Natalinka

Bei dem kleinen Label Natalinka der 33-jährigen Wahlkölnerin Natascha Karch passieren Hobby, Familie und Beruf unter einem Dach. Ihre beiden Kinder Nikita (3) und Anna (18 Monate) lieben die bunten Decken so sehr, dass die junge Mutter sie ständig vom Hüttenbauen in der Arbeitsecke abhalten muss. Den Kindern hat Natascha auch den Start ihres Labels zu verdanken, denn zu DaWanda fand Natascha während ihrer Schwangerschaft. Krabbeldecke, Mobile & Co, die sie für ihr Baby entwarf, bot Natascha auch bei DaWanda zum Verkauf an und so kamen mit der Zeit immer mehr - von den eigenen Kleinkindern und deren Freunden getestete - Sachen im Natalinka-Shop dazu.

Für den Namen ihres Labels besann sich Natascha auf ihre russische Abstammung. Natalinka ist in der russischen Sprache eine Verniedlichung von Natascha, wobei der auch in Deutschland sehr verbreitete Name Natascha in ihrer russischen Heimat nur eine Koseform von Nataliya ist. Geboren in Russland, aufgewachsen in Sibirien, der Mongolei und der Ukraine - zwischen Zwiebeltürmchen und Matroschkas - zog Natascha der Liebe wegen im Herbst 2008 nach Köln. In Köln hat sie sich sehr schnell zu Hause gefühlt, denn die Gelassenheit der Rheinländer gleicht der lockeren Lebensart ihrer Landsleute und Matroschka-Fans gibt es in Köln tatsächlich fast genauso viele wie in Russland. Eigentlich ist alles perfekt, wäre da nicht der Ideen-Zeit-Faktor. Nähen ist fast ausschließlich nur dann möglich, wenn Mamas zwei kleine Inspirationsquellen im Bett sind und dann bleibt immer viel zu wenig Zeit die ganzen Ideen, die sich mittlerweile in Natalinkas Kopf und Notizbüchern angesammelt haben, umzusetzen.

Nähfavoriten

Alles für Baby & Kind

Maschine

BERNINA 580

19

Pizza Karneval!

Der Strassenkarneval ist auf dem Höhepunkt und Ihr habt für die letzten Tage noch kein Kostüm oder möchtet einfach noch […]

DSC_3467

Warm durch den Winter!

So ein schöner Stoff darf nicht lange im Stofflager liegen, der möchte sich draussen zeigen in der Welt. Was geht […]