Kreative Artikel zum Thema Nähen

Ich war ein altes T-Shirt, jetzt bin ich ein Tanktop!

Auch heute geht es wieder einmal um das Thema “Aus Alt mach’ Neu!”. In unserem Fall wird aus einem ausrangierten Herren T-Shirt ein Tanktop genäht.

Das Projekt lässt sich in gut einer Stunde umsetzen, außer ihr seid blutiger Anfänger.

Jersey-Overlock-Stich

Bei T-Shirts handelt es sich in der Regel um Jerseystoffe, die dehnbar sind. Dazu idealerweise eine Overlock verwenden oder bei einer normalen Haushaltsnähmaschine einen Jersey-Overlock-Stich in Kombination mit einem passenden Fuß, wie z.B. dem Overlockfuß #2/2A bei einer BERNINA, einsetzen. Ich persönlich habe zwar eine Overlock, nähe aber sehr gern den Kragen bzw. alles was exakt genäht werden soll lieber mit diesem Fuß.

Was kann der Overlockfuß #2/2A von BERNINA?

Der Overlockfuß #2/2A kommt beim Nähen von Overlocknähten und Säumen der Bequemlichkeit am nächsten. Das Versäubern der Nähte erhält eine völlig neue Dimension.

Image of Overlockfuss # 2.

Overlockfuss # 2

Mit dem Overlockfuss # 2 lassen sich einfach Nähte versäubern und hochwertige Säume, Bündchen und Raupennähte auf Strickstoffen nähen.

Mehr erfahren

Über den Steg auf der Innenseite des Nähfußes entstehen die Stiche und erbringen daher eine zusätzliche Fadenmenge. Somit zieht sich der Stoff nicht mehr zusammen und eine flache und elastische Naht wird gebildet. Es können mit diesem Füßchen auch erstklassige Säume, Bündchen und Raupennähte auf Strickstoffe genäht werden.

Materialübersicht

  • 1x altes Herren-T-Shirt
  • 1x Tanktop als Vorlage
  • passendes Nähgarn
  • 1x Jerseynadel
  • 1x Zwillingsnadel

Anleitung zum Tanktop nähen

1. Idealerweise verwendet ihr ein Top, welches euch passt, als Vorlage für euer Projekt. Überprüft vorher, ob dieses mengenmäßig auf das alte T-Shirt passt.

Stoff zum Tanktop nähen

2. Dann schneidet den nötigen Stoff aus dem T-Shirt aus. Achtung: Dabei die Nahtzugaben nicht vergessen! In unserem Fall sind es 1 cm, außer beim Saum unten… dort sind 2 cm Nahtzugabe zu berücksichtigen. Im Anschluss sollte 1x Vorderteil und 1x Rückteil ausgeschnitten werden.

Stoff zuschneiden für Tanktop

3. Um den Halsausschnitt zu definieren, lege ich den Zuschnitt, den ich als Vorderseite verwenden möchte, auf das fertige Top. Dabei lässt sich der Ausschnitt ganz gut abtasten und so mit einem Markierstift einzeichnen.

4. Für den Halsausschnitt unseres Tanktops einen geraden Stoffstreifen ausschneiden. Idealerweise auch aus den Resten des Herren-T-Shirts.

Zur Maßangabe Halsausschnitt

Dieser sollte mit etwas Spannung an den Halsausschnitt genäht werden und ist idealerweise etwas kürzer als der Halsausschnitt selbst. Wenn der Halsausschnitt 52 cm beträgt, sollte das Halsausschnittbündchen ca. 15 % kürzer sein. Also im Beispiel ca. 44 cm. Für die Breite ist ca. 7 cm ganz gut.

5. Nun Vorder- und Rückteil an den Schulter- und Seitennähten feststecken. 

Nähte feststecken für Tanktop

6. Die Jerseynadel und den Overlockfuß #2/2A in eure Nähmaschine einsetzen und den passenden Stich, z.B. die Nr. 14 – den Trikotstich, auswählen.

Overlockfuß #2 zum Tanktop nähen

7. Am besten zuerst auf einem Probelappen ausprobieren bevor ihr beginnt euer Tanktop zu nähen. Wenn alles klappt und ihr euch wohl fühlt, dann geht es ans Zusammennähen der Schulter- und Seitennähte.

Probestück nähen

8. Danach den Kragen am Halsausschnitt festnähen. Dazu zuerst die beiden Enden zusammennähen, umdrehen und das Bündchen zur Hälfte falten und bügeln. Danach an die hintere sowie vordere Mitte mit Hilfe von zwei Stecknadeln feststecken. Die Naht des Bündchens sollte, wie auf dem Bild zu sehen, auf jeden Fall in der hinteren Mitte liegen.

Halsausschnitt des Tanktops nähen

9. Nun unter Spannung das Bündchen an den Halsausschnitt nähen. Dies ist wichtig, damit das Bündchen schön am Hals anliegt und nicht unschön absteht.


10. Als Abschluss mit Hilfe der Zwillingsnadel die Nahtzugabe des Bündchens an das Tanktop nähen. 

Elastische Naht mit der Zwillingsnadel

11. Hierbei verwenden wir die Zwillingsnadel, damit die Naht elastisch wird. 

12. Danach den Ärmelausschnitt 2x je 0,5 cm einschlagen und bügeln. Dann ebenfalls mit der Zwillingsnadel entlang der so umgelegten Kante absteppen.

Ärmelausschnitt versäubern

13. Nun noch den Saum 1x 2 cm umschlagen, bügeln und entlang der so umgebügelten Kante mit der Zwillingsnadel absteppen. 

Topsaum nähen mit der Zwillingsnadel

14. Fertig ist unser Tanktop für den Sommer, eine tolle Upcycling-Möglichkeit! 🙂

Fertig genähtes Tanktop für den Sommer

Rabattgutschein für den BERNINA Overlockfuß #2/2A

Für den Overlockfuß #2/2A von BERNINA gibt es im Rahmen vom “Zubehör des Monats” einen Rabatt! Den Rabatt-Coupon und weitere Informationen zum Angebot findet ihr hier.

Gültigkeit hat das Angebot beim BERNINA Fachhändler in Deutschland und Österreich.

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschritten
Zeitaufwand: einen Abend
Verwendete Materialien: Kleidung nähen, Overlockfuss, Top nähen, Upcycling, Upcycling nähen, upcyclingmaterial
Verwendete Produkte:
BERNINA 750 QE
BERNINA 750 QE
Rücktransportfuss # 1
Rücktransportfuss # 1
Overlockfuss # 2
Overlockfuss # 2

Themen zu diesem Beitrag , , , , , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Ähnliche Inhalte, die dich interessieren könnten

Kommentare zu diesem Artikel

2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Andrea Bichler

    Hallo,tolle Idee. Wenn die Taillen- und Bundweite passen, kann ich dann das alte Shirt unten so lassen wie es ist und nur die Arm- und Halsausschnitte ausschneiden? Muss ich dabei etwas beachten? VG Andrea

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team