Kreative Artikel zum Thema Nähen

Rock nähen aus Crêpe Georgette für den Herbst und Winter

In diesem Gast-Beitrag geht es heute um einen wunderschönen, einfachen Rock in herbstlichen/winterlichen Farben. Mit welchem Schnittmuster könnt Ihr diesen Rock nähen? Welche Stoffe eignen sich dafür? Habt Ihr schon mal etwas von Crêpe Georgette gehört? Gibt es einen Trick, wie man mit so dünnen, rutschigen Stoffen umgehen kann? All diese Fragen möchte ich Euch in meinem heutigen Gastbeitrag beantworten. 

Aber fangen wir vorne an: Hi, ich bin Katrin, die Kleidermacherin aus Graz (Österreich). Vor ein paar Monaten durfte ich mich hier im Blog in einem Interview vorstellen. Wer den Beitrag verpasst hat und ihn gerne noch lesen möchte, findet das Interview unter dem folgenden Link: Interview lesen

Wie Ihr bereits im Interview erfahren konntet, liebe ich es, Nähanfänger und Geübte in die Welt der Stoffe mitzunehmen. Ich zeige gerne, wie die unterschiedlichen Stoffe fallen und was man daraus alles nähen kann und vor allem wie. Ich liebe einfache Schnittmuster, die zum Klassiker im Kleiderschrank werden. Dazu gehört auch der wadenlange Rock aus Crêpe Georgette, den ich Euch heute vorstellen möchte. 

Rock nähen aus Crêpe Georgette

Rock nähen

Materialien für einen Rock

Alles, was Ihr für einen Rock aus Crêpe Georgette benötigt, findet Ihr in der untenstehenden Aufzählung.

Materialien

Jetzt denkt Ihr bestimmt, warum ein Tüllrock-Schnittmuster? Genau, wir brauchen einen „Walle-Walle-Rockschnitt“ (so nenne ich ihn zumindest) und tauschen den Tüll durch Crêpe Georgette aus. Aber aufgepasst, ein paar Sachen müssen dabei beachtet werden. Diese werde ich Euch hier gerne zeigen.

Um den Rahmen des Blogbeitrages nicht zu sprengen, möchte ich Euch auf den kostenlosen Online-Nähkurs vom “Tüllrock Sophia” verweisen. Auf Youtube zeige ich Euch in einem Video, wie Ihr den einfachen Rock mit Gummizug, Schritt für Schritt nähen könnt:

Im Folgenden zeige ich Euch die Schritte, die einen Tüllrock zu einem Rock aus Crêpe Georgette für die kalten Tage machen.

Für einen wadenlangen Rock braucht Ihr 1,90 m Stoff mit einer Breite von 140 cm. Das ist halb so viel Stoff, als im Schnittmuster für Tüll angegeben. Wenn Ihr einen knielangen oder bodenlangen Rock nähen möchtet, dann nehmt ebenfalls die Hälfte der angegebenen Tüllmenge vom Schnitt.

Kleine Stoffkunde

Crêpe Georgette ist für diesen Rock genau die richtige Wahl. Denn dieser Stoff ist fließend und schwer fallend, genau das, was wir brauchen, damit der Rock am Gummibund nicht aufträgt. Denn das möchte keiner 😉 Also bitte Finger weg von Stoffen mit Stand wie z.B. Baumwolle.

Crêpe Georgette ist ähnlich wie Chiffon, nur etwas schwerer und weniger durchsichtig. Er ist meist aus Polyester, Viskose oder Seide und hat eine elegante Wirkung. Mit einem schönen Muster ist der Rock aus Crêpe Georgette aber auch absolut für den Alltag geeignet.

Meine Empfehlung: Wenn Ihr den Rock in einem helleren, einfarbigen Ton nähen möchtet, seid Ihr für die nächste Sommerhochzeit perfekt gekleidet.

Zuschnitt

Beim Tüllrock wird das Tüll-Schnittteil 4 x im Bruch zugeschnitten. Den geblümten Crêpe Georgette brauchen wir nur 2 x im Bruch zuzuschneiden, deshalb brauchen wir nur die Hälfte vom Stoff, wie oben beschrieben.

Schnittbild

Beim Crêpe Georgette brauchen wir eine Nahtzugabe am Saum, da wir den Stoff versäubern müssen. Deshalb nicht vergessen, in der Länge 1,5 cm Nahtzugabe dazuzugeben.

Tipps fürs Zuschneiden

Crêpe Georgette und auch Futterstoffe sind oft rutschig. Ich weiß, da macht das Zuschneiden nur halb so viel Spaß, aber ich kann Euch ein paar Tipps und Tricks verraten:

  1. Das Papierschnittteil mit ganz vielen Nadeln auf den Stoff stecken. Dann verzieht sich der Stoff nicht so sehr.
  2. Beim Zuschneiden die Schere so flach wie möglich auf den Tisch auflegen und so wenig wie möglich den Griff anheben.
  3. Ich habe mal von dem Trick gehört, ein Leintuch oder Handtuch unter zu legen, damit man rutschige Stoffe besser schneiden kann. Ich selbst habe es noch nie ausprobiert, weil die ersten beiden Tipps schon ausreichend waren. 😉

Rock nähen aus Crêpe Georgette

Beim Tüllrock nähen wir zwei Lagen Tüll. Beim Crêpe Georgette nur eine, was ein zeitlicher Vorteil ist. Dieser verschwindet aber schnell wieder, denn den Crêpe Georgette müsst Ihr versäubern, um das spätere Ausfransen zu verhindern. Die Seitennähte und die Rock-Oberkante einfach mit einem Zickzack-Stich einfassen oder mit der Overlock versäubern.

Rock nähen

Saum nähen

Im Gegensatz zum Tüll müssen wir nun einen Saum nähen, da der Stoff sonst ausfransen würde. Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten:

  1. Den Saum 2 x 7 mm nach innen schlagen und absteppen. Ich bügle hier den Saum nicht vor. Ich nähe Stück für Stück einfach direkt an der Nähmaschine. Wer möchte, kann aber natürlich den Saum zuerst bügeln und dann nähen.
  2. Ihr könnt den Saum auch mit der Overlock versäubern, die Overlock-Naht ist bei mir 7 mm breit. Dann einfach diese Naht 2 x nach innen schlagen und absteppen.
  3. Natürlich kann auch ein passendes Nähfüßchen für Säume verwendet werden. BERNINA hat hier einige zur Auswahl. Ich habe meinen Saum erstmalig mit einem Muschel- und Tricotsäumer #68 und #69 ausprobiert. Mit diesen Füßchen kann man Säume mit 2 mm und 4 mm nähen. Es hat für das erste Mal ganz gut geklappt, aber trotzdem möchte ich das noch ein wenig üben. Ich habe gesehen, dass es auch noch einen Geradstichsäumer #62 und #64 gibt. Vielleicht probiere ich diese auch mal aus.

BERNINA Säumer

Damit sind wir auch schon am Ende angelangt. Ein Schnittmuster und unzählige Möglichkeiten für jede Jahreszeit und jeden Anlass. Der einfarbige Tüllrock als ewiger Begleiter im Frühling und Sommer und der Rock aus Crêpe Georgette als bunte Abwechslung im Herbst und Winter.

Habt Ihr Euch schon mal an einen rutschigen Stoff getraut? Schreibt mir gerne Eure Erfahrungen in die Kommentare. 

Alles Liebe,
Katrin

Copyright Titelbild: Träumerherz Fotografie 

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschritten
Zeitaufwand: einen Abend
Verwendete Materialien: Crepe Georgette, Futterstoff, Gummiband, Nähgarn
Verwendete Produkte:
BERNINA 330
BERNINA 330
Muschel- und Trikotsäumer 2 mm # 68
Muschel- und Trikotsäumer 2 mm # 68
Muschel- und Tricotsäumer 4 mm # 69
Muschel- und Tricotsäumer 4 mm # 69

Themen zu diesem Beitrag , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Anita Döpfner

    Lieben Dank Kathrin, der Bericht war sehr schön geschrieben!  Ich bin hoch motiviert 😉, dieser Rock ist sicher ein Hingucker im Herbst, LG 🌹 Anita

    • Katrin Höhn

      Oh liebe Anita, vielen Dank 🙂 Das freut mich. Und jaaaaa, der Rock ist absolut ein Hingucker! 🙂 Alles Liebe, Katrin

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team