Kreative Artikel zum Thema Quilten

Anleitung für stapelbare Wendekörbchen aus Fat Quartern

IMG_2057

Wir machen ja alle gerne Dinge für Weihnachten. Oder Ostern. Für den Frühling. Für den Sommer. Zu Geburtstagen. Das Problem ist dabei natürlich immer – wenn dann z.B. Weihnachten vorbei ist, muss man das Zeug irgendwo verstauen. Das ist gerade bei Körbchen schwierig. Daher hatte ich mir schon vor ein paar Jahren gedacht, ich bräuchte mal Körbchen, die man bei Bedarf aus dem Schrank holen und benutzen kann – und wenn der Feiertag oder die Jahreszeit vorbei sind, dann wieder platzsparend im Schrank unterbringen kann. Diese Körbchen stehen in allen möglichen Ecken meines Ladens herum. Da mich schon so viele Kundinnen nach einer Anleitung dafür gefragt haben … so gehts:

Material für ein Körbchen:

  • 3 verschiedene Patchworkstoffe 45 x 45 cm (Fat Quarter funktionieren da bestens)
  • 1 Stück Soft & Stable Vlies 45 x 45 cm
  • passendes Garn

Nähanleitung:

Zunächst einmal macht Ihr ein Quiltsandwich – Stoff 1: linke Seite nach oben, Soft & Stable, Stoff 2 rechte Seite nach oben.

IMG_2023

 

IMG_2025

Mit ein paar Nadeln feststecken.

IMG_2035

Dann wird ein bisschen gequiltet. Ihr könnt natürlich auch gerade Linien quilten, aber eigentlich ist das ja eine wunderbare Gelegenheit, mal wieder auf relativ kleiner Fläche Eure Freihandquiltfähigkeiten zu verbessern!

Auf dem eingefügten PDF-Dokument seht Ihr, auf welches Maß Ihr Euer Körbchen jetzt zuschneiden müsst:

Stapelbares Körbchen

Zunächst auf 41 x 41 cm zuschneiden, dann von jeder Ecke ausgehend den 10 cm-Punkt in beide Richtungen am Rand anzeichnen, dann mit einem Abstand von 8 cm von jeder Seite aus gemessen 4 Eckpunkte einzeichnen (schwer zu erklären, aber Ihr seht es ja auf der Zeichnung)

Diese Ecken ausschneiden, dann einmal knappkantig rund um das Werkstück nähen, außerdem noch gerade Linien von eingeschnittener Ecke zu eingeschnittener Ecke nähen. Dort legt sich das Körbchen dann besser um.

IMG_2041

Jetzt wird das Schrägband für die Kanten und Schleifen fertiggestellt.

Dazu das verbliebene Stück Stoff zu einem Quadrat von 45 x 45 schneiden, dann diagonal einmal durchschneiden.

IMG_2026

IMG_2028

Die beiden Stoffstücke rechts auf rechts wie oben zu sehen zusammenheften und mit 1/4″ Nahtzugabe zusammennähen. Nahtzugaben auseinanderbügeln. Ihr habt jetzt ein Parallelogramm.

IMG_2029

Dieses Parallelogramm jetzt in 2 1/4″ breite Streifen schneiden, diese dann wie hier zu sehen zu einem langen Streifen zusammennähen.

IMG_2032

Nahtzugaben auseinander bügeln, “Öhrchen” abschneiden, links auf links zur Hälfte falten und bügeln.

IMG_2033

Erst nähen wir jetzt ein Binding an die eingeschnittenen Ecken. Mit Wonder Clips oder Nadeln an einer Seite feststecken.

IMG_2042

Dann schön langsam, am besten mit Hilfe eines Stilettos und 1/4″ Nahtzugabe an allen 4 Ecken festnähen.

IMG_2043

Das Binding umklappen, wieder feststecken….

IMG_2044

…und knappkantig feststeppen.

IMG_2045

Jetzt kommen noch die geraden Kanten. Den Rest Eures Schrägbandes schneidet Ihr in 4 gleich große Stücke. Die offenen Ende jeweils 1 cm umschlagen und bügeln. Die Mitte jedes Bandes sowie die Mitten der 4 geraden Seiten mit einer Nadel markieren. Von dieser Mitte aus feststecken.

IMG_2049

Angefangen an der langen, offenen Seite des Binding-Bandes knappkantig bis zum anderen Ende absteppen, die schmale Seite hoch, den oberen Rand entlang und dann wieder die schmale Seite herunter. Das dann an allen 4 Seiten machen, und Euer Körbchen ist fertig. Wenn Ihr die Schleifen gebunden habt, seht Ihr, dass Ihr das Körbchen auch ohne die Schleifen zu öffnen wenden könnt.

IMG_2059

Ganz viel Spaß beim Nähen. Ich freue mich schon, Eure Exemplare zu sehen.

Euch allen frohe Feiertage und hoffentlich ein glückliches, gesundes, erfolgreiches und vor allem friedliches 2017.

Eure Grete

Kostenlose Nähanleitung : Wende-Körbchen aus Fat Quartern #anleitung #korb #aufbewahrung #patchwork #fatquarter #nähen #bernina #nähanleitung #diy #tutorial #schnittmuster #freebie #freebook #kostenlos

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschritten
Zeitaufwand: einen Abend
Verwendete Materialien: Garn, Patchworkstoff, Vlies
Verwendete Produkte:
BERNINA Stichregulator (BSR)
BERNINA Stichregulator (BSR)
BERNINA 790
BERNINA 790
Patchworkfuss # 37
Patchworkfuss # 37

Themen zu diesem Beitrag , , , , , , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

11 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Klara

    Guten Abend Grete Wa ist Soft u. Stablevlies. Ich habe ein Körbchen genäht, und gewöhnliches etwas dickeres Vlies genommen. Wo kann man dieses Vlies kaufen?
    Einen guten Rutsch ins Jahr 2017.

    • Grete Greenshpon

      Guten Morgen, Klara – Soft & Stable ist ein Schaumstoff, der von beiden Seiten eine Gewebeauflage hat – braucht man für alles, was ein bisschen Stand haben soll: Taschen, Körbchen, etc. Zu kaufen gibt es den in allen möglichen Geschäften – unter anderem auch bei mir (Stoffsalat) – aber du kannst auch von innen bei beiden Stoffteilen Vliesofix aufbügeln und als Innenvlies Thermolam nehmen. Hat nicht ganz so viel Stand, aber funktioniert auch :o) Ganz liebe Grüße und ein frohes neues Jahr, Grete

  • grinst

    Liebe Grete,

    leider kann ich das Schnittmuster nicht downloaden. Es gibt nur die Nachricht Page not found.
    Schade!
    Fröhliche Weihnachten!

    • Matthias Fluri

      Liebe grinst

      Danke für den Hinweis!

      Ich habe den Downloadlink oben (“Stapelbares Körbchen”) soeben überprüft; er funktioniert. Es könnte aber sein, dass der Umlaut im Dateipfad bei einzelnen Browsern und/oder Betriebssystemen Probleme bereitet. Deshalb habe ich das ö durch ein oe ersetzt. Nun sollte es überall klappen. Hier der Einfachheit halber der direkte Link:

      https://blog.bernina.com/de/wp-content/uploads/sites/2/2016/12/Stapelbares-Koerbchen.pdf

      Frohe Festtage und en guete Rutsch ins neue Jahr!

      Liebe Grüsse,
      Matthias

    • Grete Greenshpon

      Hallo Grinst :o) – was bin ich froh, dass der Matthias da ist. Und weiß, warum Dinge passieren…. Und dabei habe ich jahrelang für ein High-Tech-Unternehmen gearbeitet, programmieren gelernt, etc. – und trotzdem stehe ich manchmal völlig auf dem Schlauch! Dir ganz viel Spaß beim Nähen und zeig mal hinterher das fertige Resultat! Liebe Grüße und einen guten Rutsch, Grete

      • grinst

        Hallo Grete,

        vielen Dank! Der Link funktioniert jetzt. Ich wünsche ebenfalls einen guten Rutsch und alles GFute für 2017.

        Viele Grüße
        Gabi

  • Erika Bornemann

    Liebe Grete,
    das ist ja eine wunderbare und gleichzeitig sehr praktische Idee ,die du da vorstellst. Außerdem auch zeitlich noch zu schaffen,falls man noch ein Geschenk braucht.
    Danke für den tollen Vorschlag und auch dir alles Gute , eine etwas ruhigere Zeit zwischen den Jahren , sowie die besten Wünsche für 2017.
    Liebe Grüße
    Erika

    • Grete Greenshpon

      Liebe Erika, danke dir! Und jupp – die kriegt man wirklich flott fertig – 4 Stück an einem Vormittag gehen immer :o) Auch dir frohe Feiertage und ein glückliches und gesundes 2017, liebe Grüße, Grete

  • Birgit Berndt

    Liebe Grete,
    was für eine schöne und vor allem praktische Idee. Körbchen kann man nie genug haben.
    Viele Weihnachtsgrüße
    Birgit

    • Grete Greenshpon

      Liebe Birgit, dankeschön! Und das finde ich auch (der Gatte ist nicht so ganz meiner Meinung, aber er findet auch wir hätten zu viele Kissen, Quilts, Tischsets, Läufer…. :o)
      Auch dir und deinen Lieben schöne Festtage, liebe Grüße, Grete

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team