Kreative Artikel zum Thema Quilten

Recycling 3: Schokofolien und Co.

Heute geht es noch einmal um das Recyceln von Schokofolien, Bonbonpapieren und anderen Tüten.

Diese Clutch aus den Kaffeetüten habe ich Euch im vorigen Beitrag gezeigt, die Anleitungsfotos sind  mir nicht so gut gelungen. (die schwarze Folie, die Spiegelung, mit Blitz – es ging einfach nicht)

Nähanleitung. Recyceln von Schokofolien

Auch aus den Schokofolien kann diese kleine nette Tasche genäht werden. Ganz aktuell ist dabei der Lackledereffekt der glänzenden Folien:

Nähanleitung. Recyceln von Schokofolien

Nähanleitung. Recyceln von Schokofolien

 

Anleitung für die Clutch aus den recycelten Schokofolien

 

Von der quadratischen Schokolade benötigt Ihr 12 Folien:

4 für das Vorderteil, 4 für die Rückseite und 4 für die Klappe, die einmal umgeschlagen wird. Genäht wird wieder auf der Klarsichtfolie, damit diese Tasche einiges aushalten kann. Zunächst wieder paarweise zusammennähen, dann auf der Folie die Reihen zusammennähen, dabei die Richtung ändern, damit die Folien vom Muster bei der fertigen Tasche nicht auf dem Kopf stehen:

Nähanleitung. Recyceln von Schokofolien

Nähanleitung. Recyceln von Schokofolien

Nähanleitung. Recyceln von Schokofolien

Nähanleitung. Recyceln von Schokofolien

Auf das fertige Teil wird auf der Vorderseite und auf der Innenseite der Klappe ein Klettband angenäht, die Tasche wird zusammengelegt, die Klappe liegt doppelt übereinander, die kleine Schlaufe mit dem Karabiner für die Handschlaufe wird eingelegt und alles an den Seiten von rechts zusammennähen:

Nähanleitung. Recyceln von Schokofolien

Nähanleitung. Recyceln von Schokofolien

Nähanleitung. Recyceln von Schokofolien

Nähanleitung. Recyceln von Schokofolien

 

Von der Zartherben Lila Kuh benötigt Ihr nur 6 Tafeln – das ist die Schokolade, bei der ich auch gerne nasche und die Folien selbst gesammelt habe:

2 für die Vorderseite, 2 für die Rückseite und 2 für die doppelt liegende Klappe:

Nähanleitung. Recyceln von Schokofolien

Auch hier wieder auf den Richtungswechsel der Folien achten:

Nähanleitung. Recyceln von Schokofolien

Die Seiten zusammennähen von rechts:

Nähanleitung. Recyceln von Schokofolien

Nähanleitung. Recyceln von Schokofolien

Fertige Clutch aus der Lieblingsschokolade:

Nähanleitung. Recyceln von Schokofolien

Nähanleitung. Recyceln von Schokofolien

Das Abfüttern mit Stoff:

Schon lange liegen diese fertig zusammengenähten Teile aus gesammelten Schokofolien für 2 Taschen bei mir in der Schublade, jetzt werden sie endlich fertig – ich habe sie noch nachträglich zu Ostern verschenkt:

Nähanleitung. Recyceln von Schokofolien

Die eine Tasche hat 3 x 5 Reihen und die kleinere 3 x 4 Reihen. Der Unterschied der Größen ist deutlich zu erkennen:

Nähanleitung. Recyceln von Schokofolien

Bei diesen Taschen liegt schon ein fertig genähtes Innenteil aus beschichtetem Stoff bereit. Beide Teile nähe ich an der Oberkante links auf links zusammen. Dann kommt wieder der Streifen mit den Tragegriffen und dem Klettverschluss an die obere Kante, die Seiten werden von links zusammengenäht, die Ecken abgenäht – da habe ich  auch eine andere Eckenvariation genommen – und die Tasche muss wieder auf rechts umgedreht werden:

Nähanleitung. Recyceln von Schokofolien

Nähanleitung. Recyceln von Schokofolien

Nähanleitung. Recyceln von Schokofolien

Nähanleitung. Recyceln von Schokofolien

Hier die andere Bodenfalte (Ihr kennt sie schon von meinen Kulturtaschen):

Nähanleitung. Recyceln von Schokofolien

Nähanleitung. Recyceln von Schokofolien

Nähanleitung. Recyceln von Schokofolien

Nähanleitung. Recyceln von Schokofolien

Recycling von Teetüten und Schokopapier:

Die glänzenden, alten Teetüten habe ich zusammengenäht und das zerschnittene Schokopapier mit Klebestreifen fixiert, anschließend (musste unbedingt ein goldenes Geschenk werden) mit goldenem Metallicgarn bestickt. Fertig ist ein Beutel für den täglichen Kleinkram:

Nähanleitung. Recyceln von Schokofolien

Nähanleitung. Recyceln von Schokofolien

Nähanleitung. Recyceln von Schokofolien

Nähanleitung. Recyceln von Schokofolien

Nähanleitung. Recyceln von Schokofolien

Nähanleitung. Recyceln von Schokofolien

Nähanleitung. Recyceln von Schokofolien

Dazu passt das goldenen Kosmetiktäschchen:

Nähanleitung. Recyceln von Schokofolien

Nähanleitung. Recyceln von Schokofolien

Nähanleitung. Recyceln von Schokofolien

Die einzelnen Schokopapiere (die vorher gebügelt werden zwischen Backpapier) habe ich wieder auf einem Stück vom Segeltuch fixiert und mit Klarsichtfolie abgedeckt, kreuz und quer drüber genäht mit Zierstichen:

Nähanleitung. Recyceln von Schokofolien

Nähanleitung. Recyceln von Schokofolien

Nähanleitung. Recyceln von Schokofolien

Von dem Endlosreißverschluss wird nur eine Zähnchenreihe an der einteiligen Oberkante befestigt, der Schieber wird über beide Enden eingeschoben. So sieht das dann aus, dieses Täschchen hat nur eine Seitennaht:

Nähanleitung. Recyceln von Schokofolien

Nähanleitung. Recyceln von Schokofolien

Nähanleitung. Recyceln von Schokofolien

 

Fertig sind die „goldigen“ Geschenke.

Nähanleitung. Recyceln von Schokofolien

 

Die Schokofolien und andere Tüten lassen sich auch auf Stoff als Applikation aufnähen.

Hier habe ich einige Teile auf das stabile Segeltuch genäht:

Nähanleitung. Recyceln von Schokofolien

Nähanleitung. Recyceln von Schokofolien

Danach dann die Seiten zusammennähen, die Bodenfalte mit einnähen und die obere Kante über dem Freiarm der Nähmaschine säumen:

Nähanleitung. Recyceln von Schokofolien

Fertig ist für uns ein Beutel, den wir an Bord gebrauchen – oder auch als Lunchbag zu benutzen:

Nähanleitung. Recyceln von Schokofolien

Nähanleitung. Recyceln von Schokofolien

Ausprobiert habe ich noch für Euch, ob sich eine Stofftasche mit den Schokoapplikationen auch waschen läßt. Genäht habe ich aber keine mehr.

Hier das Jeansstück per Hand gewaschen:

Nähanleitung. Recyceln von Schokofolien

Und hier bei 40°C in der Maschine gewaschen und mit 1200 Umdrehungen geschleudert:

Nähanleitung. Recyceln von Schokofolien

Durch das Schleudern ist die Folie ein wenig kraus geworden, aber es ist alles heil geblieben. Vorsichtiges Waschen der Taschen aus Stoff mit den Schokoapplikationen drauf geht dann eigentlich immer.

Das war mein letztes Geschenk für Ostern:

Nähanleitung. Recyceln von Schokofolien

So, Ihr Lieben, das war‘s. Ich hoffe, ich habe Euch einige Ideen gezeigt und Euch zum Nacharbeiten und zum Recyceln angeregt.

Von einigen Leserinnen haben wir schon gesehen und gehört, mit welchen Tüten und Folien sich auch noch arbeiten lässt.

Auf Eure Ideen und Eure fertigen Arbeiten bin ich schon gespannt.

Eure Wiebke

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

8 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Rosmarie Münchmeier Münchmeier

    Eine super Idee wie immer tolle Anleitung Wiebke !!!!

    Gilt das Angebot noch von Kaffee tüten verteilen?

    Gerne  hätte ich für eine Tasche das Material zum ausprobieren. Du hast schon viele Leidenschaften in mir geweckt,könnte ja noch eine mehr werden.

    Liebe Grüße Rosmarie

    • Wiebke Maschitzki

      Hallo Rosemarie!

      Vielen Dank für Deine netten Worte.

      Leider gibt es bei mir nach dieser langen Zeit keine Kaffeetüten mehr zum Versenden.

      Aber frag doch ruhig mal bei Deinem Kaffeehändler oder in einem Cafe – von dort habe ich damals auch viele Tüten bekommen.

      Liebe Grüße

      Wiebke

  • Wiebke Maschitzki

    Hallo Ihr Lieben!

    Wunderbar, wenn die ganz Familie sammelt (so war es bei mir auch), dann kommen genügend Verpackungsfolien zusammen.Bei uns haben die Kinder und Enkelkinder gesammelt für ihre eigenen Wunschtaschen. Ihr könnt so ziemlich alle Folien verarbeiten.
    Wie schön, dass ich Euch hier noch einige Anregungen geben konnnte und Ihr es ausprobieren möchtet.
    Recycling ist und bleibt auch weiterhin ein aktuelles Thema.
    Mal sehen, was mir noch einfällt. Da liegen ja immer noch die vielen Jeansreste.
    Liebe Grüße
    Wiebke

  • Bianca

    Wiebke, das sind wieder tolle Ideen! Mir gefällt ganz besonders das Kreuz und Quer der Folien, das muss ich dann wohl als nächstes Probieren!

  • heidemarie

    Liebe Wiebke !
    …….und wieder so geniale Ideen mit hervorragenden Anleitungen !!!!!
    Vielen Dank !!!! Die ganze Familie sammelt ……………

  • Pia René Schmitt

    Liebe Wiebke,
    Sie müssten ja glatt kartonweise die jeweiligen Artikel von den Herstellern als Gage für die tolle Werbung bekommen.
    Ich frage mich gerade, warum ich soeben 2 Ballen teuren Canvas für Taschen & Co. gekauft habe?
    Herzliche Grüße und das Ihnen die Ideen nicht ausgehen
    Pia René

    • Wiebke Maschitzki

      Hallo Pia Rene!
      Vielen Dank!
      Aber die Canvastaschen sind ja etwas edler als unsere hier gezeigten Modelle, man wird sie kaum miteinander vergleichen wollen.
      Viel Spass weiterhin beim Nähen der Taschen aus der Baumwolle.
      Liebe Grüße
      Wiebke

  • Doris St.

    Jesses nai, immer noch mehr Ideen und viel Recycling, immer toll umgesetzt. Wer sammelt da denn mit?
    Liebe Grüße aus dem Schwarzwald
    Doris

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team