Kreative Artikel zum Thema Quilten

Der köstliche Berg

Oder ist es der erfreuliche oder der reizende Berg? Das sind jedenfalls die Übersetzungen für den Delectable Mountain.

Erfreulich ist die einfache Nähanleitung, reizend könnte das Muster werden und köstlich ist dieser Berg sowieso. Vielleicht fällt Euch eine bessere Übersetzung ein.

Jedenfalls musste ich mir Stoffe raussuchen – bei den vielen Mustern auf der Seite, die Gudrun eingefügt hat – und mit dem Nähen beginnen.

Diese Stoffe von Kaffe Fassett sollen zu einem Quilt werden:

Daraus möchte ich die Berge nähen.

Jetzt noch den passenden Stoff für die andere Hälfte:

Vielleicht die helleren Unis:

Oder ein helles Grau:

Nur das helle Lila:

Oder dunkelblau:

Vielleicht schwarz?

Mit den verschiedenen Unis wird es mir zu bunt. Schwarz wäre auch sehr gut geeignet, ich habe mich dann aber für das tiefdunkle Blau entschieden.

Nach dem Waschen und Bügeln der Stoffe geht es wieder so weiter wie bei dem Muster für die Buchhülle.

Die Quadrate haben eine Größe von 6 3/8 x 6 3/8 inch. Die 3/8 inch müssen für die diagonalen Nahtzugaben hinzugefügt werden. Dann hat mein zusammengenähtes Quadrat eine Größe von 6 x 6 inch. Die 4 Streifen haben eine Breite von 1 ½ inch.

Zunächst also wieder rechts und links von der eingezeichneten Diagonale nähen:

Dann wieder auf der Linie durchschneiden, bügeln und in 4 Streifen schneiden:

Die ersten Blöcke sind fertig:

Mit diesen Blöcken habe ich die verschiedenen Muster gelegt:

Es gibt sehr viele verschiedene Mustermöglichkeiten – ähnlich wie beim Blockhausmuster.

Für meine Decke fehlen mir noch Blöcke.

Ich muss also noch weiternähen. Das Ergebnis zeige ich dann wieder hier.

Als Weihnachtsgeschenk wird sie auch noch vor Weihnachten fertig – hoffentlich!

Doch zunächst müssen die Adventskalender, neue Weihnachtsdeko und die Nikolausstiefel fertig werden – es ist ja bald so weit.

Viele Grüße und viel Spaß mit den reizenden, köstlichen Bergen

wünscht Euch

Wiebke

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

11 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Marianne Schwarzkopf

    Der Block sieht ja einfach phantastisch aus und macht ganz neurieg – trotz Alter. Denn ich nehme mir immer wieder vor, damit aufzuhören.

    Liebe Grüße

    Marianne

    • Wiebke Maschitzki

      Hallo Marianne!

      Nein, nicht aufhören!!! (Dann sind wir alt!!!- und doch jetzt noch nicht !!!).

      Viel Freude beim Nähen!

      Liebe Grüße

      Wiebke

  • asnake

    hallo wiebke, bin gerade erst über diesen beitrag gestolpert. das ist ja ein toller block, damit lassen sich auch reste wunderschön verarbeiten 😀 vielen dank und liebe grüsse – claudia

    • Wiebke Maschitzki

      Hallo claudia !
      Vielen Dank!
      Und viel Spaß beim Resteverarbeiten (werden ja aber nie weniger).
      Liebe Grüße
      Wiebke

  • bella Nonna

    hallo,ich lese ja nur mit um mich einbisschen zu informieren.
    aber was du hier zeigst ist total gemein……..ich war mir sicher ein Muster gefunden zu haben für meine erste Decke….toll nun ist Chaos in meinem Kopf. deine Blöcke sind super schön Einer wie der Andere.
    Da ich es gern etwas ordentlicher mag ist der Untere mein heimlicher Liebling. ich befürchte ich muss meine Decke nocheinmal überdenken.
    herzliche grüße bella Nonna

  • Susanne Menne

    Liebe Wiebke,
    mir gefällt die Zickzack-Reihe besonders gut. 🙂 Ich staune über die Möglichkeiten, die man mit diesen Blöcken hat. Einfach toll.
    Liebe Grüße
    Susanne

  • Wiebke

    Hallo Ihr Lieben !
    Das freut mich sehr, dass Euch meine bunten, köstlichen Berge gefallen.
    Ich näh noch einige viele dazu und dann kommt das endgültige Musterlegen.
    Liebe Grüße
    Wiebke

  • Andrea

    Hallo liebe Wiebke,
    ich finde die Farben sehr schön. Mir würde das zweite Muster am besten gefallen.
    Bin mal gespannt wie es am Ende aussieht.
    Viele Grüße Andrea

  • Jutta Hellbach

    Liebe Wiebke,
    ich liebe dieses Farbenfeuerwerk und das Muster ist herrlich wandelbar. Bin gespannt, wie der Quilt dann letztendlich ausschauen wird – du könntest ja auch in grossen Blöcken unterschiedliche Anordnungen nähen ;-).
    Liebe Grüße,
    Jutta

    ps. ich hätte auch den dunklen Stoff gewählt

  • Stephanie

    Hallo,
    hmmm köstlich, so schön bunt, das erinnert mich an eine Tüte Bonbons.
    Bin gespannt, für welches Muster Du Dich entscheidest, mir gefällt das Letztere sehr gut.
    Gruß
    Stephanie

  • Gudrun Heinz

    hallo liebe wiebke,
    deine blöcke sehen toll aus! ich hätte mich auch für den dunkelblauen uni entschieden, das bringt die farben bestimmt schön zum leuchten. ich vermute mal, dass dir die wahl schwerfällt, wie du deine blöcke schlussendlich arrangierst – ein muster köstlicher als das nächste 🙂
    beste grüsse
    gudrun

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team