Kreative Artikel zum Thema Nähen

Modernes Hexagon-Kissen

Frühlingshaftes Hexagon-Kissen

Die Nähtechnik English Paper Piecing

Mit Kissen zu dekorieren und diese regelmässig auszutauschen, bereitet mir grosse Freude. Aus diesem Grund habe ich eine für  mich neue Technik ausprobiert, das English Paper Piecing.

IMG_20170207_083405_158

Es ist eine Handnähtechnik, bei der Schablonen mit Stoff bezogen werden. Die Papierschablone wird auf die linke Stoffseite gelegt und mit einer kleinen Stecknadel fixiert. So kann nichts mehr verrutschen. Die Nahtzugaben werden eng um die Schablone zur Rückseite geklappt und unter Zuhilfenahme eines Heftfadens fixiert.

Screenshot_20170215-083207

Die Schablonen habe ich mir selber ausgedruckt und ausgeschnitten. Es gibt sie jedoch auch zu kaufen. Um ein schönes Ergebnis zu erzielen, empfiehlt es sich ein dickes Papier (z.B. Stärke 160g/m2) zu verwenden. Meine Hexagone haben eine Kantenlänge von 1 inch, dies entspricht ca. 2.5 cm und ich habe zur Erstellung diesen Gratisdienst verwendet: http://incompetech.com/graphpaper/hexagonal/

IMG_20170205_124537_164

Nach dem Handnähen werden die Hexagone gebügelt. Dabei bleiben die Schablonen im Stoff liegen. So entstehen scharfe Kanten und die Hexagone bleiben in Form. Im Anschluss werden die Heftfäden und Schablonen entfernt.

Nun geht es zum Ausrichten der Hexagone auf dem Kissen. Ich habe sie nach Augenmass mittels Sprühkleber auf dem Stoff befestigt. Natürlich kann es auch ausgemessen werden.

IMG_20170206_080504_304

Nun geht es auch schon an das Quilten. Die Hexagone werden von jeder Ecke her quer durchgenäht. Diese Linie habe ich dann nach Aussen weitergezogen. Wurde dies durch alle sechs Ecken gemacht, entsteht ein tolles Muster, und die Hexagone sind gut fixiert.

Screenshot_20170215-083305

Nun muss nur noch die Kissenhülle fertiggenäht werden, und schon könnt ihr euer Kissen geniessen.

Viel Spass beim Nähen und Quilten.

Eure Céline


Weitere Ideen und Nähanleitungen für Kissen

Noch mehr Nähtricks und Inspiration zum Nähen von Kissen? Kein Problem! Auf folgender Seite gibt es eine ganze Reihe von Tutorials in einer praktischen Übersicht: Kissen nähen – Ideen und Tutorials.

Kostenlose Nähanleitung : Hexagon-Kissen #kissen #deko #patchwork #quilten #deko #applikation  #hexagon #nähen #tutorial #freebook #freebie #kostenlos #nähanleitung #diy #bernina #sewing

Kostenlose Nähanleitung : Hexagon-Kissen #kissen #deko #patchwork #quilten #deko #applikation  #hexagon #nähen #tutorial #freebook #freebie #kostenlos #nähanleitung #diy #bernina #sewing

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

9 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Mechtild Graf

    Hallo Céline,
    dein Kissen ist frisch und modern. Danke für die Inspiration, ich habe Lust es sofort umzusetzen.

  • Gudrun Heinz

    halli hallo céline,
    dein kissen gefällt mir ausgezeichnet, sowohl das muster als auch das quilting. du hast mit hilfe einer alten technik ein ganz frisches design gestaltet – grosses kompliment!
    beste grüsse
    gudrun

    ps: quiltlinien kann man auf dunklen untergründen auch sehr gut mit der kante eines reststücks seife aufzeichnen. das lässt sich hinterher mit einem feuchten tuch rest- und problemlos wieder abtupfen und entfernen (was bei kreide nicht immer garantiert ist …)

  • roesmart

    Herzlichen Dank für die Antwort dann werde ich mal ein paar bunte Stöffchen zusammensuchen.
    Liebe Grüße
    roesmart

  • roesmart

    Hallo, das Kissen gefällt mir sehr gut.
    Nun eine absolute Anfängerfrage bleibt die Papierschablone drin!
    Mit freundlichen Grüßen
    roesmart

    • Céline Voigt

      Liebe Roesmart
      Die Schablone und der Heftfaden werden nach dem Bügeln entfernt. Sie dienen nur dazu die Hexagone in Form zu bringen.
      Liebe Grüsse
      Céline

  • angela

    Hallo Celine,
    gefällt mir sehr gut, so richtig für den Frühling. Hast Du die weiterführenden Linien auch nach Augenmaß genäht???? Ich habe da Probleme, das so genau hinzubekommen, habe schon mal überlegt, ob ich mir eine Papierschablone am PC mit entsprechenden Aussparungen für die Hexies mache, um diese dann auf den Stoff zu stecken, und dann in die Löcher die Hexies zu legen. Für die weiterführenden Linien ist sicherlich der neue Rulerfuß 72 mit entsprechendem Linial geeignet??? Aber gemacht habe ich das noch nicht, steht auf meiner To-Do-Liste….
    Schablonen zum selber Drucken gibt es auch unter http://www.kunstundmarkt.com/schablonen.html?id=58a5e906&time=14846904125843, da gibt es nicht nur Hexies, auch 3-eck, 4-eck, 5-eck und POTC in cm und inch-Größen, einmal gut zu schneiden mit Rollschneider und einmal platzsparend — ich habe diese Seite schon oft genutzt.
    Liebe Grüße
    angela

    • Céline Voigt

      Liebe Angela
      Vielen Dank für den Link. Die weiterführenden Linien könntest du auch mit einem Trickmarker einzeichnen. So werden sie schön gerade und es ist schnell gemacht.
      Den Rulerfuss 72 habe ich leider nicht. Ist aber sicher eine Überlegung wert.
      Liebe Grüsse
      Céline

  • ibag55

    Das gefällt mir richtig gut. Der Frühling kann kommen! Soo frisch!!
    Vielen Dank für die Erklärung.
    Gabi

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team