Kreative Artikel zum Thema Nähen

Nähanleitung: Elefanten-Wimpelkette nähen

Wimpelketten finden sich heutzutage in den meisten Kinderzimmern. Ob als farbenfrohe Dekoration unter der Zimmerdecke gespannt oder sogar mit Namen darauf appliziert an der Kinderzimmertür, eine Wimpelkette wertet jedes Kinderzimmer auf und schafft Gemütlichkeit. Gerne habe ich in der Vergangenheit auch personalisierte Wimpelketten mit dem Namen des Babys darauf zur Geburt verschenkt. Natürlich darf deshalb auch eine Wimpelkette in unserem Kinderzimmer nicht fehlen. Wir haben versucht als roten Faden im Babyzimmer das Thema Elefanten aufzugreifen. Und deshalb darf neben einer Elefantenlampe, einem Plüschelefanten und Elefantenbettwäsche natürlich auch eine Wimpelkette in Form einer Elefantenparade nicht fehlen. 

Elefanten-Wimpelkette nähen – So wirds gemacht:

Falls Ihr auch Lust habt, eine Wimpelkette im etwas anderen Look zu nähen, findet ihr das Schnittmuster und die Anleitung im folgenden Beitrag.

Schnittmuster-Download:

Das Schnittmuster zur Elefanten-Wimpelkette könnt ihr unter dem folgenden Link herunterladen:

Schnittmuster herunterladen 

Zuschnitt und Materialien für einen Elefanten

Zuerst müssen die Schnittteile ausgeschnitten und auf den Stoff übertragen werden. Im Schnitt ist keine Nahtzugabe enthalten. Da die einzelnen Teile sehr klein sind, habe ich hier nur ca. 0,5 cm Nahtzugabe hinzugegeben.

Für einen Elefanten benötigt ihr zwei Ohren, einen Körper, einen Kopf, sowie ein Rückteil. Zusätzlich benötigt ihr ein kurzes Stück Kordel für den Schwanz und etwas Band für die Aufhängung. Ihr könnt natürlich so viele Elefanten aneinander reihen, wie ihr möchtet. Da unsere Elefantenkette als Namensschild an die Zimmertür kommt, habe ich mich für fünf Elefanten, entsprechend der Anzahl an Buchstaben des Vornamens entschieden.

Zuerst legt Ihr die beiden Ohren rechts auf recht aufeinander und steppt entlang der Rundung des Ohrs. Die Nahtzugabe etwas einschneiden, sodass sich die Rundung schön legt. Anschließend das Ohr wenden.

Nun das Ohr zwischen Körper und Kopf festnähen.

Den Kopf nach vorne klappen und einmal gut bügeln. die Nahtzugabe des Ohrs zeigt in Richtung Kopf. Anschließend ist das Vorderteil des Elefanten auch schon fertig. Jetzt noch den Schwanz und die Aufhängung am Vorderteil feststecken.

Nun werden das Vorderteil und das Rückteil des Elefanten rechts auf rechts aufeinander gesteckt und zusammengenäht. Die Wendeöffnung am Po muss ausgespart werden.

Die Nahtzugaben an den Rundungen und Kanten wieder einschneiden und anschließend wenden.

Die Wendeöffnung von Hand mit einem Leiterstich schließen. Und fertig ist der Elefant.

Um dem Elefanten noch ein Gesicht zu verleihen, könnt ihr ihm entweder ein Auge aufsticken oder ein Auge plotten und aufbügeln. Genauso könnt ihr verfahren, wenn ihr einen Buchstaben anbringen möchtet. Anschließend alle Elefanten auf einem Band oder einer Kordel aufreihen und fertig ist die elefantöse Wimpelkette 🙂

Schwierigkeitsgrad: Anfänger
Zeitaufwand: einen Abend
Verwendete Materialien: Baumwollstoff, Kordel, Nähgarn
Verwendete Produkte:
bernette 77
bernette 77

Themen zu diesem Beitrag , , , , , , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

4 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    • Simone

      Liebe Karin,
      es freut mich sehr, dass Dir die etwas andere Wimpelkette so gut gefällt.
      Ganz liebe Grüße
      Simone

  • Inge Streidl

    Liebe Simone,

    das ist ja eine ganz süße und überaus individuelle Idee! Wer würde sich nicht über so ein hübsches Geschenk freuen!

    Liebe Grüße, Inge

    • Simone

      Liebe Inge,
      schön, dass Dir die Wimpelkette so gut gefällt, das freut mich sehr.
      Liebe Grüße
      Simone

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team