Kreative Artikel zum Thema Quilten

MTG4

Ich weiß ja nicht, wie es Ihnen geht, aber mir ist es schon wieder viel zu schwül und in meinem Studio ist es richtig angenehm. Also lassen wir dann mal Donna an die Arbeit. Ich habe zunächst einmal die erste gestickte schwarze Blüte in anderen Farben ausgestickt, damit man sie  besser sehen kann.

Und so sieht sie dann fertig aus :

Aber ich hatte ja schon angedeutet, daß mir da noch eine ganz andere Idee über den Weg gelaufen ist. Ich habe das auch erstmal in Farbe gearbeitet, ich denke so kann man es besser beurteilen.

Interessant ist hier, daß ich beim ersten Versuch das Stickvlies nur einfach verwendet habe und prompt sind ein paar Fältchen da.

Das Problem verschwindet bei mir meist dann, wenn ich es einfach doppelt nehme. Die 2. Lage schneide ich auch kleiner zu. Hier sieht man schön, wie in der Fläche mit nur einer Lage sich das ganze wieder wellt.

Und hier das neue Mittelstück für mein Mandala in den Farben, wie ich es gerne haben möchte. Von Schwarz auf  Schwarz habe ich mich verabschiedet, es sind jetzt 2 Grautöne, die man durchaus gut sieht, aber trotzdem tritt die Stickerei in den Hintergrund. Wie schon gesagt, diese Farben lassen sich schlecht fotografieren, man sieht den Effekt nicht so richtig.

Natürlich finde ich beide Möglichkeiten schön – aber hier ist einfach noch zusätzlich eine gewisse Dynamik mit drin, außerdem wirkt es wie eine Sonne. Der nächste Schritt ist nun diese Sonne auf einem schwarzen Stoff von ca. 1x1m mittig auszusticken. Die weiteren Elemente werden appliziert in anderen Schwarztönen. Dank Heide Stoll-Weber bin ich da gut sortiert. Eigene Färbeexperimente in Schwarz erspare ich mir hier tatsächlich, das ist nämlich nicht ganz so einfach und die Fachfrau kommt da viel schneller zu guten Ergebnissen, wie ich.

Ich bin gespannt, wie es weitergeht – Sie hoffentlich auch…

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

3 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Anette

    Da bin ich mir ziemlich sicher, dass dir das gelingt. Hoffentlich werde ich mal im Original-Mandala versinken können…. Vorstellen kann ich mir auch die Nichtfarben sehr gut. Es wird immer spannender!

  • Pia Welsch

    Hallo Anette – doch das ist Absicht mit den “Nichtfarben”. Das Mandala sollte, wenn es gelingt deinen Geist beruhigen, aber nicht anregen….mal sehen, ob ich das hinkriege!

  • Anette

    Und wie gespannt ich bin! Schwarz und grau? Doch nicht nur diese Farben? Kann ich mir bei dir gar nicht vorstellen….. Sieht aber schonmal sehr interessant aus. Danke, dass du uns an der Entwicklung wieder teilhaben lässt.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team