Vera

Einfach machen.

In einem kleinen Ort im schönen Kinzigtal wohnt und werkelt das Chaos in Person, alias ich. Hi! *wink * Das Kreativ-sein für mich so nötig wie die Luft zum Atmen ist, bemerkte ich spätestens in meiner ersten, kaufmännischen Ausbildung und dem folgenden Studium. Schnell war klar: Zahlen und stupide Vorgaben, das ist auf Dauer nichts für mich. Ich bin nun mal „exzentrisch“, chaotisch und langweile mich ohne Herausforderungen schnell. Deshalb habe ich, als ich endlich zum Nähen fand, spontan allen Mut zusammen genommen und mich dafür entschieden, Modedesign zu studieren. Seit April 2017 bin ich nun aktiv dabei, mich auf einen vielseitigen, wunderbaren Beruf vorzubereiten und möchte neben meinen „Spassprojekten“ auch meinen Lern-Weg mit Euch teilen.

Ich nähe seit etwas über einem Jahr. Nicht sehr lange, ich weiss, aber dafür bin ich ehrgeizig und lasse nicht so schnell locker, wenn ich einmal Feuer gefangen habe, deshalb nähe ich mittlerweile so oft es nur irgendwie geht. Von Röcken über Kleider bis zum ersten Versuch, eine Tasche zu nähen habe ich in der Zeit trotzdem schon an allem mal ein wenig "herumprobiert" und werde auch fröhlich weiter drauf los werkeln.

Neben Job, Studium und nähen bin ich außerdem noch (Hobby-)Autorin und mache Musik.

Nationalität

Deutsch

Nähfavoriten

Kleider und Röcke

Beruf

Autorin und Modedesign-Studentin

Maschine

BERNINA 350 PE

Lack vernähen

Wie versprochen, kommt hier mein Beitrag zum Thema „Lack verarbeiten“. Etwas spät, wegen massenhaft Uni-Projekten, die auch alle ausgearbeitet und […]