Kreative Artikel zum Thema Nähen

Lunchbag Nähvideo

Ich liebe es, wenn aus ein, zwei schönen Stoffstücken mit ein paar geraden Nähten in kurzer Zeit ein neues, einzigartiges Teil entsteht! Etwas selbst Genähtes, dass man stolz in den Händen halten und mit dem man sich oder anderen den Alltag verschönern kann. So wie diese Lunchbag, die nicht nur praktisch, sondern auch schön ist!

In einer Lunchbag könnt ihr wunderbar Äpfel, Bananen und andere Snacks für unterwegs in eurer Handtasche aufbewahren. Ebenso ist sie für den Kindergarten oder die Schule bestens geeignet, weil auch kleine Kinderhände den Klettverschluss ganz einfach zusammenrollen können! Die abgesteppten Kanten verleihen der Tasche eine schöne Form.

Für die abwischbare Innenseite sind beschichtete Stoffe ideal bspw. mit PVC (Vinyl) oder Acryl laminierte Baumwollgewebe. Herkömmliches Wachstuch für Tischdecken, welches i.d.R. fest und steif ist, ist weniger geeignet, da es sich schlecht nähen und wenden lässt. Für die Außenseite eignen sich strapazierfähige Stoffe mit etwas Stand, bspw. feste Baumwollgewebe, Canvas oder Denim.

In meinem Nähvideo seht ihr wie ihr die Tasche arbeiten könnt, ohne auf der beschichteten Stoffseite zu nähen:

Falls es doch nötig ist, weil die Außenseite ebenfalls aus Wachstuch ist, helfen u.a. spezielle Nähfüsse, den Stofftransport zu verbessern: ein Rollen-Nähfuß, ein Nähfuß mit Gleitsohle oder ein Obertransportfuss.

Bei pattydoo bekommt ihr ein kleines Freebie mit Hinweisen und Maßen für zwei Taschengrößen.

Die etwas größere Tasche eignet sich z.B. super für Badesachen wie meinen Triangel-Bikini. Mit einem beschrifteten Schildchen aus Tafel-Wachstuch weiß jeder, wem die Tasche gehört!

Ich wünsche euch viel Spaß mit meinem Video und beim Nachnähen!

Liebe Grüße,
Ina

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

One Response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team