Kreative Artikel zum Thema Sticken

Knöpfe besticken mit der Stickmaschine

Hallo ihr Lieben

Ihr sucht noch nach Knöpfen mit dem gewissen Etwas für euer Nähprojekt? Dann bestickt euch doch einmal ein paar Knöpfe selbst. Das geht mit der BERNINA Sticksoftware 9 super einfach und bietet neue kreative Möglichkeiten.

Image of BERNINA Sticksoftware 9.

BERNINA Sticksoftware 9

BERNINA Sticksoftware 9 in zwei Versionen erhältlich ✓ DesignerPlus bietet umfangreiche, neue Stickfunktionen ✓ Creator enthält alle wichtigen Basis-Werkzeuge ✓ Per Upgrade von Creator auf DesignerPlus wechseln ✓ Zahlreiche neue Funktionen ✓ Mit WiFi-Funktionalität ✓

Mehr erfahren

Wie das geht, zeige ich euch in diesem Beitrag.

Gestickt habe ich die Knöpfe mit der BERNINA 700 , einer reinen Stickmaschine mit der ihr alle eure kreativen Ideen professionell umsetzen könnt.

Image of BERNINA 700.

BERNINA 700

Die B 700 überzeugt mit vielen neuen, innovativen Funktionen wie zum Beispiel das punktgenaue Platzieren von Stickmustern. Ausserdem bringt diese Maschine viele Stickmuster mit.

Mehr erfahren

Knöpfe besticken – los geht’s

Materialien

Um Knöpfe zu besticken, benötigt ihr eine Stickmaschine und dementsprechend auch eine Stickdatei. Diese erstellen wir in diesem Beitrag selbst. Hierfür wird die Sticksoftware 9 benötigt.

Für die bestickten Knöpfe braucht ihr folgende Zutaten:

  • Stoff mit dem die Knöpfe bezogen werden sollen (Achtung, dieser sollte nicht zu dick sein)
  • Beziehbare Knöpfe in gewünschter Größe, z.B. von Prym
  • Stickgarn, z.B. Polysheen von Mettler
  • Wasserlösliches Stickvlies, z.B. Soluvlies von Vliesline
  • Optional: Werkzeug für beziehbare Knöpfe

Stickdateien erstellen mit der Sticksoftware 9

Grundform erstellen

Zunächst erstellt ihr einen einfachen Kreis, der einfach nur als Markierung auf euren Stoff gestickt wird. Der Kreis sollte ein Stück größer sein als euer Knopf später. Die von mir verwendeten Knöpfe haben einen Durchmesser von 24mm, den Kreis als Markierung zum Ausschneiden später habe ich 35mm groß gezeichnet.

Nun fügt ihr einen weiteren Kreis hinzu, der die Größe eures Knopfes hat. In diesem Fall 24mm. Auch wenn später alles mit der gleichen Farbe gestickt wird, verwende ich in diesem Beitrag der Übersicht wegen verschiedene Farben.

Muster hinzufügen – Variante 1

Es gibt nun verschiedene Möglichkeiten, ein Muster auf den Knopf zu bekommen. Die erste Möglichkeit ist, den gerade in pink gezeichneten Kreis mit einer Musterfüllung zu versehen.

Klickt hierfür in den Objekteigenschaften unter “Füllstich” bei “Füllstichart” auf “Muster”.

Ihr könnt dort zwischen vielen verschiedenen Mustern aus der Datenbank der Sticksoftware wählen. Ich habe mich für das Muster 648 entschieden. 

Muster hinzufügen – Variante 2

Ihr möchtet lieber ein weniger geometrisches Muster, vielleicht eher eine Blume oder einen Buchstaben? Kein Problem.

Alternativ zur Musterfüllung könnt ihr euch auch einen Buchstaben, ein Monogram oder eine fertige Datei einfügen.

Ich habe unter anderem eine Blume “Sashiko Flower 4” von OESD verwendet. Hierfür ladet ihr unter “Datei” “Stickdatei einfügen” die fertige Datei in eurer Design.

Ist euer Motiv vielleicht zu groß oder ihr wollt nur einen kleinen Teil des Motivs verwenden? Dann hebt ihr nun als nächstes die Gruppierung auf.

Nun könnt ihr alle Elemente, die ihr nicht auf euerem Knopf haben wollt, entfernen. In meinem Fall ist nur die mittlere Blüte übrig geblieben. Diese passt von der Größe auch ohne weitere Änderungen auf den Knopf.

Hier könnt ihr euch kreativ austoben. Ich konnte mich nicht recht entscheiden und habe einfach 6 verschiedene Knöpfe angefertigt.

Habt ihr eure Designs erstellt, können diese gestickt auf den Stoff gestickt werden. Ich habe hierfür Soluvlies verwendet und dieses vor dem Beziehen der Knöpfe ausgewaschen, damit der Knopf einfacher bezogen werden kann.

Knöpfe beziehen

Sind die Knöpfe fertig gestickt könnt ihr diese anhand der Markierung ausschneiden. Das Beziehen der Knöpfe geht nun am einfachsten mit dem passenden Werkzeug. Legt den Stoff um den Knopf und drückt diesen in das Werkzeug. Bei Motiven, die eine Mitte haben, könnt ihr das Werkzeug nun einmal umdrehen und überprüfen, ob das Motiv mittig auf dem Knopf zu sehen ist.

Ist alles korrekt platziert so kann der Stoff auf die Innenseite des Knopfes gedrückt werden. Dort wird er von den kleinen Zähnchen festgehalten.

Legt dann den Deckel darüber.

Anschließend wird der Deckel des Werkzeugs aufgelegt und einmal ordentlich aufgedrückt.

Nun kann der Knopf aus dem Werkzeug gelöst werden und ist einsatzbereit.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Sticken.

Schwierigkeitsgrad: Anfänger
Zeitaufwand: einen Abend
Verwendete Materialien: Stickgarn, Stoffrest
Verwendete Produkte:
BERNINA 700
BERNINA 700
BERNINA Sticksoftware 9
BERNINA Sticksoftware 9

Themen zu diesem Beitrag ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Ähnliche Inhalte, die dich interessieren könnten

Kommentare zu diesem Artikel

3 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team