Kreative Artikel zum Thema Sticken

BERNINA 700 – Stickmuster kombinieren und Farbwechsel reduzieren

Ich stelle Euch eine weitere, besondere Funktion der B 700 vor. Über diese Funktion verfügen auch die Kombimaschinen B 790 und B 880. Wir kombinieren mehrere Stickmuster in der Maschine.

Ihr könnt im Editier-Modus der Stickmaschine mehrere Stickmuster zusammenfügen, arrangieren und dann im letzten Schritt sogar die Farben zusammenfügen und damit die Farbwechsel reduzieren. So kann man große Stickbilder gestalten.

Wir beginnen mit dem Zusammenfügen mehrerer Stickmuster zu einem größeren Gesamtmuster. Ich habe ein Paar Einzelmuster aus der BERNINA Sticksoftware 8 zum Thema “nähen” ausgesucht und diese auf den USB-Stick gespeichert.

Man beginnt mit einem Stickmuster und wählt dieses aus. Nun kann das Muster im gewählten Rahmen (hier natürlich ein großer, damit mehrere Muster gemeinsam gestickt werden können) per drag&drop verschoben werden. Ihr könnt es natürlich auch, wie im letzten Post beschrieben, drehen, spiegeln etc..

Nun kann man über das “+” Symbol unten links im Bildschirm ein weiteres Motiv dazunehmen. Für jedes Motiv entsteht dort unten eine eigene “Ebene”, die man jederzeit, auch später noch anwählen kann, dazu einfach mit dem Stick anklicken. Die aktuell gewählte Ebene ist weiß hinterlegt. Diese einzelnen Ebenen können im weiteren immer noch bearbeitet, verschoben oder gelöscht werden. Es ist auch später noch möglich, ein weiteres Motiv, oder auch Schrift, dazuzunehmen.

Als nächstes habe ich die Nähmaschine gedreht. Ein Drehen der Ansicht des Screens ist hier nicht möglich. Man könnte jedoch zuerst alles in der Waagrechten arrangieren (dabei die Rahmengrössen-Überschreitung ignorieren) und dann das fertige Gesamtbild am Ende um 90 Grad in den Rahmen drehen.

Möchte ich ein schon gewähltes Motiv verdoppeln, kann ich dies über das linke untere Feld neben dem Papierkorb machen. Dazu die Ebene wählen, die verdoppelt werden soll und die Taste drücken. Es ensteht eine neue Ebene mit demselben Motiv. Möchte man etwas löschen, wählt man es aus und drückt dann die Taste “Papierkorb” (rechts unten).

Hier habe ich die Garnrolle und das Maßband verdoppelt, gedreht, gespiegelt und die Elemente so rund um die Nähmaschine arrangiert.

Mein Bild besteht nun aus 5 Elementen, die in den übereinander liegenden Ebenen dargestellt sind. Die Gesamtebene und damit das aktuelle Gesamtbild ist immer die ganz untere Ebene ohne Numerierung, zwischen den Ebenen (hier 1-5, die fünfte ist oben nicht  zu sehen) wechseln kann man über den Stick oder über die Lauftasten-Pfeile oberhalb und unterhalb der Ebenen-Darstellung.

Bin ich mit meinem Arrangement zufrieden, kann ich ins Stickmenü wechseln. Dort ist es nun möglich, Farben zusammenzufasssen, also eine Farbsortierung vorzunehmen und damit die Anzahl der Farbwechsel zu reduzieren. Die Funktionstaste mit den drei Garnrollen erledigt dies automatisch, berücksichtigt aber die im Stickmuster vorgegebene, sinnvolle Reihenfolge der Farbwechsel.

Hier konnte ich von 40 auf 24 Farwechsel reduzieren.

Nun ist das Motiv fertig zum Aussticken. Statt mehrerer Stickmotive kann man auf die selbe Art auch Textbausteine zusammenfügen und arrangieren. So kann man Texte mit verschiedenen Schrifttypen und Schriftgrößen miteinander zu neuen Gesamtmotiven editieren.

Im nächsten Post werden wir dann vergrößern und verkleinern und die Stickdichte anpassen.

Viels Spaß beim Ausprobieren!

Nette

Schwierigkeitsgrad: Anfänger
Zeitaufwand: einen Abend
Verwendete Materialien: bernina700
Verwendete Produkte:
BERNINA 700
BERNINA 700
BERNINA 790
BERNINA 790
BERNINA 880
BERNINA 880

Themen zu diesem Beitrag , , , , , , , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

Grosse Verlosung: BERNINA 350 PE zu gewinnen

Bist Du schon Abonnentin unseres Blog-Newsletters? Wenn nicht, solltest Du dies unbedingt nachholen und Dich gleich anmelden! Unter allen Abonnentinnen verlosen wir zusammen mit dem Nähkongress eine BERNINA 350 PE. Unbedingt auch für den Nähkongress anmelden!

Mit Deiner Teilnahme stimmst Du den Teilnahmebedingungen zu.