Kreative Artikel zum Thema Sticken

Quilten mit der Stickmaschine – Quiltprojekt mit Sticksoftware und BERNINA 700

Ich habe das Quilten mit der Stickmaschine und Sticksoftware noch nie getestet, so lange wollte ich das schon mal machen. Natürlich ist das Folgende eine sehr einfache Form von Quilting, aber der schöne 3D-Effekt ist sichtbar.

Vor etwa zwei Jahren habe ich ein tolles, besticktes Kissen gekauft und seitdem plante ich, so ähnlich ein Quiltkissen nachzuarbeiten. Mit mehreren kleinen “Squares” wäre es dann ja auch Patchwork. 

Nun habe ich endlich einen farblich zum gekauften Kissen passenden feinen Leinen-Stoff gefunden, also habe ich mich mal am Quilting in einer ganz einfachen Version ausprobiert. Ich nehme Euch also mit zu meinem “Mini-Projekt”.

Materialien

In den Stickrahmen habe ich immer zuerst ein kräftiges Ausreissvlies eingespannt, darauf habe ich mit minimal Sprühzeitkleber ein dünnes Volumenvlies fixiert, hier 0,5 cm dick. Natürlich kann man auch professionelles Quiltvlies benutzen. Darüber kommt wieder mit ganz wenig Sprühkleber der Stoff. Sprühkleber verwende ich hier, damit das Material nicht verrutscht und sich gegeneinander verschiebt, sonst würden unschöne Falten in den Leerflächen entstehen.

Stickmotive

Ausgewählt habe ich Motive aus der BERNINA Sticksoftware 8. Sie finden sich im Ordner “DecorativeAccents”. 

Auch auf der B 700 und in älteren Software-Versionen findet ihr ähnliche, kachelförmige Muster. Ich habe alle Muster auf eine Größe von ca. 9,5 cm verkleinert und für meine Stickrahmen zusammengestellt.

Da keine eng ausgestickten Flächen dabei sind, konnte ich hier bei so geringer Verkleinerung auf eine Änderung der Stickdichte verzichten. Mehrfarbige Motive habe ich in einer Farbe eingefärbt.

Sticken

Bei der Zusammenstellung wurde Nahtzugabe für das spätere Zusammennähen eingeplant, daher konnte ich mehrere Motive auf ein Stück Stoff sticken. Eine Einstellung für dickere Stofflagen in der B 700 ist möglich. Die Motive wurden in unterschiedlichen Farbtönen der grün-türkis Palette abgestickt, anschließend mußte das Stickvlies sorgfältig entfernt werden. Hier sieht man den Quilteffekt ganz gut.

Nähen

Wie ihr seht, habe ich beim Zuschneiden die Nahtzugabe etwas zu knapp bemessen, es war ja mein erstes Quiltprojekt. Man sollte am Rand vor dem Zuschneiden eher 2cm pro Seite zugeben.

Das Arrangement kann man dann schön ausprobieren, wenn alle Stücke geschnitten sind.

Die einzelnen Kacheln habe ich mit engem Gradstich zusammengenäht, zunächtst drei Stück in einer Reihe, dann die Nahtzugaben umgebügelt und dann die Reihen widerum zusammengenäht. Auf ein weiteres Absteppen auf der Vorderseite habe ich verzichtet, obwohl das noch hübsch wäre, da wegen meiner zu geringen Nahtzugabe sonst die Nähte in den Motiven gelegen hätten.

Das würde ich beim nächsten Mal anders machen. Das Kissen hat einen Hotelverschluß hinten bekommen und ich habe ein passendes Inlet angefertigt.

Mir gefällt es jetzt als Ergänzung zu unserem gekauften Kissen hinten auf dem Foto und unserer moosgrünen Couch sehr gut und ich glaube, ich werde noch ein größeres Quiltkissen bzw. Patchworkkissen machen.

Viel Spaß beim Nachmachen, ich hoffe, ich konnte Euch etwas inspirieren.

Nette

Schwierigkeitsgrad: Anfänger
Zeitaufwand: einen Abend
Verwendete Materialien: BERNINA Sticksoftware, Füllkissen, Nähmaschine, Stickgarn, Stickmaschine, Stoff, Volumenvlies
Verwendete Produkte:
BERNINA 700
BERNINA 700
BERNINA Sticksoftware 8
BERNINA Sticksoftware 8
BERNINA Sticksoftware 7
BERNINA Sticksoftware 7
BERNINA Sticksoftware 6
Stickrahmen klein
Stickrahmen klein
Stickrahmen mittel
Stickrahmen mittel
Stickrahmen gross
Stickrahmen gross

Themen zu diesem Beitrag , , , , , , , , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

12 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team