Kreative Artikel zum Thema Sticken

Der Geldbeutel ist fertig

Ich möchte Euch heute nun ein paar Zwischenschritt-Fotos zeigen, die Euch bestimmt auch Hoffnung machen, bald Euren ersten eigenen selbst genähten Geldbeutel in Händen zu halten.

Der einzige Fehler, den ich gemacht habe, war gleich zu Anfang, ich habe die im folgenden Foto zu sehenden 4 Falten in das Seitenteil der Geldbörse gesteppt, 2 davon sollten nur gebügelt, aber nicht gesteppt werden, diese habe ich also später wieder aufgetrennt.

Das nur am Rande, Ihr macht diesen Fehler eh nicht…

Die Kartenfächerteile habe ich bei meinem 2. Modell mit einem Kreuzstich aus meiner BERNINA 830 abgesteppt, das sieht sehr dekorativ aus.

Für das Aufnähen des Reißverschlusses (ich habe Meterware verwendet), habe ich natürlich den Fuss Nr. 4 gewählt, den Reissverschlussfuss, ich habe noch die D-Variante, also Dualtransport, genommen, wenn möglich schalte ich den immer dazu, es wird einfach perfekt mit dem Dualtransport, nichts verrutscht.

Für das Aufnähen des Klettbandes auf den Außenstoff, der ja aus Wachstuch ist, habe ich den Teflonfuss angebracht, das flutscht nur so durch…

Und so sieht das Innenteil aus, ich habe hier die beiden späteren Kartenfächer gesteckt und werde sie nun fest steppen.

Dann kommen die seitlichen Innenteile an das Innenteil, das war der Moment, bei dem ich die beiden zuviel gesteppten Falten auftrennen musste.

Aber nach dem Auftrennen sieht es doch schon richtig gut aus, oder?

Jetzt verstürzte ich das Innenteil mit dem Wachstuch-Außenteil, das Klettband ist nun glücklicherweise (oder weil ich aufgepasst habe?) an der richtigen Stelle.

Schon fast wie ein richtiges Portemonnaie, findet Ihr nicht auch? Ich muss nun noch die offene Kante schließen, das mache ich, indem ich einen breiten Filzstreifen zur Hälfte umklappe und feststeppe.

Darauf wird die Gegenseite des Klettbandes befestigt.

So, und das war es auch schon. Ich bin vorerst zufrieden, werde beim nächsten aber noch genauer arbeiten, ich habe mich nicht immer an die exakte Nahtzugabe gehalten und das rächt sich nun insofern, dass das helblaue Innenteil ein wenig an den Seiten hervorblitzt.

Die passende Tasche nähe ich natürlich auch und werde Euch auch darüber berichten, allerdings kann es ein wenig länger dauern, wir haben ab heute Pfingstferien und fahren ein paar Tage weg. Deshalb wird es auch ausnahmsweise nächsten Mittwoch keinen neuen Buchstaben geben, aber in 2 Wochen geht es mit dem M weiter.

Habt alle ein schönes Pfingstfest und ein sonniges Wochenende.

Herzliche Grüße

Eure Tatjana

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

One Response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Biggis-Naehzimmer

    Hallo Tatjana,
    dann wünsch ich Dir und Deiner Familie erholsame Pfingstferien.
    Freu mich schon auf das M, wird bestimmt so schön wie die anderen Tiere bis jetzt.
    Viele liebe Grüsse aus dem sonnigen Köln sendet
    Brigitte 😉

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team