Kreative Artikel zum Thema Nähen

Gratis Schnittmuster zum Stofftier Ratti Robert

Schnittmuster und Anleitung zu Ratti Robert

Vor ein paar Wochen, habe ich euch mein erstes selbstgemachtes Kuscheltier namens Ratti Robert vorgestellt. Hier der Beitrag: https://blog.bernina.com/de/2016/04/stofftier-ratti-robert/

Mit Freude durfte ich feststellen, dass er grossen Anklang fand. Auch bekam ich einige Anfragen, ob das Schnittmuster nicht käuflich erwerblich sei. Dies hat mich dann zum Entschluss gebracht, dass ich euch gerne das Original-Schnittmuster gratis zur Verfügung stelle.

Kuscheltier Ratti Robert mit Spieldose im Bauch

Kuscheltier Ratti Robert mit Spieldose im Bauch

Ihr könnt das Schnittmuster hier herunterladen:

Download Schnittmuster 

Ratti Robert besteht aus zwei unterschiedlichen Stoffarten. Ein Hauptstoff, der möglichst kuschelig sein soll und ein zweiter Stoff für Nase, Innenohr und die Innenseite der Füsse. Ich habe den Hauptstoff in beige gewählt und den Zweitstoff in rosa.

Achtet beim Kauf der Spieldose unbedingt auf die Grösse. Die Spieluhr soll ja am Schluss im Bauch von Ratti Robert platziert werden und ihr braucht ringsum auch noch Platz um ihn mit der Füllwatte zu füllen.

Hier nochmals zusammengefasst, was ihr alles benötigt:

  • Kuscheliger Stoff in zwei Farben (bei mir war der Hauptstoff beige und der Zweitstoff rosa)
  • Spieldose
  • Füllwatte
  • Farblich passendes Garn
  • Ausgedrucktes Schnittmuster

Als ich noch Nähanfängerin war, bereiteten mir Nähanleitungen einiges an Kopfschmerzen. Es fehlte mir teilweise einfach die Vorstellungskraft oder ich verstand die Fachausdrücke nicht. Um euch das Nähen zu erleichtern, habe ich eine Kurzanleitung geschrieben und diese zusätzlich mit einigen Bildern versehen. Ich hoffe dies erleichtert euch das Nähen und führt zu einem schnellen Erfolgserlebnis.

Kurzanleitung

  1. Ladet das Schnittmuster herunter und druckt es euch aus. Achtet bei den Druckeinstellungen darauf, dass ihr es nicht skaliert (ausser ihr macht es mit Absicht).
  1. Schneidet das Papierschnittmuster an den äusseren Linien aus. Die Nahtzugaben von 0.8cm, was einer Füsschenbreite entspricht, sind bereits im Schnittmuster enthalten. Die gestrichelte Linie, entspricht später der Nahtlinie.
  1. Legt die ausgeschnittenen Schnitteile auf den Stoff. Wie folgt muss zugeschnitten werden:
    1. Unterer Körper – 1x im Stoffbruch im Hauptstoff zuschneiden
    2. Gesicht – 1x im Stoffbruch im Hauptstoff zuschneiden
    3. Oberer Körper – 2x im Hauptstoff zuschneiden
    4. Ohren – 2x Aussenohr im Hauptstoff und 2x Innenohr im Zweitstoff zuschneiden
    5. Füsse – 4x aussen Fuss im Hauptstoff und 4x innen Fuss im Zweitstoff zuschneiden
    6. Nase – 2x im Zweitstoff zuschneiden
  1. Näht die beiden oberen Körperteile rechts auf rechts an der Rückennaht zusammen. Sichert den Nahtanfang und das Nahtende durch einige Rückwärtsstiche.
  1. Näht die Füsse, Ohren und Nasen zusammen. Dabei wird die untere Nahtkante offen gelassen, um die Teile zu wenden.
  1. Schneidet die Nahtzugabe zurück.
  1. Wendet die Ohren, Füsse und die Nase. Um bei den Füssen die kleinen Rundungen schön herauszubekommen, habe ich als Hilfsmittel eine dicke Nadel verwendet. (Sollten nicht alle Rundungen perfekt aussehen, ist dies überhaupt nicht schlimm. Es wird Ratti Robert am Schluss nur umso süsser machen.)

    Die kleinen Rundungen der Füsse lassen sich gut mit einer Nadel ausarbeiten

    Die kleinen Rundungen der Füsse lassen sich gut mit einer Nadel ausarbeiten

  1. Stopft die Füsse und Nase mit Füllwatte. Ich habe bei mir die Ohren nicht gefüllt, da ich sie nicht allzu voluminös wollte.
  1. Faltet die Ohren leicht zusammen und steckt sie mit Stecknadeln am Kopf fest. Die Position ist auf dem Schnittmuster eingezeichnet. Um die Ohren zu fixieren, steppt ihr sie knappkantig fest. (Ich nähe mit der Nähmaschine immer über die Nähnadeln hinweg, so verrutschen mir die Ohren nicht und das schlimmste was dabei passieren könnte, ist dass mir dir Nähnadel bricht. Ist mit jedoch erst ein einziges Mal in vier Jahren passiert.)

    Ohren mit Stecknadel feststecken, damit sie beim Nähen nicht verrutschen

    Ohren mit Stecknadel feststecken, damit sie beim Nähen nicht verrutschen

  1. Näht das Gesicht am oberen Körper fest. Dabei werden die Ohren mitgefasst. Im Spitz, wo der obere Körper auf das Gesicht trifft, müsst ihr evt. einen kleinen Schnitt machen, um es schön nähen zu können.
    20160325_113520
  1. Steckt die Füsse gemäss Zeichnung im Schnittmuster auf den oberen Körper und steppt sie knappkantig fest.

    Füsse beim zusammennähen nach innen legen

    Füsse beim zusammennähen nach innen legen

  1. Steckt die Nase auf das Gesicht und näht sie knappkantig fest.
  1. Legt den unteren Körper rechts auf rechts auf den oberen Körper. Achtet dabei darauf, dass die Füsse und die Nase innen liegen. Näht Ratti Robert den äusseren Kanten entlang zusammen. Lasst zwischen den beiden hinteren Füssen ein Stück der Naht offen, damit ihr Ratti Robert dadurch wenden könnt. Zudem sollte die Spieluhr durch die Öffnung passen. Sichert unbedingt den Nahtanfang und das Nahtende durch einige Rückstiche mit der Maschine. Beim Füllen kann es dort gerne mal etwas Spannung drauf haben und wir wollen ja nicht, dass die Naht plötzlich aufgeht.
  1. Wendet Ratti Robert.

    Ratti Robert kann nun mit Augen versehen und gefüllt werden

    Ratti Robert kann nun mit Augen versehen und gefüllt werden

  1. Näht Ratti Robert die Augen auf. Ihr könnt dafür entweder fertige Knopfaugen verwenden oder mit Garn die Augen aufnähen. Achtet bei Knopfaugen bitte darauf, dass es sich um Sicherheitsknopfaugen handelt. Die haben einen speziellen Verschluss, damit Kleinkinder die Augen nicht ausversehen ausreissen und verschlucken können. Ich habe mich bei Ratti Robert für zwei unterschiedliche Augenfarben entschieden, da er ja was Besonderes sein soll 🙂
  1. Füllt Ratti Robert mit Füllwatte und mit der gewünschten Spieldose. Dabei bildet der Faden der Spieldose den Schwanz von Ratti Robert. Achtet beim Füllen darauf, dass auf allen Seiten der Spieldose genügen Watte vorhanden ist. Sonst ist er nicht überall schön weich.
  1. Näht die Öffnung mit kleinen Stichen von Hand zu. Achtet darauf, dass ihr den Faden der Spieldose, also den Schwanz von Ratti Robert, nicht mit festnäht.

    Die Kordel der Speiluhr ist der Schwanz von Ratti Robert

    Die Kordel der Speiluhr ist der Schwanz von Ratti Robert

  1. Fertig ist euer eigener Ratti Robert 🙂

Ich hoffe euch mit dieser Kurzanleitung geholfen zu haben und das ihr euch über das Schnittmuster freut. Gerne würde ich einige eurer Ratti Robert Kreationen sehen 🙂

Viel Spass beim Nähen und liebe Grüsse

Céline


Weitere Schnittmuster-Downloads im BERNINA Blog

Im BERNINA Blog erscheinen regelmässig Näh-Tutorials, viele davon mit Schnittmuster-Downloads. Unter folgendem Link findet Ihr eine praktische Übersichtsseite: Schnittmuster-Downloads im BERNINA Blog. Nutzt aber unbedingt auch die Blogsuche, damit Ihr nichts verpasst, oder meldet Euch für unseren Newsletter an, um stets auf dem Laufenden zu bleiben!

Kostenlose Nähanleitung mit Schnittmuster für das Kuscheltier Ratti Robert #tutorial #kinder #baby #spielzeug #geburt #kuscheltier #ratte #schnittmuster #nähen #nähanleitung #diy #bernina

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

31 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Rattatui Grams

    https://uploads.disquscdn.com/images/79c580829fed797681c7fc537249e10f4419400f629176fc51aa3e9301a68f16.jpg Hi,
    auch ich möchte Danke sagen für das Schnittmuster und die Anleitung. Ich habe mich nach rund 30 Jahren das erste Mal wieder an eine Nähmaschine gesetzt (damals zur Jugendzeit habe ich mir aber auch nur Hosen abgenäht, also keinesfalls “richtig” genäht.) Ratti Robert hat mich optisch sofort begeistert, und ich habe ihn jetzt als Erstlingswerk aus alten Fleecedecken nachgezüchtet. Er ist größer als das original Schnittmuster, denn ich habe mir die kleinen Füße nicht zugetraut.
    Ich werde garantiert noch viele Roberte züchten, das hat mir sehr viel Spaß gemacht. Danke nochmal!

  • Ulla

    Hallo,
    Ich bin gerade dabei, die Füße der kleinen Ratte zu nähen. Ich kann nur meine Bewunderung ausdrücken, wie ihr die Füße, wenn sie genau nach dem Muster zugeschnitten werden, gewendet bekommt, bei dem flauschigen Stoff. Ich habe bewusst schon einen zusätzlichen cm als Nahtzugabe gelassen und bekomme die Teile zu gerade eben gewendet.

  • Babs

    Hallo Céline ich bin per Zufall auf deine Seite gestossen, finde deine Sachen klasse und habe auch gleich Robert genäht, kniffliges Dingerchen, aber: es hat sich gelohnt??Liebe Grüsse babs

  • Josy

    Hallo celine als Rattenhalterin war mir klar dass ich den Schnitt direkt nach arbeiten muss. Es ist alles ausgeschnitten und wartet nur noch darauf vernäht zu werden. Ich wollte nur mal fragen, ob es täuscht dass die Nase/Kopf auf deinen Fotos viel länger und Spitzer ist als wenn man sie zunächst ausschneidet?!
    Ich werde es nachher einfach mal wagen aber mir gefällt gerade das längliche Gesicht so gut 🙂
    Liebe Grüße
    JosY

    • Céline Voigt

      Liebe Josy – durch das Foto wirkt der Kopf wirklich sehr lang, länger als er in Wirklichkeit ist. Was du jedoch machen kannst, ist den Kopf etwas zu verschmälern. Das heisst an beiden Seiten etwas von der Breite wegzunehmen. Dadurch kannst du das Gesicht optisch verlängern. Ich hoffe dir wird der fertige Ratti Robert gefallen. Viel Spass beim Nähen und liebe Grüsse Céline

  • Céline Voigt

    Liebe Iris
    Ratti Robert ist wirklich auch wunderbar als Spielzeug für deinen Hund geeignet 🙂 Toll zu sehen, wie Ratti Robert aus Jeansstoff wirkt.
    Liebe Grüsse Céline

  • Tina Cina

    Ich finde es ganz ganz toll, dass es diese kleine Ratte nun als Schnittmuster gibt. Ich nähe sie so schnell ich kann für meinen kleinen Enkelsohn 😉

    • Céline Voigt

      Sali Tina
      Das freut mich sehr, über ein Foto von deinem Ratti Robert würde ich mich sehr freuen 🙂
      Liebe Grüsse und viel Spass beim nähen.
      Céline

      • Tina Cina

        Fertig. Und ich freue mich schon auf die Augen vom kleinen Sonnenschein. (Die Füße habe ich größer gemacht ?? – ich hatte Schwierigkeiten beim wenden. Kaum zu glauben, dass ich das Hochzeitskleid meiner Tochter genäht habe und an Rattenfüssen scheitere.). Nochmals vielen Dank Céline.

      • Céline Voigt

        Hallo Tina
        Dein Ratti Robert ist ja wirklich süss geworden 🙂 Die Farbkombi gefällt mir sehr gut. Die Füsse sind wirklich knifflig zu wenden. Ich habe dafür eine grosse Nähnadel verwendet.
        Viel Spass mit eurem Ratti Robert und liebe Grüsse
        Céline

  • Iris-Julimond

    Vielen Dank für das Schnittmuster. Habe es aus alter Jeanshose genäht, als Hundespieltier.
    Habe heute schon einmal kommentiert, weil ich euch im Blog verlinkt habe, kann das auf Wunsch aber gerne wieder rausnehmen. Dieser Kommentar ist wohl verschütt gegangen.

    • Matthias Fluri

      Hallo Iris-Julimond

      Ihr gestriger Kommentar hat aufgrund des darin enthaltenen Links eine Zusatzschlaufe gedreht. Nach Prüfung des Links haben wir den Kommentar nun gerne publiziert. Sie finden ihn untenstehend. Danke für die Bilder Ihrer Jeansratte und herzlichen Dank auch für die Verlinkung auf unseren Blog in Ihrem Beitrag!

      Liebe Grüsse,
      Matthias

      • Iris-Julimond

        Dankeschön. Ich war ganz unsicher, und doch so sicher, daß mein Kommentar gesendet wurde. Nun ist ja alles geklärt und den obersten kann man eigentlich löschen.

        Ich verlinke immer zu einer Anleitung. Was Recht ist muß Recht bleiben und die Ehre gebührt Celine, die Ratti entworfen hat und wirklich großzügig eine kostenlose Anleitung schreibt. Auch dafür nochmal danke.
        Liebe Grüße
        Iris

  • Iris-Julimond

    Dankeschön für diese tolle Anleitung. Gerade habe ich eine Jeansratte fertig genäht, alles etwas grober und fester und ohne Spieluhr. Es ist ein Hundespielzeug und wird verschenkt. Und mein Hund bekommt natürlich auch noch eine Ratte.
    liebe Grüße
    Iris
    http://julimonds-patchwork.blogspot.de/

  • Kneuel

    Liebe Céline, wirklich sehr gelungen! Vielen Dank dafür, dass Du Dein Schnittmuster und die super Anleitung zur Verfügung gestellt hast!?

  • Rubina

    Vielen Dank Celine für die Veröffentlichung des Schnittmusters. So ein süßer Ratti wird sicherlich bald Einzug in die Stofftierparade bei uns halten. Ich freue mich schon drauf, ihn zu nähen.

  • Freia Grün-Grube

    Viiiieeeelen Dank für die Anleitung, ich finde den Ratti Robert sooo schön…..

  • Petra

    Das ist super lieb. Vielen Dank. Werde es sobald ich zu Hause bin ausprobieren. Bin im Urlaub und auf Näh-Entzug ?Hoffe deine Nichten haben sich gefreut. Liebe Grüße Petra

  • Hannelore Heim

    Robert ist wirklich süß, leider lässt sich das Schnittmuster bei mir nicht downloaden, schade.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team