EXTRA STARK

Zuschnitt

Falls Ihr den Schnitt für ein Kuscheltier selbst entwerft, vergesst bitte keinesfalls, die Nahtzugaben zu berücksichtigen. Auch auf dem Schnittbogen sind die Zugaben nicht enthalten und müssen separat berücksichtigt werden.

Ihr benötigt folgende Teile: 

  • Stoff 1: 1 x oberes Vorderteil im Stoffbruch, 1 x vorderes Rockteil im Stoffbruch, 1 x vorderer Besatz im Stoffbruch
    2 x Rückenteil (gegengleich), 2 x rückwärtiger Besatz (gegengleich)
  • Stoff 2: 2 x vordere Saumblende im Stoffbruch, 4 x rückwärtige Saumblende (gegengleich), 1-mal Krone (Bitte lest hierzu vor dem Zuschnitt die Beschreibung weiter unten.)
  • Stoff 3: 1-mal Krone (Bitte lest hierzu vor dem Zuschnitt die Beschreibung weiter unten.)
  • Rest Schrägband für die Paspel

Nähen Kleid

Zunächst das Vorderteil laut Markierung auf dem Arbeitsbogen in Falten legen. Für die einfachere weitere Verarbeitung Falte bügeln. 

Kederschnur in das Schrägband legen, die linke Seite liegt innen. Mittig zuklappen und mit einer Hilfsnaht fixieren. Das funktioniert ganz hervorragend mit dem Biesenfuss mit 3 Rillen # 30

Image of Biesenfuss mit 3 Rillen # 30.

Biesenfuss mit 3 Rillen # 30

Der Biesenfuss mit 3 Rillen #30 kommt beim Nähen von Biesen mit einer Zwillingsnadel zum Einsatz. Durch die Rillen können parallel verlaufende Biesen genäht werden.

Mehr erfahren

Vorbereitete Paspel auf die Oberkante vom unteren Rockteil stecken. 

Oberes Vorderteil rechts auf rechst festnähen. 

Das klappt ebenfalls ganz hervorragend mit dem Biesenfuß #30.

Nahtzugaben versäubern und zum oberen Vorderteil bügeln. 

Alle Seitenkanten der Belege sowie der Rockteile versäubern. Seitennähte der Belege sowie der Rockteile rechts auf rechts schließen. Nahtzugaben auseinander bügeln. Die Unterkante vom Beleg ebenfalls versäubern. 

Je eine kurze rückwärtige Saumblende an je eine kurze Seite der vorderen Saumblende nähen. Zugaben versäubern und ausbügeln. Oberkante an einer der vorbereiteten Blenden versäubern. 

Nun die erste Saumblende mit der unversäuberten Oberkante rechts auf rechts an das Kleid nähen. 

Anschließend Zugabe versäubern. Zugabe ins Rockteil bügeln. 

Danach die Kanten an der hinteren Mitte versäubern. 

Zackenborte an die untere Saumkante aufstecken. 

Dann mit einigen Stichen der Nähmaschine fixieren. Diese Näht verschwindet später in der Nahtzugabe. 

Tipp: Bevor der Besatz angenäht wird, die Kederschnur an den Zugaben minimal kürzen. 

Den Beleg rechts auf rechts an das Kleid nähen, ebenso die verbliebene Saumblende. Dabei werden sowohl die Ober-/Unterkante als auch die Kanten an der hinteren Mitte genäht. Nahtzugaben an den Rundungen und Ecken gut einschneiden. 

Beleg und Saumblende wenden. Die Seitennähte von Kleid und Blende exakt übereinander legen und unter dem Arm mit einigen Stichen fixieren. 

Die Nahtzugaben der beiden Saumblenden innerhalb der Nahtzugabe zusammennähen. 

Die Zugabe an der hinteren Mitte legt sich nach dem Wenden automatisch nach innen. Ein ca. 6 cm langes Schrägband der länge nach in zwei Teile teilen und nacheinander aufnähen, das Flauschband zeigt zur Innenseite des Kleides, das Klettband nach außen. Dieser Arbeitsschritt lässt sich ganz hervorragend mit dem Schmalkantfuss # 10 realisieren. 

Image of Schmalkantfuss # 10.

Schmalkantfuss # 10

Der Schmalkantfuss #10 ist optimal zum Absteppen, Säumen und Verzieren. Durch sein spezielles Führungsblech gelingen mit ihm exakt gerade Nähte.

Mehr erfahren

Das Kleidchen dem Nasenhasen anprobieren und die Laschen an den Schultern passend übereinander legen. Die Lasche vom Vorderteil liegt oben auf. Dann entweder mit einem kleinen Kreuzstich von Hand, mit einer kleinem Maschinennaht oder mit den Knöpfen passend fixieren. 

Nähen Schuhe

Die Kanten vom Schuhverschluss sowie den runden Ausschnitt knappkantig absteppen. 

Schuh ohne Ausschnitt, Schuh mit Ausschnitt und Lasche übereinanderlegen. Knappkantig zusammennähen. Die runde Öffnung der Lasche wird nicht mitgefasst. Anderen Schuh gegengleich nähen. Das offene Ende der Lasche mit der Rundung wird mit einem kleinen Kreuzstich von Hand geschlossen Röschen von Hand aufnähen. 

Nähen Krone

Die vorbereitete Schabrackeneinlage auf die linke Stoffseite vom Herzchenstoff legen und mit einem Markierstift die Kanten auf den Stoff übertragen. 

Jetzt Stoff 2 und 3 übereinanderlegen und beide Lagen mit Stecknadeln fixieren. 

Beide Teile minimal außerhalb der Markierung rechts auf rechts zusammennähen, die Naht beginnt dabei ca. 1 cm unterhalb der unteren Kronenkante. 

Das Teil an den Zacken mit wenig Zugabe ausschneiden, Ecken und Spitzen gut einschneiden. An der unteren, langen Kante bleibt eine Nahtzugabe von 1 cm. 

Teil wenden. 

Dann die Schabrackeneinlage in die Krone stecken und die Spitzen vorsichtig bügeln und so die Einlage im oberen Teil der Krone fixieren. 

Die Nahtzugabe von Stoff 2 nach innen bügeln. 

Danach die Nahtzugabe von Stoff 3 ebenfalls nach innen bügeln.

Krone rundherum knappkantig absteppen. Dies klappt erneut ganz hervorragend mit dem Schmalkantfuss # 10

Image of Schmalkantfuss # 10.

Schmalkantfuss # 10

Der Schmalkantfuss #10 ist optimal zum Absteppen, Säumen und Verzieren. Durch sein spezielles Führungsblech gelingen mit ihm exakt gerade Nähte.

Mehr erfahren

Je ein 2,5 cm langes Stück Klett- und Flauschband auf die Kronenenden nähen, ein Teil außen und ein Teil im Inneren der Krone. Pompons von Hand festnähen. 

Pompons der Krone, Röschen und optional Knöpfe von Hand festnähen.

Fertig ist das Geburtstagsoutfit!

Jetzt kann die Party beginnen!

Seid Ihr schon gespannt auf das nächste Dress für den Nasenhasen? Mehr dazu beim nächsten Mal!

Liebe Grüße

Eure Claudia 

 

Ähnliche Inhalte, die dich interessieren könnten

Kommentare zu diesem Artikel

9 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Ute Wehrfritz

    Hallo, für mich ist der Nasenhasen neue. Den finde ich toll. Werd mich jetzt wohl damit beschäftigen müssen. Ich bin schon ganz neugierig. Liebe Grüße an alle.

  • ha22

    Was, schon 10 Jahre? Kaum zu glauben, wie die Zeit vorüberfliegt.Den Nasenhasen finde ich nach wie vor ganz süß, v. a. in der Farbe Rosentraum mit dem Geburtstagsoutfit.Liebe Grüße von Claudia

    • Claudia Geiser

      Hallo Angelika,

      ganz am Anfang des Beitrages findest Du den Link dazu.

      Viele Grüße

      Claudia

  • Sabine Wolf

    Die NasenHasen werden zehn, drum werde ich zum Feiern gehn. Vorher gibt’s ein neues Kleid und Schuhen an, ich bin bereit. Das Körbchen muss ich auch nicht suchen und jetzt gehe gleich den Kuchen suchen. Den trinke ich zu süßen Tee und freue mich auf euch juchhe. Alles liebe zum 10Jahr. Mögen noch viele folgen.Gruß Sabine 

  • Tatjana Hobrlant

    Wie süß!An den Nasenhasen erinnere ich mich sehr gut, mein Papa hat den damals sogar genäht, mit damals fast 70. Er hat ihn immer noch, den Hasen :-)Liebe GrüßeTatjana

    • Claudia Geiser

      Liebe Tatjana,

      daran kann ich mich noch sehr gut erinnern. Daran sieht man mal, wie schnell die Zeit vergeht…

      Liebe Grüße

      Claudia

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team