Kreative Artikel zum Thema Nähen

Quiet Book nähen (Teil 2)

Wie im letzten Post zum Quiet Book nähen hier angekündigt, beschäftigen wir uns nun mit der Seitengestaltung. Mit dem Quiet Book sollen ja auch verschiedene Fertigkeiten trainiert werden. Ein Thema, welches bei uns gerade sehr aktuell ist: Schnürsenkel binden.

Mein Großer trägt bisher fast ausschließlich Schuhe mit Klettverschluss. Auch wenn es diese praktische Erfindung gibt, muss er trotzdem das Schleife binden lernen. Das wird ja nicht für Schuhe gebraucht, sondern auch für andere Lebenslagen.

Bevor wir mit der Anleitung starten, komme ich dem Wunsch eines Leserkommentars nach und gebe euch eine ausführliche Materialliste für alle Seiten, die wir gemeinsam gestalten werden.

Quiet Book nähen: Materialliste für das gesamte Buch

  • Webware
  • Bügelvlies (ich habe H630 genommen)
  • Ösen 5 mm
  • Kreidestoff und ein Stück Kreide
  • Frotteerest
  • Gummibänder
  • Filz
  • Knöpfe
  • Druckknöpfe
  • Wolle
  • Kordeln
  • Lederband
  • Reißverschluss
  • SnapPap bzw. Nähpappe
  • Vinylfolie
  • Schrägband
  • Frottee
  • Plotterfolie oder Stoffmalfarbe
  • 1 Nadelklammer

Ich habe mich bis auf die Ösen komplett auf Materialien aus meinem Bestand oder der Restekiste gestürzt und das entsprechend “passend” gemacht. Guckt doch mal, was in euren Schränken alles liegt und werdet kreativ.

Mein Quiet Book ist wenig farbenfroh, weil ich zahlreiche Reste einer schwarz-weißen Patchworkdecke verwendet habe. Ihr seid selbst völlig frei mit der Gestaltung der Seiten und der entsprechenden Farbauswahl. Es wird kein gemeinsamer SewAlong mit Linkliste werden, aber ich hoffe, es finden sich trotzdem ganz, ganz viele “Nachnäher”.

Quiet Book nähen (Teil 2)

Material für die heutige Seitengestaltung

  • Bügelvlies
  • Webware
  • Snap Pap, Filz oder vergleichbares Material
  • Band für Schnürsenkel, z. B. Kordel oder Wolle
  • Ösen

Zuschnitt

  • 1 Rechteck à 19 x 25 cm aus Webware und Vlies (ggf. müsst ihr das anpassen; prüft das bitte anhand eurer Ordnergröße; bei meinen Maßen ist die Nahtzugabe bereits enthalten)
  • Schnittvorlage für den Schuh und die Schnitteile aus SnapPap o.ä. zuschneiden (Download Schnittvorlage Schuh)

Nähen

Los geht es mit der ersten Innenseite des Quiet Books. Vlies auf den Stoff bügeln. Aus Snap Pap, Filz o.ä. die Teile für den Schuhe ausschneiden. Ihr müsst hier beim Zuschnitt keine Nahtzugabe hinzufügen.

Zuschnitt Schuhteile

Das Kappen- und Versenteil auf den Gesamtschuh steppen. Die Flügelteile auflegen und am jeweils äußeren Rand feststeppen.

Einzelne Schuhteile feststeppen

In die beiden „Flügelteile“ Ösen einarbeiten, je 3 Stück und einen Faden als Schnürsenkel einziehen.

Ösen anbringen

Der Schuh hat die Größe 31. Ich habe einen Fußabdruck von meinem Großen genommen, der sich besonders gefreut hat, dass der Schuh mit seinem Fuß entstanden ist.

Den Gesamtschuh nun auf den Stoff steppen.

Und fertig ist die erste Innenseite vom Quiet Book. Ab jetzt kann das Schleife binden problemlos geübt werden.

Ausblick: Quiet Book nähen

Bald geht es weiter mit der nächsten Seite vom Quiet Book. Mit nur einer Seite im Buch ist ja niemand lange beschäftigt. 😉 Wenn die Seiten alle fertig sind, werden wir auch die Ösen in die Seiten einschlagen, so dass wir alles abheften können.

Schwierigkeitsgrad: Anfänger
Zeitaufwand: einen Abend
Verwendete Materialien: Band, Ösen, SnapPap, Webware
Verwendete Produkte:
bernette 77
bernette 77

Themen zu diesem Beitrag , , , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

6 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Geertje Kamminga

    Hallo Katharina, wirklich cool dieses Quiet Book! Eine kleine Frage, was genau ist ein “Nadelklammer”?

    • Katharina

      Hi Geertje, die Klammer siehst du in der nächsten Anleitung, Teil 5, die in Kürze veröffentlicht wird. Dann wird es bestimmt klarer. Ich habe im Internet keinen anderen Ausdruck dafür gefunden. LG

  • amberlight label

    Die Idee gefällt mir schon mal sehr gut und ich bin schon auf die kommenden Seiten gespannt – bei mir gibt’s bislang nur eine Seite mit einem BH-Verschluss (das muss ja schließlich auch geübt werden ;-): https://amberlight-label.blogspot.com/2014/11/finalrunde-nahblog-contest-stoffliche.html Auch wenn es kein Sewalong wird, wäre ein gemeinsamer Instagram-Hashtag doch trotzdem fein, oder? Da findet man sich ganz ohne zusätzlichen organisatorischen Aufwand …

    • Katharina

      Das stimmt. Ich überlege mir mal was. Ich habe es glatt bisher gar nicht auf Instagram gezeigt. Wenn ich was zeige, würde ich wohl u.a. #quietbookmitbernina wählen. 🙂

  • Gabriele Zimmermann

    Liebe Katharina,

    das ist eine ganz tolle Idee! Werde ich heute gleich für meine Enkel in Angriff nehmen. Ist wirklich so, durch die Klettverschlüsse lernen die Kinder das Binden nicht. Nun muss ich noch nach dem ersten Teil gucken. Dann geht es los. Vielen Dank und liebe Grüße

    Gabi

    • Katharina

      Ja, die Klettverschlüsse sind zwar super praktisch, aber Schleife binden ist einfach für so viele Dinge wichtig. 🙂

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team