Kreative Artikel zum Thema Nähen

Die neue 5er Serie von BERNINA ist da

Liebe Leserinnen und Leser

Es freut mich, Euch mitzuteilen, dass in Deutschland, Österreich und der Schweiz eine neue Generation von BERNINA Nähmaschinen erhältlich ist: Vor kurzem haben wir die Modelle BERNINA 590, 570 QE, 540 (nur in Deutschland und Österreich), 535 (nur in der Schweiz) und 500 lanciert.

Die einen oder anderen von Euch haben vielleicht auf der Website unserer US-Tochtergesellschaft von der neuen 5er Serie gelesen. Auch auf Instagram und anderen Social-Media-Kanälen gab es den einen oder anderen Post zu lesen. Seit Montag sind alle Informationen zu den Produkten nun auch auf den Websites unserer Kollegen in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu finden: www.bernina.com/new5series

Weitere Informationen und Tutorials findet Ihr auf unserem Youtube-Kanal, in folgenden zwei Playlists:

Nähen mit den Modellen der neuen 5er Serie

Sticken mit den Modellen der neuen 5er Serie

Im Blog wird Euch in den nächsten Tagen und Wochen Dominique von ihren Erfahrungen mit der neuen BERNINA 570 QE (nicht zu verwechseln mit dem bisherigen, gleichnamigen Modell) berichten. Wir wünschen Euch jetzt schon viel Spass bei der Lektüre.

Wie immer bei Nähmaschinen gilt aber: Probieren geht über das Studieren von Featurelisten am Bildschirm! Wenn Ihr neugierig seid, was die neue 5er Serie zu bieten hat, wie sich die verschiedenen Modelle anfühlen und wie sie sich bei unterschiedlichen Aufgaben schlagen, besucht doch den BERNINA Fachhändler Eurer Wahl und macht die Probe aufs Exempel!

Einfach besser nähen, quilten und sticken …

… unter diesen Titel haben wir die neue 5er Serie gestellt.

Die B 590, B 570 QE, B 540, B 535 und B 500 sind mit dem BERNINA Greifer ausgestattet, der zuvor exklusiv in den Modellen der grösseren 7er Serie eingesetzt wurde. Das neue Greifersystem sorgt für eine extrem hohe Laufruhe und präzise Stiche bei Geschwindigkeiten von bis 1’000 Stichen pro Minute.  Zudem fasst die Unterfadenspule 70 Prozent mehr Garn als Standardspulen. Dadurch kann länger ohne Unterbruch genäht oder gestickt werden. Auch die Arbeitsfläche wurde bei der neuen 5er Serie vergrössert: Die Modelle haben rechts der Nadel einen Durchlass von 215 mm (bei der alten 5er Serie beträgt die Freiarm-Länge 190 mm) und eine maximale Stickfläche 400 x 150 mm.

Zudem wurden die Maschinen mit einigen innovativen Features ausgestattet, die es bisher nur für höher positionierte Maschinen gab. So verfügen die B 590 und B 500 über die Stick-Features “Punktgenaue Platzierung”, “Rückgängig machen/Wiederherstellen” und “Gruppieren/Gruppierung aufheben”. Die Modelle B 590 und B 570 QE sind mit dem BERNINA Dual Transport ausgestattet. Alle Maschinen können sticken, haben einen automatischen Fadenabschneider, einen 4,3-Zoll-Touchscreen mit Drag & Drop-Funktion und reichlich Zubehör.

Nachfolgend stelle ich Euch die vier Modelle in aller Kürze vor.

BERNINA 590

Die BERNINA 590 ist das Topmodell der Serie und eine Spezialistin in allen Disziplinen, beim Nähen ebenso wie beim Sticken und Quilten. Unter anderem bietet sie 1774 Stichmuster und 275 Stickmuster. Das Stickmodul ist Teil des Lieferumfangs.

 

BERNINA 570 QE

Der Zusatz QE für Quilters Edition sagt es schon: Dieses Modell ist ideal für Patchwork- und Quiltarbeiten. Mit dem BERNINA Stichregulator und dem Patchworfuss #97, welche bei der B 570 QE im Lieferumfang enthalten sind, können Quilterinnen ihr Hobby auf besonders komfortable und präzise Weise ausüben. Das Stichpaket umfasst 1450 Stiche, darunter 450 Dekorstiche und 73 Quiltstiche. Das Stickmodul ist bei diesem Modell als optionaler Zusatz erhältlich.

BERNINA 540 und BERNINA 535

Die BERNINA 540 und 535 sind mit jeweils 1048 Stichen ausgestattet und bestens fürs Nähen von Bekleidung, Accessoires und Home-Dec-Projekten geeignet. Während die B 540 (in Deutschland erhältlich) mit einer Stichbreite von 9 mm beim dekorativen Nähen punktet, ist die B 535 (in der Schweiz erhältlich) mit 5,5 mm Stichbreite stark bei der Verarbeitung feiner Materialien. Wie die B 570 QE können auch diese beiden Modelle mit einem Stickmodul ausgestattet werden.

BERNINA 500 Embroidery

Die B 500 ist eine reine Stickmaschine. Sie bietet 275 integriert Stickmuster, acht Stickalphabete und viele Komfort-Features, die es zuvor nur bei den 7er Serie-Maschinen gab.

Experten reden über uns …

… was könnte es Schöneres geben? Bei der Einführung der neuen Produktreihe arbeiten wir mit bekannten Textildesignerinnen zusammen, die als Botschafterinnen für unsere Marke eintreten. Bevor ich anfange, Euch mit einer langen Liste innovativer Produktvorteile zu langweilen, lasse ich lieber diese Expertinnen zu Wort kommen.

Kennt Ihr Yaya Han? Die Amerikanerin deutsch-chinesischer Herkunft wurde hier im Blog schon mal vorgestellt – jetzt wisst Ihr auch, aus welchem Grund sie damals bei uns in Steckborn zu Besuch war. Sie ist ein globaler Star der Cosplay-Szene. Mit der Nähmaschine bildet sie Kostüme von Figuren aus Comics, Computerspielen, Filmen oder Serien nach, schlüpft an sogenannten Conventions in deren Rollen und erreicht über ihre Social-Media-Kanäle ein Millionenpublikum.

Was liebt Yaya Han an ihrer B 590? Ganz einfach: alles, von der robusten Verarbeitung über die hohe Durchstichskraft bis zu den hohen Geschwindigkeiten, die es ihr erlauben, aufwändige Kostüme schnell und effizient zu realisieren. Eine Hauptrolle in ihrem Atelier spielt aber die Stickfunktion, wie hier zu sehen ist:

Quilt-Designerin Suzy Williams alias Suzy Quilts findet: „Mit der B 570 QE fühle ich mich wie ein Profi.“ Die Designerin quiltet bereits seit über 16 Jahren und vertraut auf die B 570 QE. In unserem Video begründet sie die Wahl: „Ich mag es, wenn das Quilten leicht von der Hand geht und ich schnelle, kontrollierte Stiche erhalte. Darauf kann ich mich immer verlassen.“

Bald beginnen die Olympischen Winterspiele. Hopp, Dario, Lara, Laurien, Beat, Michelle und Wendy! Ok, wir gönnen auch unseren nördlichen und östlichen Nachbarn ein paar Medaillen, vor allem beim Rodeln. Weiter voraus denken derzeit die Schweizer Profi-Seglerinnen Livia Naef und Nelia Puhze. Sie trainieren für die Sommerspiele 2020 in Tokyo. Wenn sie nicht gerade Pinne oder Vorschot in den Händen halten, greifen die ambitionierten Hobbynäherinnen zu Nadel und Faden. „Mit der BERNINA ist das Nähen einfach“, sagt Nelia. „Auch wenn man keine Profi-Näherin ist, kann man den Stoff ganz einfach führen und erhält eine schöne, perfekte Naht.“

Nun würde es uns besonders freuen, wenn wir möglichst viele von Euch von der Qualität unserer neuen Maschinen überzeugen und damit zu Botschafterinnen und Botschaftern machen könnten! Wenn Ihr Euch Yaya, Suzy, Livia und Nelia anschliessen möchtet, vereinbart am besten einen Termin für ein Probenähen oder -sticken bei Eurem Fachhändler und lasst uns wissen, wie es Euch gefallen hat. Wir sind gespannt auf Eure Erlebnisberichte. Habt aber bitte Verständnis, dass wir dann nicht alle von Euch zu Videoshootings nach Steckborn einladen können, so gerne wir das täten :-).

Liebe Grüsse
Matthias

Verwendete Produkte:
BERNINA 500
BERNINA 500
BERNINA 535
BERNINA 535
BERNINA 540
BERNINA 540
BERNINA 570 QE (NEW)
BERNINA 570 QE (NEW)
BERNINA 590
BERNINA 590

Themen zu diesem Beitrag , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

22 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • marionkarolinesophie

    Hallo, weiß jemand warum nirgends die neue Bernina QE 570 auf Lager ist? Ich warte darauf und der Händler kann mir nicht sagen, wann sie kommt.

    • Matthias Fluri

      Hallo Marion

      Danke für die Nachfrage. Leider waren wir in den letzten Wochen nicht in der Lage, die Maschinen der neuen 5er Serie in ausreichender Menge auszuliefern, um den weltweiten Bedarf zu decken. Wir setzen alles daran, dass die Produkte möglichst bald verfügbar sind. Bereits im Verlauf der nächsten Woche sollte die neue B 570 QE bei Deinem Fachhändler an Lager sein.

      Liebe Grüsse
      Matthias

  • Siegrun

    Hallo, alle!
    Ich liebäugele schon lange mit der Anschaffung einer Bernina und spare kräftig darauf hin. Da es eindeutig eine Fortgeschrittenenmaschine werden soll, bin ich von der neuen 5er Reihe sehr begeistert. Ich interessiere mich für die 540 um die Option auf Sticken zu haben.
    Es sind ja auch schon tolle Zierstiche und Stickmuster dabei.
    Da hätte ich jetzt zwei Fragen:
    1. kann man weitere Zierstiche kaufen? (So liabe Viecherl sind dabei…aber kein Hund…)
    2. braucht man für alle Stickmuster (auch die bereits vorhandenen) das Stick modul? (Entschuldigung für diese Frage, aber was Mascinensticken angeht bin ich ein totaler Neuling…)
    Ich bedanke mich im Voraus für die Mühe!
    LG,
    Siegrun

    • Matthias Fluri

      Hallo Siegrun

      Danke fürs Nachfragen hier im Blog. Wir freuen uns, dass Du mit einer BERNINA liebäugelst! Zu Deinen Fragen:

      1. Nein, es ist nicht möglich, weitere Zierstiche zu kaufen. Zwar ist es denkbar, dass wir später ein Upgrade für die Maschinen der neuen 5er Serie anbieten, welches neue Zierstiche enthält, geplant ist das aber derzeit noch nicht.
      Anders sieht es bei den Stickmustern aus. Diese können nach Belieben online gekauft oder als Freebie gratis heruntergeladen und per USB-Stick auf die Maschine geladen werden.

      2. Ja, um zu sticken braucht es immer das Stickmuster. In dieser Videoreihe siehst Du, wie der Stickvorgang funktioniert: https://www.youtube.com/playlist?list=PLfT1DJU1aEloynBuXEHIz9US5JWDp8o3R

      Liebe Grüsse
      Matthias

      • Siegrun

        Hallo Matthias,
        Vielen Dank für die Antwort.
        Allerdings war meine zweite Frage, ob ich immer das Stickmodul brauche, für alle Stickmuster.
        Danke!
        Zierstichupgrades wären toll!
        LG,
        Siegrun

      • Matthias Fluri

        Pardon, ich hatte mich vertippt. Es hätte natürlich “Stickmodul” heissen sollen, nicht “Stickmuster”. Die Antwort lautet also: Ja, zum Sticken braucht es zwingend das Stickmodul.

      • Siegrun

        Vielen Dank, für die Info!
        Ich habe heute mal ein bisschen gerechnet….Anfang Dezember sollte es soweit sein und ich habe das Budget für die 540ger beieinander.
        Einen guten Händler haben wir hier in Salzburg auch, sodass ich mir eine gute Einweisung geben lassen kann.
        ….und bis dahin genieße ich die Vorfreude!
        Viele Grüße!

  • Sybil Laskawy

    Ich habe Bernina Aktiva 240, ich denke nach über Neue 540, ich konnte bis jetzt nur das ansehen und noch nicht Testen da ich noch keine Zeit hatte.
    Gib es Kunde die diese Machine schon erfahrung mit diese Modell gemacht habe?
    Wie ist es gegen der Ältere Modelle wie 560 etc.
    Danke und

    Viele Grüße
    Sybil

  • Jutta Hellbach

    Habe die komplette Serie am Wochenende im Creativecenter in Steckborn anschauen können. Nun schauen die nagelneuen 500er Maschinen aus wie etwas kleinere 700er. Der vergrösserte Durchlass ist auch prima. Und die Bernina 500 Stickmaschine ist schon ein Clou. Dazu ist das neue Design des Stickmoduls nur chic!
    Gratulation zu dieser perfekten Weiterentwicklung.
    Gruss,
    Jutta

  • zwiebelchen

    Hallo,seit ich im Blog bin beschäftige ich mich natürlich auch mit den Nähmaschinen von Bernina. Ich weiß nur nicht so richtig,welche für mich das richtige Modell ist.
    Ich mache größtenteils nur Patchworkarbeiten. Mein Bauchgefühl sagt mir ,die 570 QE wäre die Richtige
    Ich möchte auf alle Fälle einen elektronische Maschine, wo ich alles notwendige Zubehör ( z.Bsp. Nähfüsse in Inch) dabei habe
    Kann mir dazu jemand weiterhelfen
    Preislich liegen die Bernina ja in einem gehobenem Segment. Da muss ich noch ein bisschen sparen. Danke erst einmal. Kerstin

  • Giraffenzahn Nähverzaubert

    Hallo,
    jetzt melde ich mich das erstmal hier zu Wort. Als erstes möchte ich sagen wie wundervoll ich meine B580 finde. Sie ist mein treuer Begleiter und wirklich sehr zuverlässig. Sie ist mehrmals die Woche in Gebrauch und ich bin wirklich stolz so ein schönes Stück mein Eigen nennen zu dürfen. Nun aber mein kleiner Wermutstropfen, als ich davon erfahren habe das es eine neue 5 er Reihe gibt, hat mich das wirklich ein wenig stutzig bzw. traurig gestimmt!
    Ich habe mir im September 2017 die B580 auf einer Messe, nach ausführlicher Beratung einer Bernina-Beraterin zugelegt!
    Wenn ich gewusst hätte das es nur 5 Monate später ein Nachfolgemodell mit größere Spule und den Bernina Greifer auf den Markt kommt,was die neue 5er äußerst attraktiv macht, muss ich sagen, hätte ich gewartet.
    Jetzt frage ich mich natürlich ob die gute Dame ( die mich wirklich ganz toll beraten hat) es nicht wissen konnte.

    • Matthias Fluri

      Hallo Giraffenzahn Nähverzaubert

      Danke für Deinen Kommentar. Ob Deine Beraterin schon von der neuen 5er Serie wusste, kann ich nicht sagen. Über Social-Media-Kanäle ist im zweiten Halbjahr 2017 da und dort die Info aus den USA herübergeschwappt, dass eine neue 5er Serie lanciert wird; das konnten wir nicht vermeiden. Grundsätzlich und offiziell kommunizieren wir beim Launch einer neuen Maschinen-Reihe aber erst zum Zeitpunkt der Verfügbarkeit. So oder so handelt es sich bei der BERNINA 580 um ein tolles Modell. Glückwunsch zum Kauf und viel Spass und Erfolg beim Nähen und Sticken!

      Liebe Grüsse
      Matthias

  • sabinemoertz

    Hallo Mathias!
    Mit meiner B 440 QE bin ich sehr zufrieden. Mich reitzen größere Abstände zwischen Nadel und Maschine als Patchworkerin. Wie groß sind die bei der 5er Serie? Hab ich die Angaben übersehen?
    Lieben Gruß aus dem verschneitem Schweden! Sabine

  • draechin

    Was mir bei all den Beschreibungen fehlt ist das Gewicht. Was wiegen die neuen Maschinen? Ich bin auf der Suche nach einer tragbaren Maschine, mit der man auf Nähtournee gehen kann, ohne sich gleich einen Bruch zu heben.

    • Matthias Fluri

      Guten Morgen, Draechin

      Ich werde ein wenig recherchieren und die Info hier posten.

      Sicher ist aber: Die Maschinen der neuen 5er Serie sind keine Leichtgewichte. Aus unserer Sicht ist das als Qualitätsmerkmal zu verstehen: Wir verwenden für alle Produkte äusserst robuste Materialien, weil wir Maschinen konstruieren wollen, die möglichst lange Freude bereiten.

      Zur Illustration unten ein Bild einer Maschine aus der alten 5er Serie, bei der das Verdeck und die meisten elektronischen Bauteile entfernt wurden. Wie Du siehst, hat die Maschine nicht viel Speck, aber “schwere Knochen” 🙂

      Liebe Grüsse
      Matthias

      https://uploads.disquscdn.com/images/27aed63ec4f225e889a8142be497ffeeecd337232dfb1c1c97e5f5fdcd576139.jpg

    • Matthias Fluri

      Hallo Draechin

      Das Gewicht der neuen Maschinen beträgt 11.5 kg.

      Liebe Grüsse
      Matthias

  • gabia

    Hallo Matthias,
    insgesamt hört sich das vielversprechend an !

    Schade finde ich, dass es das Modell mit der 5,5 mm Stichbreite nur in der Schweiz geben wird. Ich liebe meine B530 und könnte mir momentan nicht vorstellen sie gegen eine Maschine mit 9 mm Stichbreite einzutauschen, dazu nähe ich viel zu unterschiedliche Sachen und bei feineren Stoffen soll die kleinere Stichbreite ja präziser sein. . Das einzige was mir an ihr wirklich fehlt ist ein Fadenabschneider.

    Ich mache jetzt einfach mal “wünsch dir was” ….
    Was ich mir als Anwender wünschen würde wäre eine Möglichkeit mir bestimmte Funktionen und Stiche per download bei Bernina runterladen zu können, gegen Bezahlung natürlich. Also ein Modell was vorgerüstet ist für viele Anwendungen, für das ich einen Einsteigerpreis bezahle und das ich mit den Funktionen nachrüsten kann, die mir persönlich wichtig sind und die ich brauche.

    Wird es die alten 5er Modelle weiterhin geben, oder nur noch für eine Übergangszeit? Werden die neuen Modelle auf der Nadelwelt zu bewundern sein?

    Viele Grüße Gabi

    • Matthias Fluri

      Hallo Gabi

      Vielen Dank für Deinen Kommentar.

      Der Entscheid für die B 540 oder B 535 wird vom Vertriebsmarkt getroffen, auf Basis von Marktkennzahlen und unter Berücksichtigung von Feedback aus dem Fachhandel und von Kundenpräferenzen. Die BERNINA International AG als Mutterhaus und Werk will die Sortiments-Komplexität im Fachhandel gering und die logistischen Aufwände schlank halten. Daher schliessen wir aus, dass ein einzelner Markt alle fünf Modelle der neue 5er Serie führt. Vier neue Modelle sind ja schon eine ganze Menge … Es tut mir leid, dass das von Dir bevorzugte Modell in Deutschland nicht erhältlich ist.

      Vielleicht möchtest Du die BERNINA 540 trotzdem einmal testen, z.B. an der Nadelwelt, wo sie in der Tat zu sehen sein wird? Zur optimalen Verarbeitung feiner Stoffe kann bei einer Maschine mit 9 mm Stichbreite eine 9 mm-Stichplatte mit 5.5 mm-Stichloch (siehe Seite 38 unseres Zubehörkatalogs, https://www.bernina.com/de-DE/Support-DE/Produktkataloge) oder gar eine Geradstichplatte eingesetzt werden.

      Mit Deinen Nachrüst-Vorschlag rennst Du bei uns offene Türen ein. Einen ersten Schritt in diese Richtung haben wir bei der B 790 und B 880 gemacht, die mit dem Embroidery Plus Update um neue Stickfunktionen ergänzt werden können. Voraussetzung für solche Upgrades ist eine geeignete technische Plattform. Bei der B 790 und B 880 ist diese Plattform gegeben. Auch bei der neuen 5er Serie ist es denkbar, dass dereinst Upgrades angeboten werden.

      Die neue 5er Serie ersetzt die bestehende 5er Serie, d.h. die “alten” Modelle werden nach einer Übergangszeit aus unserem Produkteportfolio verschwinden.

      Liebe Grüsse
      Matthias

      • Sandra Felber

        Schade, das es die alten 5er Serien irgendwann nicht mehr gibt. Die 580 ist wirklich ganz toll, da vermisse ich nur eine grössere Unterfadenspule zum Sticken.

      • Matthias Fluri

        Guten Morgen, Sandra

        Vielen Dank für Deinen Kommentar. Ja, die B 580 ist eine tolle Maschine. Vielleicht magst Du ihr Nachfolgemodell, die B 590, trotzdem mal bei Deinem Fachhändler testen? Gerade im Stickbereich bietet sie gegenüber der B 580 einige Vorzüge, von der Kompatibilität mit dem neuen Midi Hoop über das Punktgenaue Platzieren (siehe https://www.youtube.com/watch?v=CjDL5-ROZ30) oder die Funktion “Rückgängig machen & Wiederherstellen bis zum Freiarm-Sticken ohne Adapter.

        Liebe Grüsse
        Matthias

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team