Kreative Artikel zum Thema Quilten

Es dreht sich alles um Kreise: Drunkards Path

Nähanleitung Kreise mit dem Drunkard`s Path Block

Das Einnähen von Kreisen und Rundungen ist gar nicht so schwer, wie so manche vielleicht meint. Mit einiger Übung gelingen dann bald die kühnsten und steilsten Kurven.
In mehreren Folgen möchte ich Euch die verschiedenen Möglichkeiten für das Nähen von Kreisen und Rundungen zeigen. Die Kreise können eingenäht, aufgenäht, untergenäht (wie bei der Molatechnik), mit Schablonen, frei geschnitten, versäubert oder mit offenen Rändern genäht werden.
Heute zeige ich Euch das Nähen von Viertelkreisen bei dem traditionellen Block : dem Drunkard`s Path (Weg des Betrunkenen).

 

Nähanleitung für den Block Drunkard`s Path.

Anfertigung der Schablonen
Für dieses Muster benötigt Ihr eine Schablone.
In ein Quadrat beliebiger Größe wird ein Viertelkreis eingezeichnet.
Nähanleitung Kreise mit dem Drunkard Path Block

Hier habe ich ein Quadrat von 10 cm, für den Viertelkreis habe ich einen Radius von 7,5 cm gewählt. Das geht natürlich auch größer oder kleiner. Zum Schluss zeige ich Euch einige Muster im Quiltprogramm der V7 mit einem größeren Viertelkreis, der bis in die Ecken reicht.
Die beiden Schablonen werden jetzt ausgeschnitten, haben aber noch keine Nahtzugabe. In einem meiner früheren Beiträge habe ich Euch schon einmal gezeigt, wie Ihr jetzt Eure eigene, gewünschte Nahtzugabe hinzufügen könnt.
Zunächst werden die beiden Schablonenteile auf einen Bogen Papier geklebt mit genügend Zwischenraum. Ohne Nähgarn – die Fadenwächter müssen ausgestellt werden – näht Ihr jetzt rundherum um diese Schablone mit einer Nahtzugabe, die so breit ist, wie Ihr es wünscht. Ich habe hier mit dem Rücktransportfuß#1C genäht, Nadelposition in der Mitte. Das geht natürlich auch mit dem ¼“Patchworkfuß oder noch breiter für lose gewebte Stoffe. An der perforierten Linie werden die Schablonenteile ausgeschnitten, die Nahtzugabenbreite (das Nähfüßchen) wird am Rand vermerkt:
Nähanleitung Kreise mit dem Drunkard`s Path Block
Nähanleitung Kreise mit dem Drunkard`s Path Block

Nähanleitung Kreise mit dem Drunkard`s Path Block
Nähanleitung Kreise mit dem Drunkard`s Path Block

 

Zuschneiden der Blockteile
In Schablonenbreite werden zunächst Streifen geschnitten:
Nähanleitung Kreise mit dem Drunkard Path Block

Den Kreisausschnitt schneide ich frei aus, die Stoffe liegen bei mir vierfach:
Nähanleitung Kreise mit dem Drunkard Path Block

Für den Viertelkreis wird es genauso gemacht:
Nähanleitung Kreise mit dem Drunkard`s Path Block

Beide Teile werden rechts auf rechts genau zusammengesteckt. Einige Punkte am äußeren Rand markieren und hier genau übereinander zusammenstecken:

Nähanleitung Kreise mit dem Drunkard`s Path Block

Nähanleitung Kreise mit dem Drunkard`s Path Block

Nähanleitung Kreise mit dem Drunkard`s Path Block

Nähanleitung Kreise mit dem Drunkard`s Path Block

Meine schon ältere Schablone, mit der ich die Teile ausgeschnitten habe, hat die 1/4 ” Nahtzugabe, da nähe ich dann auch mit dem 1/4 ” Patchworkfuß:

Nähanleitung Kreise mit dem Drunkard`s Path Block

oder – wie hier – gleichmäßige Falten einkniffen bei beiden Rändern und alles genau zusammenstecken:
Nähanleitung Kreise mit dem Drunkard Path Block
Nähanleitung Kreise mit dem Drunkard Path Block

Nähanleitung Kreise mit dem Drunkard Path Block
Oder so herum:
Nähanleitung Kreise mit dem Drunkard Path Block

Das probiert bitte selbst aus, auf welcher Seite Ihr besser nähen könnt – auf dem Kreisbogen oder auf dem Kreisausschnitt. Ich nähe lieber auf dem Kreissausschnitt (das ist hier der helle Stoff), da kann ich besser die Falten glattstreichen und ohne Falten nähen, das untere Teil liegt ganz gerade..
Schön langsam zusammennähen, nicht über die Stecknadeln nähen, lieber kurz vorher rausziehen:
Nähanleitung Kreise mit dem Drunkard Path Block

Nähanleitung Kreise mit dem Drunkard Path Block

Nähanleitung Kreise mit dem Drunkard`s Path Block

Den letzten Zipfel halte ich mit einer Stecknadel fest, damit die letzten Stiche auch noch die Richtung beibehalten.

Die Nahtzugaben bügel ich in den Kreis, sie legen sich schon von selbst so hin, das Einschneiden der Nahtzugaben ist so herum auch nicht nötig. So wirkt der Kreis auch etwas plastischer.
Nähanleitung Kreise mit dem Drunkard`s Path Block

Nähanleitung Kreise mit dem Drunkard`s Path Block

Jetzt kann ich schon mit diesen 8 Blöcken einige Muster legen:

Nähanleitung Kreise mit dem Drunkard`s Path Block

Nähanleitung Kreise mit dem Drunkard`s Path Block

Nähanleitung Kreise mit dem Drunkard`s Path Block

Nähanleitung Kreise mit dem Drunkard`s Path Block

Nähanleitung Kreise mit dem Drunkard`s Path Block

Nähanleitung Kreise mit dem Drunkard`s Path Block

Nähanleitung Kreise mit dem Drunkard`s Path Block

Und was  mache ich jetzt mit diesen beiden Proben? Mit Sicherheit etwas Praktisches – Topflappen zum Verschenken. Blau-weiß paßt bei uns im Norden fast immer.

 

Entwürfe zeichnen mit dem Quiltprgramm der V7.

Mit dem Quiltprogramm der V7 zeige ich Euch noch einige Mustervorschläge, die Ihr alle mit diesem Block anfertigen könnt.
Zunächst mit einem Viertelkreis, der im Verhältnis 3 : 4  gezeichnet wurde – genau wie in meinem genähten Musterbeispiel :
Nähanleitung Kreise mit dem Drunkard`s Path Block

Nähanleitung Kreise mit dem Drunkard`s Path Block

Nähanleitung Kreise mit dem Drunkard`s Path Block

Nähanleitung Kreise mit dem Drunkard`s Path Block

 

Nähanleitung Kreise mit dem Drunkard`s Path Block

Auf die Spitze gestellte Blöcke:

Nähanleitung Kreise mit dem Drunkard`s Path Block

Mit dem größeren Viertelkreis erhält man einen ganz anderen Block, die in der Zusammensetzung dann so aussehen können:
Nähanleitung Kreise mit dem Drunkard`s Path Block

Nähanleitung Kreise mit dem Drunkard`s Path Block
Für längere Bordüren auch bestens geeignet:
Nähanleitung Kreise mit dem Drunkard`s Path Block

Nähanleitung Kreise mit dem Drunkard`s Path Block

Nähanleitung Kreise mit dem Drunkard`s Path Block

Oder die Blätterranke, hier immer abwechselnd mit einem farblich passenden Quadrat:
Nähanleitung Kreise mit dem Drunkard`s Path Block
Auf die Spitze gestellt, 1x mit hellen Außenteilen und 1x mit dunklen Außenteilen:
Nähanleitung Kreise mit dem Drunkard`s Path Block

Nähanleitung Kreise mit dem Drunkard`s Path Block

Waagerecht angeordnet – wie eine Vogelschar:
Nähanleitung Kreise mit dem Drunkard`s Path Block

 

Da gibt es noch unzählige Mustermöglichkeiten, probiert es am besten selbst einmal aus.
Und nach den ersten Nähübungen seid Ihr sehr schnell perfekte Kurvennäherinnen.
In meinem nächsten Beitrag zeige ich Euch auch einen Viertelkreis, aber frei geschnitten – das bringt noch viel mehr Spaß:
Nähanleitung Kreise mit dem Drunkard`s Path Block

Viel Freude beim Üben und Nähen der Rundungen
wünscht Euch
Wiebke

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

12 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Renate K.

    Liebe Wiebke
    Ich habe ungefähr nach dem Vorbild Deiner obenstehenden Blätterranke etwas zum Mitmachprojekt “Herbstzauber” genäht.
    Ich grüsse Dich freundlich
    Renate

  • Kasia

    Hallo Wiebke

    Ohhhhh! Einfach Klasse! Ich habe noch nie Patchwork und co gemacht. Nach diesem Beitrag habe so Lust bekommen. Danke und könntest Du mir eine Tüte Zeit schicken?

    Gruss
    Kasia

    • Wiebke Maschitzki

      Liebe Kasia!
      Lieben Dank .
      Für mehr Zeit habe ich leider auch keine Anleitung.
      Und ich habe noch nie Sticken und Co gemacht !
      Ein schönes Wochenende!
      Liebe Grüße
      Wiebke

  • Kathrin Gertsch

    Liebe Wiebke
    Was mich ein bisschen irritiert ist, dass du die Nahtzugabe mit dem Fuss 1C machst und dann mit dem Inchfuss nähst??? Kannst du mir auf die Sprünge helfen?

    • Wiebke Maschitzki

      Hallo Kathrin!
      Vielen Dank für den Hinweis.
      Ich habe es schon gestern oben in den Text reingeschrieben:
      Zum Zuschneiden meiner Teile habe ich meine alte 1/4 ” Schablone benutzt und beim Zeigen der Schablonenherstellung mit einer Wunschnahtzugabe habe ich den 1C benutzt, diese Schablone aber nicht benutzt.
      Sorry – das war mein Fehler.
      Liebe Grüße
      Wiebke

  • Wiebke Maschitzki

    Euch allen ganz lieben Dank für diese netten Rückmeldungen, ich freue mich, wenn ich Euch zum Kreise- und Rundungennähen angeregt habe.
    Ich kann nur wiederholen: nur Mut!!
    Es sieht so kompliziert aus, aber das wird nach einigen Übungen bestens klappen.Dann auch mit viel weniger Stecknadeln, wie Gudrun schon schreibt.

    Liebe Grüße und bald geht es weiter
    Wiebke.

  • Gudrun Heinz

    halli hallo,
    dank der super erklärung dürfte es, auch wenn es zunächst etwas knifflig erscheint, jedem gelingen – toll gemacht, liebe wiebke, wie immer ein kompletter kurs.
    und ich kann jedem mut zusprechen: anfänglich genau stecken wie oben erklärt. und wenn man’s dann mal drauf hat, kommt man schliesslich auch mit nur einer stecknadel aus … übung macht wie immer die meisterin 🙂
    beste grüsse
    gudrun

  • Tatjana Hobrlant

    Liebe Wiebke, vielen Dank für die tolle Anleitung. Bisher habe ich mich vor Kreisen ja gefürchtet, aber nun… Und es ist faszinierend, welche eine Vielfalt an Mustern man mit ein und demselben Block legen kann.
    Super!
    Liebe Grüße
    Tatjana

    • Wiebke Maschitzki

      Liebe Tatjana!
      Die vielen Mustermöglichkeiten sind noch längst nicht ausgeschöpft.
      Mit dem Quiltprogramm der V7 gibt es unzählige Varianten,. Zum Zeigen hier im Blog ist das wunderbar.
      Diese Spielereien bringen wirklich Spaß, aber kosten auch viel Zeit!
      Da muss ich dann irgendwann aufhören, denn ich sitze doch viel lieber an meiner Nähmaschine.
      Liebe Grüße
      Wiebke

  • Jutta Hellbach

    Hallo Wiebke,
    tolle Anleitung, Kreise sind wirklich nicht ganz einfach, doch du hilfst uns ja wieder mal auf die Sprünge, dankeschön.
    Liebe Grüße,
    Jutta

  • Monika

    Liebe Wiebke
    Vielen, vielen Dank für die Anleitung. An Kreise habe ich mich bisher nicht rangetraut. Nun werde ich meinen Mut zusammennehmen und es versuchen. Ich bin schon auf die weiteren Folgen gespannt.
    Beste Grüsse
    Monika

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team