Kreative Artikel zum Thema Nähen

Eierwärmer in Hasenform aus Filz – schnelles DIY-Projekt

Heute habe ich ein ganz schnelles DIY-Projekt zu Ostern für Euch. Ob als hübsche Tischdeko für den Ostertisch oder kleines Mitbringsel für Freunde und Familie. Die Eierwärmer in Hasenform sind aus Filz schnell genäht und ein kleiner Blickfang auf dem Tisch. 

Eierwärmer in Hasenform aus Filz

Alles was ihr für die kleinen Hasenfreunde benötigt ist Filz und wer mag etwas Tüdelkram, wie Bommelborte oder Webbänder.


Als erstes druckt Ihr Euch die Hasenvorlage aus. Die Hasen in der Vorlage passen gut über normale Eierbecher mit Eiern in Größe S oder M. Falls ihr sie größer haben wollt, gebt etwas Nahtzugabe überall am Rand hinzu. Ansonsten könnt Ihr die Hasen direkt so, zweimal gegengleich ausschneiden.

Wer mag kann seine Hasen jetzt etwas mit Bändern, Borten etc. schmücken oder lässt ihn ganz pur.
Zum Nähen legt Ihr zwei Hasen links auf links aufeinander und näht ganz knapp an der Kante entlang. Am Kopf könnt Ihr entscheiden, ob Ihr die Ohren zusammen näht, oder so wie ich diese offen lasst. Bei meinen Hasen habe ich den dreifachen Gradstich verwendet, damit die Naht schön zu Geltung kommt.


Und fertig sind schon Eure Eierwärmer in Hasenform! Bei uns haben sich die Kinder bereits auf die Farben verständigt – Ostern kann also kommen.

Wenn Ihr noch Lust auf ein weiteres DIY-Porjekt zu Ostern habt, dann schaut hier bei Claudias Beitrag vorbei. Sie zeigt Euch total süße Ostereier mit Guckloch.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachnähen!
Eure Johy

 

Schwierigkeitsgrad: Anfänger
Zeitaufwand: einen Abend
Verwendete Materialien: Filz, Nähgarn, Nähmaschine
Verwendete Produkte:
bernette 79
bernette 79

Themen zu diesem Beitrag , , , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

0 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team