Kreative Artikel zum Thema Nähen

Die kleine Paspel-Tasche – ein Freebie für Euch

In meinem letzten Blogbeitrag habe ich Euch gezeigt, wie einfach und schnell man Paspeln selber machen kann: Paspeln selber nähen, ganz einfach und schnell mit der Overlock. Und hier kommt nun, passend dazu, ein Tutorial für meine kleine “Paspel-Tasche”. Ein raffiniertes, kleines Nähprojekt inkl. gratis Schnittmuster, damit Ihr Eure schönen Paspeln gleich weiter verarbeiten könnt. 

Gratis Schnittmuster + Tutorial

Fertige Tasche und Schnittmuster

Ein handliches Täschchen mit Mappenschloss, das mit seinen Paspelkanten ganz wunderbar zu kreativen Stoffspielereien einlädt. Mit ein wenig Näherfahrung könnt Ihr Euch dieses schöne Etui schneidern, in dem Ihr vom Rollschneider, über Stricknadeln bis hin zur Sonnenbrille jede Menge Kleinkram gut verstauen könnt.

Der Stoffverbrauch für dieses Projekt ist gering, also ran an die Restkiste und los geht’s!

Ihr braucht:

  • ca. 90cm Paspel mit 5mm Kordelfüllung
  • Außenstoff und Futter: je ein Stoffstück ca. 35×30 cm groß
  • Volumenvlies H630 und Decofil light
  • Mappenschloss 36×25 mm
  • mein Schnittmuster: Schnittmuster Paspel-Tasche Schneideherz

Zuschnitt Paspel-Tasche

Druckt und schneidet Euch das Schnittmuster aus und klebt es an der gestrichelten Linie zusammen. Das Schnittmuster enthält keine Zugaben. Ich habe mir für den Zuschnitt Pappschablonen gemacht- einmal mit 1 cm Nahtzugabe und einmal ohne Zugaben. Außenstoff, Futter und Volumenvlies werden je einmal mit Zugabe ausgeschnitten. Das Devil light ohne Nahtzugabe, damit die Kante später nicht zu dick wird.

Zuschnitt

Bügelt die Einlagen nach Herstelleranweisung auf den Stoff. Das Decovil auf den Außenstoff, um die kleine Paspel-Tasche stabil zu machen und das Volumenvlies auf das Futter, damit sie innen leicht gepolstert ist.

Einlagen

Steckt ein Stück Paspel wie auf dem Foto an die Kante des Oberstoffes:

Paspel an Kante

Und näht sie dicht an der Paspelwulst fest. Ich habe dafür das Reißverschlussfüßchen von meiner BERNINA 570 QE verwendet.

Bild von BERNINA 570 QE (NEW).

BERNINA 570 QE (NEW)

Einfaches Erstellen großer Quilts ✓ Drehen, Wenden und Applizieren ✓ Hervorragende Stoffführung ✓ Automatische Funktionen sparen Zeit ✓ Mit Patchworkfuss 97 ✓

Mehr erfahren

Paspel annaehen

Mein eigentlicher Plan war es, meinen Paspelfuss #38 zu nutzen – doch es zeigte sich, dass dieses Füßchen trotz seines Namens, hier nicht weiter hilft. Es ist zwar der perfekte Helfer bei unebenen Stofflagen, Aufnähen von Klettverschlüssen etc., aber die Paspel für diesen Fuss darf maximal eine zarte Minipaspel sein.

Bild von Paspelfuss # 38.

Paspelfuss # 38

Beim Paspelfuss #38 liegt die rechte Fussseite höher. Dadurch gleiten dicke Stofflagen besser unter dieser Fussseite durch und es können Minipaspeln und Bänder genäht werden.

Mehr erfahren

Hier mit der dicken Wulst hätte mir der Strickwarenfuss #12 besser weitergeholfen. Auch wenn der Name es nicht verrät, ist dieser Fuss nämlich auch zum Einnähen von kräftigeren Paspeln gemacht.

Bild von Strickwarenfuss # 12.

Strickwarenfuss # 12

Der Strickwarenfuss # 12 eignet sich zum Nähen und Strickwaren sowie zum Anfertigen und Verarbeiten von Paspeln.

Mehr erfahren

Leider fehlt mir der Strickwarenfuss #12 noch in meiner Sammlung, er steht jetzt aber ganz oben auf dem Wunschzettel. Auch wenn ich ganz gut mit dem Reißverschluss klar kam- die Führungsrille lässt besonders das Annähen der Paspel in Rundungen wesentlich einfacher gelingen.

Weiter geht’s

Jetzt wird das Futter rechts auf rechts an die Kante gesteckt. Die Paspel liegt zwischen den Stofflagen. Steckt am besten von der Oberstoffseite, denn dann seht Ihr die Nahtlinie und könnt Euch daran orientieren.

Rechts auf rechts

Das Futter wird angenäht. Dabei bleibt ein Stück der Naht offen (im Schnittmuster die Strecke zwischen den beiden kleinen Dreiecken) Das ist die spätere Wendeöffnung der Tasche.

WEndeoffnung Paspel-Tasche

So sieht die Kante nach dem Nähen aus. Ihr könnt auf den Foto die Wendeöffnung sehen.

Paspel an Kante

Jetzt steckt Ihr den nächsten Paspelstreifen an. Diesmal an die Rundung des Oberstoffes. Genau an der Position Umbruch/Taschenboden muss die Paspel nach außen geführt werden.

Paspel an Rundung stecken

Näht die Paspel wieder dicht an der Wulst an.

Paspel einähen mit Reissverschlussfuss

Zaubertäschchen

Jetzt kommt der Part in der Anleitung, der vielleicht erst einmal eine kleine Hirnverknotung hervorruft. Meine kleine Paspel-Tasche wird nämlich nach dem Prinzip eines Zaubertäschchens genäht. Die Faltung dafür muss man ein paar mal gemacht haben, bis man sie verinnerlicht hat.

Aber keine Angst- wenn Ihr euer Stoffteil direkt vor Euch liegen habt, geht das viel einfacher, als wenn man sich nur die Fotos ansieht.

Greift die Kante der Tasche. Die Paspel soll schön zwischen den Stofflagen hervorschauen.

Kante falten

Klappt nun den Oberstoff an der Linie Umbruch/Taschenboden rechts auf rechts um.

Zaubertaeschchen

Steckt den Überlapp an der Nahtzugabe fest, faltet und legt dann das Futter entsprechend rechts auf rechts auf den Oberstoff.

Futter stecken

So sehen Eure Stofflagen jetzt aus:

Die Naehte

Ich habe die Rundung mit Stoffklammern fixiert. Dann wird die Rundung genäht, wieder dicht an der Wulst der Paspel (gestrichelte Linie = Nahtlinie)

Klammern und Nahtlinie

Nach dem Steppen schneidet Ihr die Nahtzugabe in der Rundung etwas zurück und wendet Euer Täschchen nach außen. Die Wendeöffnung dafür liegt ein wenig versteckt an der Innenfaltung und das Wenden ist manchmal ein wenig fummelig. Aber wenn Ihr vorsichtig, jedoch beharrlich vorgeht, dann sieht Eure Tasche am Ende so aus:

gewendetet Paspel-Tasche

Jetzt solltet Ihr die Tasche schön bügeln, denn nach dem Wenden ist sie meist arg verknittert.

Fast geschafft, die Paspel-Tasche

Paspel Detail

Nun ist das Etui fast fertig und es fehlt nur noch das Mappenschloss. Schiebt das Steckteil über die Lasche der Tasche und positioniert es genau mittig. Locht die Stelle für die Niete mit einer Lochzange und befestigt dann die Niete.

Mappenschloss anbringen

Markiert die Stelle, an der das Gegenstück des Verschlusses angebracht werden muss und befestigt es. Die Stelle ist gut durch die Wendeöffnung erreichbar.

Gegenschtueck Mappenschloss

Noch ein paar Handstiche

Jetzt schließt Ihr nur noch die Wendeöffnung mit ein paar sorgsamen Handstichen und schon ist Euer kleines Nähprojekt fertig.

Paspel-Tasche fertig

Eine praktische und schöne Aufbewahrung für Nähgedöns, Strickaccesoires, die Reiseapotheke, die Sonnenbrille und was auch immer. Und natürlich ist diese Tasche auch eine wunderbare Geschenkidee: Weihnachten kommt ja immer schneller, als man denkt.

aufgeklappte Tasche

Ich hoffe, mein Taschenschnitt und dieses Nähprojekt gefällt Euch. Ich freue mich riesig auf eine kunterbunte Vielfalt an kleinen Paspel-Taschen, markiert Eure fertigen Werke bei Instagram & Co einfach mit dem Hashtag #kleinepaspeltasche, so verpasse ich garantiert keines von Euren Werken.

Detail Schnittmuster

Euer Schneiderherz
Ute

Gratis-Schnittmuster & Nähanleitung:  Paspeltasche

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschritten
Zeitaufwand: einen Abend
Verwendete Materialien: Bügeleinlage, Kordel, Paspel, Stoffreste
Verwendete Produkte:
BERNINA 570 QE (NEW)
BERNINA 570 QE (NEW)

Themen zu diesem Beitrag , , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

9 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Yolanda Beal

    Thank you for this pattern! It is very cute and useful. Perhaps next time, could you include a square for scale with your online patterns? I like to make sure my printouts are the right size. When a pattern has a square that is 3 cm (for example), then I can measure the square on my printout. I hope that makes sense. 🙂

    • Schneiderherz

      Es freut mich sehr, dass Dir das Schnittmuster gut gefällt und ich wünsche viel Freude beim Nähen der kleinen Tasche.
      Bei diesem Schnittmuster habe ich übrigens ganz bewusst auf  das “Kontrollkästchen”  verzichtet, weil es hier ja tatsächlich nur ein Schnittteil ist und es nicht auf den Milimeter ankommt 😉
      Wenn Du den Drucker auf “tatsächliche Größe” einstellst, passt alles perfekt.

      Übersetzung via DeepL
      I am very pleased that you like the pattern and I hope you enjoy making the little bag.
      By the way, I have deliberately left out the “square for Scale” for this pattern, because it is really only one pattern piece here and it doesn’t depend on the millimetre   😉
      If you set the printer to “actual size”, everything will fit perfectly.

       

      Herzliche Grüße
      Ute

  • ERIKA BORNEMANN

    Liebes Schneiderherz,vielen Dank für die nette Idee mit der Paspeltasche, die schnell umzusetzen ist und vielseitig einsetzbar.Durch die Paspeln sieht sie dazu noch sehr edel aus.Herzliche GrüßeErika

  • Martina Gufler

    Vielen Dank für die Idee! Ideal für Stoffreste und natürlich für das Paspelannähen eine super Übung. Wie groß ist denn die fertige Tasche? Vielen Dank!

    • Schneiderherz

      Hallo Martina,
      die Tasche ist ca. 21 cm breit und 19 cm hoch. Der Schnitt besteht nur aus 2 DinA4 Bögen- da ist dann ja die Originalgröße zu sehen, wenn man ihn ausdruckt 🙂

      Liebe Grüße
      Ute

  • Marianne von Allmen

    Liebe UteHerzlichen Dank für diese tolle Anleitung und das Schnittmuster!Liebe GrüsseMarianne

    • Schneiderherz

      Hallo Birgit,
      einfach im Text oben die rote Schrift “Schnittmuster Paspel-Tasche Schneiderherz” anklicken. Dort ist eine .pdf hinterlegt (entweder Doppelklick oder aber Rechtsklick und dann “Speichern unter” wählen)

      Viel Spaß beim Nähen.

      Ute

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team