Kreative Artikel zum Thema Quilten

Einfach nur ein Shopper

Liebe Leserinnen und Leser,

sicher haben Sie auch schon einmal einen ganz einfachen Shopper „Modell Leinenbeutel“ genäht.

Heute zeige ich Ihnen meine Variante, die der simplen Tasche einen ganz besonderen Charme verleiht.

Ausgangspunkt waren die Stickmuster von OESD „Imperial Gardens“.

Aus der Kollektion wählte ich diese Blume aus und vergrößerte sie in der BERNINA Sticksoftware (V 7) erheblich.

Links sehen Sie die Originalgröße, rechts die Vergrößerung.

Ich ließ die BERNINA 780 mit Poly Sheen von Amann Group Mettler auf Seide sticken und verwendete für die Applikation Korkleder.

Trotz sehr guter Stabilisierung der Seide bildeten sich während des Stickens deutlich sichtbare Wellen.

Detailaufnahme der Blüte.

Detailaufnahme von kleinen Blüten und Blättern.

Im Mäander-Stil quiltete ich das mit Thermolam unterlegte Sandwich, um die Seide zu glätten.

Die Stickerei soll auf der Vorderseite der Tasche zu sehen sein. Für das Futter und die Einfassung der Griffe suchte ich eine schwere, gewebte Seide aus meinen Vorräten heraus. Die Seiten und die Rückseite des Shoppers werden aus farblich zur bestickten Seide passendem Korkleder zugeschnitten.

Die Taschengriffe bestehen aus einem Streifen Korkleder, der von der gewebten Seide ummantelt wird.

Die Seitennähte der Tasche wurden auf die Vorderseite verschoben und fassen die bestickte Seide ein. Die Taschengriffe nähte ich schräg auf.

Detailansicht der großen Blume.

Das Futter des Shoppers …

wurde auf die Außenseite der Tasche ein- und umgeschlagen und angenäht.

Dabei bildeten sich leider auf der Rückseite (zwischen den Griffen) zwei kleine Fältchen, die eigentlich nicht sonderlich auffielen, mich aber doch ziemlich störten.

Ich sann auf Abhilfe und ließ die B 780 einen Schriftzug auf die Rückseite eines Seidenstreifens sticken, den ich unter die Griffe schob und festnähte.

Zum Einkaufen von Lebensmitteln ist dieser Shopper viel zu kostbar und edel. Vorstellen kann ich mir jedoch, darin ein neues, nicht zu voluminöses Kleidungsstück nach Hause zu tragen und somit auf die übliche Plastiktüte, die man in der Regel in den Geschäften bekommt, zu verzichten.

Herzliche Grüße

Susanne

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

29 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Annette

    Hallo Susanne,
    gestern abend stand hier ein Kommentar von einer Yvonne, den ich jetzt, warum auch immer, nicht mehr finde. Da mich ihre Frage wegen der Applikation auch interessiert: Hast Du das Kork-Gewebe bereits vor dem Applizieren exakt zugeschnitten oder lässt es sich nach Auflegen und Festtackern im Stickrahmen genau so schneiden wie Stoff?
    Dankeschön und liebes Grüßle
    Annette.

    • Susanne Menne

      Hallo Annette,
      ich habe die Applikationen mit einer Stanze ausgestanzt und dann nach dem Sticken der Referenzlinie auf den Stoff gebügelt. Das hat sehr gut geklappt.
      Liebe Grüße
      Susanne

  • Yvonne G.

    Hallo Frau Menne,
    ich bin mir eigentlich sicher, in diesem Beitrag einen Link zu Ihrer Bezugsquelle (in Portugal?) gesehen und sogar schon angeklickt zu haben.
    Leider finde ich den Link jetzt nicht mehr in Ihrem Beitrag, und auf meinem PC wird der Verlauf regelmäßig gelöscht.
    Könnten Sie mir Ihre Bezugsquelle daher bitte nochmals nennen. Ich möchte mich ungern in eine Kaufentscheidung manipulieren lassen.
    Außerdem wollte ich schon die ganze Zeit fragen, wie Sie die Applikation gemacht haben – vorher passgenau zugeschnitten oder während des Stickvorgangs an der Platzierungslinie knapp zurückgeschnitten?
    Vielen Dank auf jeden Fall für die tolle Anregung und freundliche Grüße
    Yvonne

  • Marie Schulz

    Hallo Susanne,

    Danke für die schöne Idee, jetzt weiß ich endlich was ich mit meiner schwarzen Seide mache und habe direkt bei Frau Hellbach den dunkelroten Kork bestellt. Der kommt ja wirklich schön raus.

    Grüße Marie Schulz

    • Susanne Menne

      Hallo Marie,
      gern geschehen. 🙂 Ich würde mich bei Gelegenheit über ein Foto der schwarz-roten Tasche im Community Bereich sehr freuen.
      Liebe Grüße
      Susanne

  • sneuberger

    Liebe Susanne,
    Deine Tasche ist wirklich sehr schick geworden. Ich bewundere immer Deine Freihandquilterei. Ich bekomme das einfach nicht hin (vielleicht bin ich auch zu ungeduldig!?!). Ich nähe ja auch immer mal wieder irgendwelche Taschen, aber die sind nicht so extravagant, wie Deine. Kompliment!
    Viele Grüße von
    Sabine

    • Susanne Menne

      Liebe Sabine,
      ich freue mich sehr über Dein Kompliment, vielen Dank. 🙂 Bzgl. des Quiltens denke ich, dass ich vermutlich schon länger übe. Nur nicht den Mut verlieren. Mit jedem Versuch wird es besser.
      Liebe Grüße
      Susanne

  • Christa Pi

    liebe Susanne deine Tasche ist sehr schön. Ist der Kork der gleiche den ich bei Jutta Hellbach über ihren Shop bei Dawanda bekomme?

  • Sabine

    Hallo Susanne, das ist wirklich ein schöner Shopper genau in meinen Farben.
    Wo kann man dieses tolle Korkleder denn kaufen? Vielleicht sogar im Internet? Hier auf dem Lande werde ich es wohl kaum irgendwo bekommen.
    Liebe Grüße
    Sabine

    • Susanne Menne

      Hallo Sabine,
      vielen Dank für das Kompliment. 🙂 Ja, man kann das Korkleder im Internet bestellen. Bitte lies Dir doch auch mal die Artikel durch, die Jutta Hellbach über die Verwendung von Korkleder geschrieben hat. Dort wird über die Verarbeitungsmöglichkeiten des Materials und auch über eine Bezugsquelle berichtet.
      Mir ging es bei meinem Shopper in erster Linie um die Stickerei auf Seide, die dann von dem Korkleder eingerahmt und mit mit einem Seidenfutter zu einer Tasche ergänzt wurde. Auf jeden Fall kann ich nur wiederholen, das Material lässt sich sehr gut verarbeiten.

      Bitte zeig uns Deine Tasche, wenn Du sie fertig hast. 🙂

      Liebe Grüße
      Susanne

      • Sabine

        Liebe Susanne vielen Dank für deine Antwort und den Tipp. Ich habe die Berichte alle gelesen und werde mich wohl erst an etwas einfacherem wie den Tischsets probieren. Für alle die nicht alle Berichte durchforsten möchten hier der direkte Link zu dem Internetshop: http://de.dawanda.com/shop/nadelundfarben-media
        Liebe Grüße
        Sabine

  • angiedu

    Liebe Susanne,
    die Kombination der Farben ansich ist ja schon mein absoluter Favorit. Aber so einen edlen Luxusshopper aus Seide hatte ich noch nie *lach*.
    Ich schließe mich hier Pia René an ” … So eine feine Tasche muss unter Menschen … *schmunzel*”.
    Lieben Gruß
    Angie

    • Susanne Menne

      Liebe Angie,
      vielen Dank. 🙂 Einen “Auftritt” hatte mein Shopper inzwischen schon. Ich habe zwei kleine Quilt-Tops darin transportiert. Das hat gut geklappt. Durch das Seidenfutter rutschen die Stoffstücke ganz leicht in die Tasche.
      Liebe Grüße
      Susanne

  • Silvia

    Hallo Susanne,
    was für ein schöner Shopper. Einfach toll. Aber sag mal: Wo hast Du dieses schöne Korkleder bekommen?
    Schöne Grüße aus dem sonnigen Hvar
    Silvia

  • Anka

    Hallo Susanne,
    deine Tasche ist wunderschön. Danke für den Musterlink, aber kannst du mir auch verraten,wo du das Korkleder gekauft hast? Würde mich sehr über einen Link dazu freuen.
    Danke,Anka

    • Susanne Menne

      Hallo Anka,
      es freut mich, dass Dir die Tasche gefällt. Vielen Dank für das Kompliment. Ich lasse Dir die Informationen zur Bezugsquelle gleich per Mail zukommen.
      Liebe Grüße
      Susanne

  • Sonja

    Ja, dieser Shopper ist wunderbar, ich finde auch den Kaschierenden Schriftzug eine so tolle Idee, und die Farbzusammenstellung sehr schön. Und der Mäander Stil, sieht bei Ihnen immer so perfekt schön aus, Sehr grosses Kompliment,

    • Susanne Menne

      Vielen Dank, Sonja. 🙂 Im Nachhinein betrachtet bin ich froh, dass ich die Falten produziert habe, denn sonst wäre mir die Sache mit dem Schriftzug gar nicht erst eingefallen. Es hätte keine Notwendigkeit bestanden, darüber nachzudenken.
      Liebe Grüße
      Susanne

  • Pia René Schmitt

    Liebe Susanne,
    Deine Tasche ist wunderschön geworden und in der Tat für Lebensmittel zu schade. Wenn Du sie außer zum Kleiderkaufen noch zum Einkaufen für Deine Näherei nimmst, kommt sie bestimmt auch öfter zum Einsatz. So eine feine Tasche muss unter Menschen … *schmunzel*.
    Herzliche Grüße
    Pia René

    • Susanne Menne

      Dankeschön, liebe Pia René. 🙂 “So eine Tasche muss unter Menschen …”, das gefällt mir sehr gut. 🙂 Auf Facebook schrieb eine Leserin, dass der Shopper gut geeignet sei, um z. B. auch “Stöffchen” darin zu transportieren. Ihr habt ja beide so Recht.
      Herzliche Grüße
      Susanne

  • Annette

    Hallo Susanne,
    vor allem das Kaschieren der Fältchen mit dem Schriftzug finde ich genial 🙂
    Liebe Grüße Annette

    • Susanne Menne

      Hallo Annette,
      vielen Dank. Ich bin mit dieser Problemlösung auch sehr zufrieden. Es sieht so aus, als müsste es so sein. 😉
      Liebe Grüße
      Susanne

  • roesmart

    Hallo Susanne,
    mein Korkleder ist leider noch unterwegs.
    Meine fertige Tasche werde ich in die Galerie stellen.
    Herzlichen Dank für`s zeigen.
    Mit freundlichen Grüßen
    roesmart

    • Susanne Menne

      Hallo roesmart,
      gern geschehen. 🙂 Ich freue mich schon auf die Fotos Deiner Tasche in der Galerie.
      Liebe Grüße
      Susanne

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team