Kreative Artikel zum Thema Nähen

Upcycling-Bodentuch nähen aus Frottee für den Dampfreiniger

Das bisschen Haushalt… macht sich irgendwie nie von alleine, aber ich freue mich über jedes Hilfsmittel, das etwas Effizienz und Einfachheit in meine Haushaltsroutine bringt. Der Wischer mit Eimer und Lappen wurde daher vor einigen Jahren gegen einen Dampfreiniger ausgetauscht.

Nun hat leider der Fuß meines Dampfreinigers das Zeitliche gesegnet und ich musste mir Ersatz für das Gerät zulegen. Der neue Fuß sieht etwas anders aus und die Tücher werden nun nicht mehr eingeklemmt sondern mit Klett befestigt. Das mitgelieferte Polyestertuch sieht zwar schön aus, hinterlässt aber in der Anwendung ordentlich Schlieren auf dem Boden.

Meine alten Frotteetücher reinigen da einfach besser. Also schnell die Nähmaschine einschalten und ein neues altes Upcycling-Bodentuch aus Frottee für den Dampfreiniger nähen.

Außerdem habe ich ein paar Handtücher, die mittlerweile ihre beste Zeit hinter sich haben und an den Außenkanten ordentlich ausfransen. Zeit also, Ihnen die Chance für eine neue Aufgabe zu geben.

Das Ganze geht wirklich einfach und schnell, versprochen!

Was ihr benötigt:

  • Alte Frotteehandtücher oder Frottestoff-Zuschnitt mit ca. 25 cm x 35 cm
  • die flauschige Seite von Klettband, 2 Streifen mit je ca. 30 cm
  • Garn, Schere, Klammern und/oder Stecknadeln
  • Eure Nähmaschine

Wir nähen uns ein Upcycling-Bodentuch

Den Frottee-Stoffzuschnitt legt ihr vor Euch auf den Tisch und markiert Euch die Mittellinie (hier ist die Kante des Lineals die Mittellinie). Nun platziert Ihr Eure Streifen Klettband auf der unteren Hälfte des Stoffes. Nicht vergessen, wir benötigen nur die flauschige Seite.

Den oberen Klettstreifen platziert ihr mit einem Abstand von ca. 0,5 cm von der Mittellinie entfernt und den 2. Klettstreifen mit ca. 1,5 cm von der unteren Außenkante entfernt. Hier ist noch eine Nahtzugabe eingerechnet, daher muss der Abstand etwas größer sein.

Jetzt nähen wir das Klettband mit einem Geradstich auf dem Frottee fest. Dafür die Stichlänge etwas größer einstellen, ich habe 3,0 verwendet. Wenn Euer Frottee sehr dick ist, unterstützt Euch auch der integrierte Oberstransport der bernette, damit das Klettband auf dem Frotteestoff nicht verschoben wird. Für eine schöne, parallele Naht entlang der Kante des Klettbandes könnt ihr zusätzlich den Blindstichfuß (DM) verwenden.

Mit Hilfe der Führung am Blindstichfuß näht ihr auch auf auf dem plüschigen Klettband schön gleichmäßig am Rand entlang. Den Abstand der Naht zur Kante könnt ihr über die Position der Nadel oder mit Hilfe des Schräubchens und Verstellen der Führung verändern. Anfang und Ende der Naht gut verriegeln, indem ihr jeweils ein paar Stiche vor und zurück näht.

Wenn beide Klettstreifen aufgenäht sind, falten wir das Frotteetuch entlang der Mittellinie rechts auf rechts, so dass die Klettbänder innen liegen.

Beginnend von der Mittellinie näht ihr nun entlang (der mit den Klammern fixierten) kurzen und dann entlang der langen offenen Kante, auch hier mit der längeren Stichlänge von 3,0. Wer möchte, kann hierfür natürlich auch die Overlock verwenden. Die 2. kurze Seite bleibt noch offen.

Für schönere Kannten könnt ihr jetzt die Ecken etwas kürzen, dabei aber nicht in die Naht schneiden. Danach das Tuch wenden und die Ecken z.B. mit Hilfe eines langen Holzstäbchens schön ausformen.

Gleich sind wir auch schon fertig. Die letzte offene Seite schlagen wir jetzt ca. 1 cm nach innen ein und fixieren dies mit ein paar Klammern oder Stecknadeln. Hier könnt ihr nun auch noch ein Stück Webband oder wie hier Kordel als Aufhänger, bzw. Greiflasche einfügen. Dann schließen wir die letzte Naht wieder mit dem Geradstich. Die Naht am Beginn und Ende wieder Gut verriegeln.

Fertig, let´s putz!

So ein Upcycling-Bodentuch ist wirklich schnell zu nähen. Upcycling-Frottee mag ich für solche Projekte besonders gerne, denn der Stoff wurde schon mehrfach gewaschen und diese Tücher reinigen einfach viel besser und nehmen Wasser besser auf. Außerdem sind immer nur weiße Bodentücher doch irgendwie langweilig oder? Als nächstes versuche ich es vielleicht mal mit grün oder pink. So macht das Wischen gleich viel mehr Spaß!

Viele Grüße
Alexandra

Schwierigkeitsgrad: Anfänger
Zeitaufwand: einen Abend
Verwendete Materialien: Frottee, Frotteestoff, Klettband, Nähmaschine
Verwendete Produkte:
bernette 79
bernette 79

Themen zu diesem Beitrag , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

3 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Sandra Maglio

    Sono una vostra cliente da molti anni adesso vorrei cambiare la macchina da cucire e comprare anche la taglia è cuci ma i prezzi sono veramente troppo alti mi dispiace forse cambierò marca per comprare una altra macchina da cucire

    • Matthias Fluri

      Grazie per cucire con una BERNINA. Quando fai la tua scelta e confronti prodotti e prezzi, ti preghiamo di considerare la robustezza e la longevità dei nostri prodotti. Speriamo che troverai la taglia e cuci perfetta per te, sia che si tratti di una BERNINA o di un’altra marca.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team