Kreative Artikel zum Thema Quilten

Gestickte Christbäume für Spätentschlossene

Haben Ihr schon alle Weihnachtskarten verschickt und alle Päckchen verpackt? Nein? Dann geht es Euch nicht besser als mir. Aber trotzdem möchtet Ihr noch eine individuelle, kleine Dekoration anbringen? Kein Problem. Diese Motive sind schnell gestickt und sehen auf passendem Karton sehr fein aus.

umrisse-sticken.jpg

Spannteine Lage Organza in einen Stickrahmen und markiert die Eckpunkte eines Christbaums.

Näht mit grünem Garn die Umrisse und füllt den Baum locker mit stilisierten Zweigen aus. Das kann ganz abstrakt sein, wie ich es gemacht habe, Ihr könnt aber auch eher traditionelle geschwungene Zweige zeichnen. Das Ganze natürlich frei Hand, z.B. mit dem BERNINA Freihandstickfuß #24.

muster-aussticken.jpg

Wechselt dann zu silbernen bzw. goldenem Garn. Wenn Ihr oben das eine und in der Spule das andere nehmt, können Ihr nachher sogar wählen, welche Ansicht Euch besser gefällt.

Überstickt den Baum mit einem Muster aus Christbaumkugeln, das ist nichts anderes als mehr oder weniger ordentliche Schnecken.

fertig-ausgestickt.jpg

Der fertige Christbaum wird mit ca. 0,5 cm Abstand zur Kante ausgeschnitten, die Enden werden ausgefranst und unregelmäßig belassen. Ein paar ganz vorwitzig lange Zotteln könnt Ihr natürlich gerne abschneiden. Mit ein paar Tupfern Klebestift auf passenden Karton kleben – fertig!

Ich habe ein paar Bäume gestickt, jeder sieht etwas anders aus:

christbaum1-gold.jpg

christbaum4.jpg

christbaum2.jpg

christbaum3.jpg

Na, habt Ihr Lust bekommen auf ein letztes, vorweihnachtliches Rendezvous mit der Nähmaschine?

Auf jeden Fall wünsche ich Euch noch viel Spaß, keinen Stress mehr und ein frohes und geruhsames Fest!

Verwendete Produkte:
Freihandstickfuss # 24
Freihandstickfuss # 24

Themen zu diesem Beitrag , , , , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

5 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • gheinz

    ursula, deine kreationen werden von mal zu mal attraktiver – gefällt mir mal wieder ausnehmend gut. fröhliches feiern!

  • cgeiser

    Wirklich klasse! Jetzt kann das Christkind kommen!

    Liebe Grüße und frohe Weihnachten
    Claudia

  • Ursula Gottschall

    Hihi, ans Pusten hatte ich noch gar nicht gedacht. Aber die Adressaten werden die Karten auf jeden Fall erst mal im Licht schimmern lassen müssen, um die silberne Schrift zu entdecken, die ich direkt auf die Karte geschrieben habe 😉 , Das ist dann quasi das Weihnachtsgrußrätsel …

    Ein frohes Fest
    Ursula

  • Wolfgang Heinz

    Très chic, da kommt sicher Weihnachtsfreude auf und ich kann mir gut vorstellen, dass als erstes gepustet wird, damit sich die zarten Fädchen bewegen.
    Fröhliche Weihnachten
    Ihr Wolfgang Heinz

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team