Kreative Artikel zum Thema Sticken

BERNINA Sticksoftware V8 – Importieren und Konvertieren von Vektorgrafiken

Heute beschäftigen wir uns mit dem Importieren und dem Konvertieren/Digitalisieren von Vektorgrafiken.

Die BERNINA Sticksoftware bietet ab Version 8 eine direkte Verknüfung zu einer COREL Bildarbeitsfläche, in der auch Vektorgrafiken geladen und bearbeitet werden können.

Hierzu eignen sich besonders saubere Grafiken mit klaren Kanten und Flächen. Farbverläufe und Handzeichnungen sind eher weniger geeignet, aber auch hier lohnt sich ein Ausprobieren.

Ihr erreicht die Bildarbeitsfläche über das Pinselsymbol ganz oben links im Designer.

Diese Grafik-Funktion ermöglicht einen direkten Wechsel zurück zur Stickarbeitsfläche. Verwendet werden können Vektorgrafiken in *eps, *wmf, *dxf-Format, auch *ai Dateien sind möglich. Der Vorteil von Vektorformaten ist hier, dass sie klar begrenzte Ränder und einfache Elemente darstellen, eine Verpixelung der Ränder und unscharfe Farbverläufe gibt es in Vektorformaten nicht, daher eignen sie sich gut für Stickmuster. Hier liegt auch der Unterschied und der Vorteil gegenüber der “automatischen Digitalisierung”.

Wir arbeiten hier mit fertigen Vektordateien, die es in vielen Variationen und Motiven im “Netz” zu finden gibt. Die Möglichkeiten des Corel Bildarbeitsprogrammes sind unglaublich vielfältig, daher beschränken wir uns zunächst auf die einfachste Form. Für den privaten Gebrauch könne auch die Vektor-Dateien aus Corel verwendet werden, die dort vorhanden sind, für gewerbliche Zwecke sind diese jedoch nicht freigegeben. Ich habe mir hier VektorGrafiken heruntergeladen, die kostenlos und für gewerbliche Nutzung freigegeben sind, bitte hier das Urheberrecht beachten und nur diese verwenden.

Ausgewählt habe ich ein Herzmotiv, passt natürlich zu Vaentinstag demnächst auch gut.

Vektorgrafiken von STUX über pixaby

Die Grafik habe ich einfach “importiert”, nicht alle 6 Motive scheinen mir geeignet. Diese Motive wurden vom Ersteller als Flächen angelegt und werden daher auch so umgewandelt. Es gibt auch reine Linienmotive als Vektoren, diese würden sich dann auch für Laufstiche/ gestickte Linien eignen.

Ist das Motiv geladen und markiert, drückt man einfach auf “konvertieren” in der oberen Leiste des Menues und die Umwandlung erfolgt automatisch.

Es öffnet sich dann wieder das Stickfenster. Hier kann man sofort sehen, wo noch nachbearbeitet werden muß und welche konvertierten Grafiken sich eignen oder eben weniger.

Ich habe mir die drei schönsten Motive ausgewählt und diese noch leicht nachbearbeitet. Beim flächigen Motiv mußten alle Flächen einheitlich über “Objekteigenschaften” eingestellt werden, es kam hier nur Steppstich in Frage, da für Satinstich einige Flächen zu groß sind.

Eine Überlappung der Flächen ist bereits eingerechnet, daher muß man hier nichts ändern.

Bei einzelnen Flächen habe ich die Stickwinkel korrigiert, damit bei nebeneinanderliegenden Flächen nicht die Konturen ineinander laufen. Das sieht einfach noch sauberer aus, wenn man das anpaßt.

Die beiden anderen Motive bedurften nur minimaler Korrekturen im Bearbeitungsmordus, an 2 Stellen habe ich die Kurven minimal korrigiert.

Alle einzelnen Elemente lassen sich markieren und nachbearbeiten. Es waren hiernur minmale Korrekturen nötig. Am Ende habe ich die Farbe aller drei Motive sortiert, damit möglichst wenige Farbwechsel nötig sind.

Und schon ist das Motiv fertig und stickbar. Gestickt hier auf silberfarbenem Kunstleder, verarbeitet zu einer Kosmetiktasche.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Nette

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

12 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Sabine Gerlach

    Ach Nette, wie schön …. nun kriege ich doch noch Lust auf meine V8 😊 und ich hab dich hier gefunden Dankeschön

    Liebe Grüße Sabine

  • Brigitte Wittmann

    Liebes Bernina Team,

    ich habe eine B 700 Stickmaschine;
    liebäugle mit einer V8 Software,
    habe mir vor ca. einem Jahr die v8 zum Testen runtergeladen;
    nun zwei Fragen:kann ich mir die V8 zum zweiten Mal zum Testen runterladen?
    wo kann ich die fertigen Stickmotive, die in der V8 enthalten sind, ansehen? Bei der Testversion sind nur ein paar ersichtlich gewesen, was ich absolut verstehe, aber wo kann ich die enthaltenen Stickmotive nur ansehen, damit der Kauf einer V8 unterstützt wird?

    vielen Dank für eine baldige Antwort!
    Brigitte Wittmann

    • Matthias Fluri

      Hallo Brigitte

      Danke für Deinen Kommentar und die Fragen.

      – Die kostenlose Testversion kann nur einmalig installiert werden.

      – Übersicht aller Stickmotive: Gute Frage! Auf die Schnelle bin ich selber nicht fündig geworden. Ich werde unsere Spezialisten fragen und melde mich dann noch einmal.

      Liebe Grüsse
      Matthias

  • Beate Hoffmann Hoffmann

    Hallo Nette,

    das Täschchen gefällt mir sehr gut, vielen Dank dafür, wo gibt es denn den silbernen “Stoff”?

     

    Liebe Grüße Beate

  • roe smart

    Hallo Nette,

    herzlichen Dank für´s zeigen.

    Muß man sich bei pixaby unbedingt anmelden um die kostenlosen Grafiken runterzuladen?

    • Helga Behnke

      Hallo Nette,

      vielen Dank für deinen V8 Beitrag.  Regt an, ´mal wieder aktiv zu werden und die tolle Software zu nutzen.

      Vielen Dank und liebe Greüße von Helga

       

       

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team