Kreative Artikel zum Thema Quilten

Reihenweise Patchwork: Seminolemuster, Teil 2

Es geht weiter mit der Nähanleitung für Seminolemuster, diesmal mit einem Seminolemuster mit 5 Streifen, als Fortsetzung der einfachen Bordüre mit den 3 Streifen von letzter Woche.

Nähanleitung Seminolemuster mit 5 Streifen

Nähanleitung Seminolemuster 1

Ihr benötigt:

für diesen Tischläufer in der Größe 130 x 25 cm:

  • 3 Streifen 3 inch oder 7,5 cm breit, 110 cm lang
  • 2 Streifen 3 ½  inch oder 9 cm breit, 110 cm lang
  • 3 Streifen für den Rand 3 inch oder 7,5 cm breit, 110 cm lang
  • Volumenvlies H 630, 140 x 30 cm
  • Rückseitenstoff, 140 x 30 cm
  • Nähgarn
  • Quiltgarn

Nähanleitun Seminolemuster 2

Nähanleitung:

  • Die 5 Streifen werden zusammengenäht, die breiteren werden außen angenäht,
  • zunächst paarweise, nach dem Bügeln alles zusammennähen,
  • in 3 inch oder 7,5 cm breite Streifen schneiden, genau auf den rechten Winkel achten – die Linien des Lineals liegen genau auf den Nähten Nähanleitun Seminolemuster 3

Nähanleitun Seminolemuster 5

  • Zusammennähen zu diesem Muster mit 14 Streifen,
  • die Nahtzugaben genau aneinanderlegen, der 2. Streifen kann dafür umgedreht werden:

Nähanleitung Seminolemuster 6

Nähanleitung Seminolemuster 7

Nähanleitung Seminolemuster 8

Für eine Spitze an den kurzen Seiten einige Quadrate abtrennen:

Nähanleitung Seminolemuster 9

Oder die erste und die letzte Reihe zusammennähen zu einem Schlauch und senkrecht durchschneiden:

Nähanleitung Seminolemuster 10

Nähanleitung Seminolemuster 11

  • Die Dreiecke abschneiden, die breiteren Streifen außen ergeben genügend Spielraum für die Nahtzugaben,
  • die Randstreifen wieder vorsichtig annähen,
  • mit Volumenvlies und der Rückseite rechts auf rechts zusammennähen (eine Wendeöffnung frei lassen),
  • umdrehen und gut bügeln,
  • durchsteppen

Nähanleitung Seminolemuster 12

Und so sieht das Seminolemuster mit 5 Streifen aus, wenn es fertig ist:

Nähanleitung Seminolemuster 13

Nähanleitung Seminolemuster 14

Andere Stoffkombinationen:

Nähanleitung Seminolemuster 15

Nähanleitung Seminolemuster 16

Nähanleitung Seminolemuster 17

Nähanleitung Seminolemuster 18

In den nächsten Tagen zeige ich Euch noch 2 andere Seminolebordüren, die sich wunderbar als Tischband oder als Tischläufer eignet.

Dann gibt es noch eine Arbeit, bei der ich mehr als 5 Streifen zu einer ganz anderen Arbeit zusammengefügt habe.

Bis bald!

Eure Wiebke

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

6 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • zwiebelchen

    Hallo Wiebke, ich starte mein neues Projekt wieder nach deinen tollen Anleitungen
    Mir ist nur nicht klar,warum die Streifen außen breiter sein müssen.
    Trifft man denn beim versetzten Zusammennähen dann die Nähte der Streifen exakt?
    Viele Grüße Kerstin
    Tischband mit 5 Streifenreihen

    • Wiebke Maschitzki

      Hallo Kerstin!
      Diese Zugabe erleichtert Dir das genaue Abschneiden der überstehenden Dreiecke plus Nahtzugabe. Das kann manchmal sehr knapp sein. Also nur ein Tipp zum Gelingen. Wenn es nicht geht, weil alle Streifen schon geschnitten sind, dann geht es auch so – ist nur manchmal zu knapp.
      Viel Spaß beim Nähen!
      Liebe Grüße
      Wiebke

  • Gudrun Heinz

    halli hallo wiebke,
    tolle idee, die seminole-technik hierfür einzusetzen. irgendwie war sie mir immer nur in kleineren massstäben bekannt 🙂 sehen sehr attraktiv aus, deine variationen 1 und 2. bin gespannt, was du noch zeigen wirst.
    viel erfolg auf den märkten und
    beste grüsse
    gudrun

    • Wiebke Maschitzki

      Hallo Gudrun!
      Ganz herzlichen Dank.
      Seminolemuster sind so vielseitig, es gibt unendlich viele Muster. Ich hoffe, dass ich hier die Grundbegriffe zeigen kann, so dass die Leserinnen dann auch allein an den anderen Mustern arbeiten können.
      Liebe Grüße
      Wiebke

  • Inge Thomé

    Hallo liebe Wiebke, dein Läufer ist Wunderschön. Das werde ich nachmachen für meinen Küchentisch, der ist nicht so groß, aber ich denke der würde gut dort aussehen.
    Vielen Dank für deine tollen Anleitungen, wünsche Dir eine schöne Zeit. Lg Inge

    • Wiebke Maschitzki

      Hallo Inge!
      Vielen Dank .
      Du kannst diese Tischläufer ja immer passend für den jeweiligen Tisch nähen. Wenn Du ihn breiter haben möchtest, nähst Du statt der 5 Streifen 7, 8 oder noch mehr Streifen aneinander. Die Länge richtet sich auch nach der Anzahl der geschnittenen und zusammengensetzten Streifen. (Weniger = kürzerer Läufer.)
      Liebe Grüße
      Wiebke

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team