Kreative Artikel zum Thema Nähen

DIY-Patches oder Kletties für Schulranzen nähen

Wohl jeder, der ein jüngeres Schulkind hat oder in den letzten Jahren mit dem Thema Einschulung zu tun hatte kennt sie: Kletties. Kleine, zumeist kreisrunde (Stoff-)Teile mit Klett an der Rückseite. Das Gegenstück zum Klett ist am Schulrucksack und so kann man die Kletties an den Rucksack kletten.

Der Hersteller des Schul-Equipments wirbt damit, dass das Kind nach Lust und Laune seinen Schulrucksack mit neuen Kletties bestücken, diese mit Freunden tauschen oder sie sammeln kann…
Geniale Sache. Eltern erkennen das Problem jedoch sofort: man braucht davon einige.

Zum Glück kann man solche Kletties selber nähen! Und so ein paar individuelle Kletties sind in jeder Sammlung gerne gesehen.

Kletties in zwei Ausführungen

Ich bastle heute zwei Varianten – eine mit einem Patch, eine andere mit Fell. Unten findet Ihr die Anleitung für beiden Varianten. Als Vorlage dient mir ein Original vom Schulranzen des Kindes. Ich finde es schön, wenn mein DIY-Klettie eine ähnliche Größe hat wie die anderen. Grundsätzlich funktioniert aber auch eine größere Form. Man muss dann lediglich aufpassen, dass das Teil nicht zu schwer wird deshalb und der verwendete Klett nicht mehr richtig hält.

Kletties nähen, Variante 1: mit Patch

Material

  • Klettstreifen
  • Jersey Bastelfilz, Kunstfell je nach Vorliebe
  • gegebenenfalls Vlies, Näh-Pappe oder Schaumstoff für Volumen und Festigkeit
  • Aufnäher andere Deko Materialauswahl für DIY-Kletties

Klettie-Form erstellen

Klettie oder andere Kreisform auf den Stoff legen und Form ausschneiden. Nahtzugabe nicht vergessen! 

Schablone
Ganz klassisch nähen wir mit Vorder- und Rückseite, deshalb benötigen wir zwei Teile. Ein weiterer Kreis aus dickem Volumenvlies schadet auch nicht. Gekaufte Kletties sind ja ebenfalls etwas dicker.

Nähen

Ich starte mit dem Aufnäher-Klettie. Bevor es ans Nähen geht, benötigen wir den Klett, oder vielmehr die Hälfte davon. Denn – Achtung – wir nähen den klettigen Teil mit den kleinen Häkchen an, der flauschige Gegenpart ist ja schon am Rucksack. 


Das Stückchen Klett wird nun auf das Rückteil gesteppt. Ich habe selbstklebene Klettstreifen. Hierfür sollte unbedingt eine Anti-Glue-Nadel verwendet werden. An ihr blieben die Rückstände vom Klebstoff nicht so sehr hängen. Noch besser wäre natürlich Klett ohne Klebefläche, aber ich wollte nutzen was ich hier habe. 


Je nach Stoff, kann bei diesem Arbeitsschritt auch schon das Vlies festgenäht werden. Einen Aufnäher und sämtliche Deko für die Vorderseite muss angebracht werden, bevor die Rückseite angenäht wird.

Nun wird die Vorderseite rechts auf rechts auf die Rückseite gesteckt. Wenn das Vlies noch nicht fest ist, muss es jetzt ebenfalls auf die beiden Teile. 

Kletttie rechts auf rechts
Klettie rundherum zusteppen und dabei eine Wendeöffnung lassen. Rundung je nach Stoff einschneiden damit sich die Form nach dem Wenden schon legt. Und bitte lasst eine größere Wendeöffnung als ich oder nehmt keinen Schaumstoff!

Klettie wenden
Wenden und ausformen.  Was sich so leicht liest, hat ewig gedauert, weil meine Materialauswahl nicht optimal war. Finger weg von zu festem Schaumstoff! 😉 

Klettie wenden
Beim Absteppen wird nun noch die Wendeöffnung geschlossen. Ich muss die Naht von Hand schließen, da das ganze doch etwas unflexibler ist als ich erwartet habe. 

Klettie nähen, Variante 2: aus Fell

Wo ich schon beim Handnähen bin, mache ich gleich weiter. Mein zweites Modell wird komplett von Hand genäht, es geht aber trotzdem superschnell. Ich benötige dafür Nähpappe und Kunstfell.

Das Kunstfell wird größer als der Kreis zugeschnitten, die Pappe ein mal exakt wie die Klettie-Schablone und ein zweites mal etwas kleiner.

Die erste Pappe ist in diesem Fall die Füllung und kommt aufs die Rückseite des Kunstfells. Dieses wird dann mit ein paar Stichen um die Pappe gelegt und fixiert. Geht definitiv schneller als das Wendemanöver beim ersten Klettie!

Der zweiter Kreis aus Nähpappe darf etwas kleiner sein und wird einfach auf die Rückseite geklebt. Eventuell muss das Fell vorher noch etwas eingekürzt werden. ich habe meines gleichmäßig zurückgeschnitten, damit der Klettie nicht zu dick wird und die Rückseite besser hält.

Kunstfell um Schablone genäht

Da dieser Klettie sehr leicht ist, ist es ausreichend, das Klettband einfach aufzukleben. Ist auch besser für meine Nadeln!


Nun noch die Kuller-Äuglein fixieren und fertig ist der DIY-Klettie für den Schulrucksack.

Klettie am Schulrucksack
In Baden Württemberg müssen die künftigen Erstklässler noch bis September auf die Einschulung warten. Wenn es nach meinem Sohn ginge, könnte sein erstes Schuljahr sofort starten, denn der Schulranzen und jede Menge Vorfreude sind schon eingezogen!

Ich habe es weniger eilig, denn ich muss noch eine Schultüte – natürlich passend zum galaktisch anmutenden Schulranzen – nähen…

Klettie am Schulrucksack

Wenn euer zu benähendes Kind keinen Schulrucksack mit Klettfläche hat, schaut euch mal diese Idee für Anhänger oder Reflektoren an. 

Weitere Ideen für eure DIY-Kletties: 

  • Wer schon eine Schultüte genäht hat, kann aus den Stoffresten noch passende Kletties nähen und so den Einschulungs-Look perfekt machen.
  • Ihr habt eine passende kleine Stickdatei oder einfach einen Lieblings-Zierstich? Setzt euer Projekt mit dem leuchtenden Poly Glow-Garn von Mettler um und der Klettie wird leuchten. Perfekt für mehr Sicherheit im Straßenverkehr! Und außerdem ziemlich cool. 😉 
  • mit Netz- oder Folienstoff könnt ihr Klettis mit Durchblick gestalten. Hinter die Folie oder das Netz können Mini-Pompons, Konfetti, Wackelaugen, …
  • Mit Schrägband spart man sich die lästige Wenderei und kann nebenbei noch ein paar Reste verarbeiten.
  • Mit eingenähten Blütenblättern aus Stoff wird der Klettie zur Blume und Pferde-Fans freuen sich über eine seidig glänzende Turnierschärpe am Schulranzen.
  • Wie wäre es mit Plotts und Stoffmalfarben? Letztere sind auch nett für Kindergeburtstage, denn sie können angewendet werden, wenn der Klettie schon genäht ist.

Viel Spaß beim Klettie-Selbermachen! Zeigt Ihr Eure DIY-Kletties in den Kommentaren oder im Community-Bereich des Blogs? Ich bin gespannt auf Eure Werke und Bilder.

Ähnliche Inhalte, die dich interessieren könnten

Kommentare zu diesem Artikel

10 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Mp HALBWACHS

    Bonjour, Moi je n’ai plus d’enfants en âge d’en réclamer…mais une nouvelle génération viendra peut être …Pour avoir du me soumettre à la loi des figurines ceci, des toupies, et autres fantaisies de cours de récré …alors oui je comprends qu’on puisse passer du temps a coudre des ….comment vous dîtes déjà ????? …Bien à vous …

  • Chr. Meyer

    ALLES  lesen  wäre sinnvoll gewesen  !Meine Frage ist in eurem  Text beantwortet  !

  • Chr. Meyer

    Eine tolle Idee  , daß möchte ich auch zum Schulstart machen  !  Welchen Teil des Klettverschlusses  muss ich aufnähen  :  den flauschigen  , etwas  höheren Teil  oder den rauen , etwas kürzeren Teil  ?  Und vielen Dank für die Anleitung  !

  • Silke Steffgen

    Ich musste erst einmal Google fragen, was klettis eigentlich sind. Ein Sinn oder Nutzen erschließt sich mir nicht. Dinge die die Welt nicht braucht. 

    • Matthias Fluri

      Hallo Silke, danke für Deinen Kommentar und die Einschätzung. Nun, als Vater zweier Kinder, welche diese Dinger auch ganz unbedingt am Rucksack haben mussten, darf ich erläutern. Erstens: Viele Kletties sind reflektierend oder haben reflektierende Elemente. Sie machen die Kinder im Strassenverkehr sichtbar. Weil Kletties gesellig sind, bilden sich Gruppen von reflektierenden und nicht reflektierenden Kletties. Zweitens: Nicht alles, was Kindern Spass macht, muss Sinn machen oder einen Nutzen haben. Und vor allem: Nicht alles, was wir als sinnvoll und nützlich erachten, macht Kindern Spass …

      Lieber Gruss
      Matthias

    • Ma ma

      Liebe Silke

      ihr Kommentar ist überflüssig und falls sie Kinder haben hoffe ich dass sie bei denen höflicher sind 😉

  • Silvia N.

    Sehr coole Idee und den Tipp mit den Anti-Glue-Nadeln muss ich mir unbedingt mal zu Herzen nehmen (was habe ich schon geflucht, weil ich natürlich daheim auch nur den Klett mit Klebstreifen auf der Rückseite vorrätig hab). Alles Liebe für dich und den baldigen ABC-Schützen! 🙂

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team