Kreative Artikel zum Thema Nähen

Nähanleitung für einen Turnbeutel

Turnbeutel sind hier immer wieder Mangelware: mal bleibt einer im Bus liegen, mal wächst das Kind so, dass der Beutel auf dem Rücken wie ein zu klein gewordener Konfirmandenanzug aussieht. Da unser Jüngster dringend einen größeren benötigte, habe ich ihm aus Reststoffen einen neuen Beutel genäht, in den nun die Turnschuhe auch reinpassen und auch mal ein Handtuch für den Schwimmunterricht Platz hat. Die Maße des fertigen Rucksackes betragen ca. 35 cm x 40 cm x 10 cm (B x H x T). Diese Maße lassen sich gut verändern, so dass Ihr den Turnbeutel gut an Eure Bedürfnisse bzw. die Eurer Kinder anpassen könnt. Nähen solltet Ihr den gefütterten Turnbeutel aus undehnbaren Stoffen. Wenn Ihr wie ich einen Rest dehnbaren Softshells verwendet, muss der Futterstoff undehnbar sein. 

Die Nahtzugabe beträgt, wenn nicht explizit anders angegeben, 1 cm.

Zuschnitt Oberstoffe

Ich habe den Turnbeutel mit einem farblich abgesetzten Bodenteil genäht, daher schneidet folgende Teile aus den entsprechenden Stoffen zu (Breite x Höhe). Die Anzahl der Teile steht in der Klammer.

oberer Stoff
37 cm x 32 cm (2)

Kontraststoff
Boden: 37 cm x 15 cm (2)
Tunnel: 35 cm x 8 cm (2)
Kordelbefestigung: 10 cm x 8 cm (2)

Turnbeutel

sonstiges Material
Kordel: ca. 3,50-4,00 m (für Erwachsene mehr)
Nähfaden: Mettler Poly Glow, Mettler Denim Doc oder Mettler Seralon in passender Farbe

Turnbeutel

Das Mettler Poly Glow ist ein fluoreszierendes Garn, das bei entsprechender vorheriger Beleuchtung in der Dunkelheit leuchtet. So unterstützt dieses Garn, dass der Träger des Turnbeutel hoffentlich besser gesehen wird. Ganz wichtig ist bei diesem Garn aber, dass es nicht heiß gebügelt wird. Da ich bei meinem ersten Projekt kräftig in Stufe 3 drübergebügelt habe, schmolz der vernähte Faden. Daher ist die Anleitung auf der Garnrolle – nur Stufe 1 – wirklich zu beachten!

Zuschnitt Futterstoff

Vom Futterstoff folgendes zuschneiden: 37 cm x 45 cm (2)

Auch hier benötigt Ihr farblich passendes Nähgarn, bspw. das Mettler Seralon.

Nähen äußerer Turnbeutel

Zusammennähen oberer Stoff und Bodenteil

Steckt die Bodenteile rechts auf rechts auf die entsprechende Seite der oberen Teile, dann näht diese Naht. Die Nahtzugabe bügelt Ihr in das Bodenteil . Nun wird von rechts mit dem Poly Glow eine Ziernaht gesetzt. Da das Garn besser zur Geltung kommt, wenn es mit einem Mehrfachstich genäht wird, sucht einen entsprechenden Stich auf Eurer Nähmaschine. Ich habe folgende Stiche ausprobiert:

Nachdem ich mich für den mittleren Stich entschieden hatte, habe ich mit dem Schmalkantfuß #10 den Zierstich aufgenäht. Die Führungsschiene sorgt dafür, dass der Stich genau mittig gesetzt werden kann.  

Turnbeutel

Nähen der Kordelbefestigungen

Legt die Kordelbefestigungsteile so rechts auf rechts zusammen, dass die Teile 8 cm x 5 cm messen

Turnbeutel

und näht diese an der 8 cm langen Kante zusammen. Diesen Schlauch wendet Ihr auf rechts und bügelt ihn gut. Die beiden Ränder solltet Ihr absteppen. Ich nehme da gerne einen Abstand von ca. 0,5 cm vom Rand.

Turnbeutel

Dieses Teil nun wieder halbieren und mit einer Stecknadel zusammenstecken. Wer will, kann die offene Kante mit einer Nahtzugabe von 0,5 cm zusammennähen.

Turnbeutel

Äußeren Turnbeutel fertig vorbereiten

Wer möchte, kann dem Turnbeutel Tiefe verschaffen, indem Ecken abgenäht werden (es geht aber auch ohne). Dazu werden Quadrate mit einer Kantenlänge von 5 cm an den beiden unteren Ecken herausgeschnitten.

Turnbeutel Nähanleitung

Die Kordelbefestigung wird mit der offenen Seite nach außen 8 cm oberhalb der unteren Kante seitlich aufgesteckt und innerhalb der Nahtzugabe (also mit 0,5 cm Nahtzugabe) angenäht.

Nun legt die beiden Außenbeutel-Teile rechts auf rechts aufeinander. Achtet unbedingt darauf, dass die Teilungsnähte genau aufeinandertreffen.

Turnbeutel

Nun steckt und näht die beiden Seitennähte und die Bodennaht.

Turnbeutel

Es kann aufgrund der vielen Lagen sein, dass Ihr den Höhenausgleich benötigt – damit klappt es auf jeden Fall problemlos.

Turnbeutel

Nun werden die Ecken abgenäht. Dazu in die “offene Ecke” greifen und die beiden Nahtenden aufeinanderlegen, …

Turnbeutel

… stecken und abnähen.

 

Turnbeutel

Kordeltunnel nähen

Oben am Turnbeutel ist ein extra Tunnel, durch den die Kordel eingefädelt wird. Diese beiden Teile werden zuerst an den kurzen Seiten gesäumt. Markiert Euch dazu eine Linie mit 2  cm und 3 cm Abstand. Die Kante bis zur ersten Linie einschlagen, dann weiter bis zur  zweiten Linie einschlagen. Gut bügeln!

Turnbeutel

Dann steppt den Saum knappkantig ab.

Turnbeutel

Nun legt Ihr die Streifen der Länge nach links auf links zusammen, stecken und innerhalb der Nahtzugabe zusammensteppen.

Tunrbeutel

Diese Tunnelzüge steckt Ihr mit der gerade genähten Kante oben bündig an den äußeren Beutel. 

Turnbeutel

Achtet darauf, dass der Abstand der Tunnelteile an der seitlichen Naht gleich ist, im Idealfall jeweils 2 cm. Die Tunnel könnt Ihr mit einer weiteren Hilfsnaht innerhalb der Nahtzugabe am Beutelaußenteil festnähen. 

Turnbeutel

Den Futterbeutel nähen

Wenn Ihr den Turnbeutel mit abgenähten Ecken näht, schneidet Ihr an der unteren Kante beider Futterteile wieder ein Quadrat mit der Kantenlänge 5 cm heraus.

Die Teile rechts auf rechts aufeinanderlegen und die drei Nähte wie beim äußeren Teil schließen. Denkt dabei an eine Wendeöffnung von ca. 15 cm in der Seitennaht. Ich nehme dafür gerne andere Klammer zum Markieren.

Turnbeutel Nähanleitung Futterbeutel stecken

Bei Bedarf die Ecken abnähen und den Futterbeutel auf links lassen, den äußeren Beutel auf rechts ziehen.

Turnbeutel

Den Turnbeutel fertignähen

Nun steckt Ihr den auf rechts gewendeten äußeren Beutel in den auf links gewendete Futterbeutel. Die seitlichen Nähte sollten aufeinandertreffen. 

Turnbeutel

Die beiden Beutel näht Ihr an der oberen Kante zusammen, ich habe da gerne die Nahtzugaben an den Seiten auseinander.

 

Turnbeutel

Dann wendet Ihr die ganze Beutelei durch die Wendeöffnung und steckt die beiden Beutel richtig ineinander. Die Wendeöffnung entweder von Hand oder mit einer knappkantigen Naht mit der Maschine schließen. Arbeitet den oberen Rand samt Tunnelzug mit dem Bügeleisen, Stecknadeln, … sauber heraus und steckt die Kante am Oberstoff ab,

Turnbeutel

Nun wird auf dem Oberstoff eine Naht mit ca. 1 cm Abstand gesetzt, damit der Tunnel sauber oben stehen bleibt. Denkt dabei an passende Farben beim Oberfaden und Unterfaden.

Turnbeutel

Teilt die Kordel in ca. 1,25 m lange Stücke (evtl. vorher beim zukünftigen Beutelträger messen) und fädelt sie mit einer Sichheitsnadel o.ä. so ein, wie das folgende Bild zeigt. Dort habe ich die Kordel so hingelegt, wie eingefädelt werden soll. 

Turnbeutel

Am unteren Ende des Turnbeutels fädelt ein Kordelende  durch die Kordelbefestigung und verknotet die beiden Enden.

Turnbeutel

Fertig ist Euer Turnbeutel – und dann ist es nicht mehr so schlimm, wenn Ihr einen neuen Turnbeutel braucht!

Viel Spaß beim Nachnähen,

Ines

Kostenlose Nähanleitung: Turnbeutel #nähen #nähanleitung #nähenmachtglücklich #turnbeutel #bernina #diy #tutorial #freebie #freebook #kostenlos

Schwierigkeitsgrad: Anfänger
Zeitaufwand: einen Abend
Verwendete Materialien: Baumwolle, Baumwollstoff, Baumwollstoffe, Nähgarn
Verwendete Produkte:
BERNINA aurora 450
BERNINA aurora 450
Zickzack-Nähfuss # 0
Zickzack-Nähfuss # 0
Schmalkantfuss # 10
Schmalkantfuss # 10

Themen zu diesem Beitrag , , , , , , , , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Ähnliche Inhalte, die dich interessieren könnten

Kommentare zu diesem Artikel

35 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert

  • Carolin Brach BearbeitenDas Bearbeiten von Kommentaren im BERNINA Blog ist erst nach Anmeldung mit einem Blog-Benutzerkonto möglich. Melden Sie sich jetzt an oder erstellen Sie hier ein Benutzerkonto, wenn Sie noch keines besitzen.

    Die Anleitung ist super und gut nachvollziehbar. Allerdings finde ich die Fotos aufgrund des dunklen Stoffes ungünstig, die Details sind nicht gut zu erkennen. Beim nächsten Mal helleren Stoff verwenden  😉

  • Inken P. BearbeitenDas Bearbeiten von Kommentaren im BERNINA Blog ist erst nach Anmeldung mit einem Blog-Benutzerkonto möglich. Melden Sie sich jetzt an oder erstellen Sie hier ein Benutzerkonto, wenn Sie noch keines besitzen.

    Vielen Dank für die Idee mit den außenliegenden Trägerführungen! Genau, was ich als Alternative zu eingenähten Trägerenden gesucht habe, damit der Turnbeutel, der dem Kind jetzt im Sommer mit T-Shirt paßt, nachher im Herbst und Winter auch mit Pulli und/oder Jacke noch bequem ist. Ich habe ihn übrigens aus Softshell mit kontrastierender Innenseite genäht und mir den Futterbeutel gespart. Nach drei Sportfesten und diversen sommerlichen Schatz-Sammel-Spaziergängen hängt bisher nichts durch 🙂

  • Patricia J. BearbeitenDas Bearbeiten von Kommentaren im BERNINA Blog ist erst nach Anmeldung mit einem Blog-Benutzerkonto möglich. Melden Sie sich jetzt an oder erstellen Sie hier ein Benutzerkonto, wenn Sie noch keines besitzen.

    Vielen lieben Dank für die tolle Anleitung! Ich habe meiner Schwester einen schönen Turnbeutel als Geburtstagsgeschenk genäht. Sie wird sich bestimmt freuen!
    Die Anleitung war sehr verständlich geschrieben und die Fotos sehr hilfreich! So macht das Nähen noch mehr Spaß 🙂

  • Anita Ricklin BearbeitenDas Bearbeiten von Kommentaren im BERNINA Blog ist erst nach Anmeldung mit einem Blog-Benutzerkonto möglich. Melden Sie sich jetzt an oder erstellen Sie hier ein Benutzerkonto, wenn Sie noch keines besitzen.

    Hallo, vielen Dank! Ich fand die Näh-Anleitung sehr gut und verständlich (bin fortgeschrittene Anfängerin). Die Fotos sind ebenfalls sehr gut. Das Einzige, was mich gestört hat sind die Masse. Diese könnte man besser angeben (wie bei der Anleitung zum einfachen Turnbeutel gem. Link z.B. eine Zeichnung machen). So, dass man nicht rechnen muss, wenn man keinen zweiteiliger Beutel nähen möchte.. ich habe mich nämlich gefragt, ob dort noch Nahtzugabe dazugerechnet wird. Noch eine Frage: Gibt es bei diesen Anleitungen irgendwo eine Druck-Funktion, so dass sie auf PDF ausgedruckt werden können? Am liebste lege ich nämlich die Anleitungen welche mir gefallen in einem Ordner ab zwecks späterem Nachnähen… 

    • Matthias Fluri BearbeitenDas Bearbeiten von Kommentaren im BERNINA Blog ist erst nach Anmeldung mit einem Blog-Benutzerkonto möglich. Melden Sie sich jetzt an oder erstellen Sie hier ein Benutzerkonto, wenn Sie noch keines besitzen.

      Hallo Anita, danke fürs Feedback. Wir bieten im Blog bewusst keine downloadbaren Anleitungen an. Die Anleitung zum Nähen des Turnbeutels wird – wie alle anderen Beiträge hier im Blog – nur als Website-Inhalt angeboten und nicht zusätzlich als PDF. Alle Artikel bleiben im Blog aber permanent erhalten. Du kannst sie also zu jedem beliebigen späteren Zeitpunkt aufrufen, um etwas nachzulesen.

      Wenn Du den Artikel trotzdem als Dokument speichern oder ausdrucken möchtest, kannst Du dies tun, indem Du einfach den Druck-Dialog Deines Browsers aufrufst. Dies geschieht mit der Tastatur-Kombination CTRL+P (bzw. STRG+P bzw. Apfel+P, je nach Tastatur und Betriebssystem).

      Alternativ kannst Du den kompletten Beitrag markieren, kopieren und in ein Word-File einfügen. Dieses kannst Du dann nach Belieben bearbeiten (Bilder verkleinern oder löschen) speichern oder drucken.

      Beachte auch den hilfreichen Kommentar von Renate hier: https://blog.bernina.com/de/2021/01/schal-naehen-upcycling/#comment-200563

      Liebe Grüsse
      Matthias

  • Theresia Mattes BearbeitenDas Bearbeiten von Kommentaren im BERNINA Blog ist erst nach Anmeldung mit einem Blog-Benutzerkonto möglich. Melden Sie sich jetzt an oder erstellen Sie hier ein Benutzerkonto, wenn Sie noch keines besitzen.

    Hallo, vielen Dank für die tolle Anleitung. Ich habe gleich zwei Turnbeutel genäht. Zuerst die Größe nach Schnittmuster und gleich danach aus dem Reststoff noch einen kleineren. Es sind beide sehr schön geworden.   

  • Jana von Cossel BearbeitenDas Bearbeiten von Kommentaren im BERNINA Blog ist erst nach Anmeldung mit einem Blog-Benutzerkonto möglich. Melden Sie sich jetzt an oder erstellen Sie hier ein Benutzerkonto, wenn Sie noch keines besitzen.

    Hallo, vielen Dank für das tolle Schnittmuster und super Anleitung. Ich habe für meine 11 Jährige einen dünnen Jeansstoff mit Glitzer Sternen und unten eine alte Jeans mit der Innenseite nach Außen vernäht. Er sieht soo Mega gut aus, dass sie ihn nicht nur als Sportbeutel hernehmen will. Ich freue mich immer, wenn ich ein neus Bernina Schnittmuster bekomme.LG Jana

  • Ramona Schumann BearbeitenDas Bearbeiten von Kommentaren im BERNINA Blog ist erst nach Anmeldung mit einem Blog-Benutzerkonto möglich. Melden Sie sich jetzt an oder erstellen Sie hier ein Benutzerkonto, wenn Sie noch keines besitzen.

    Hallo Ines,

    herzlichen Dank für die gut verständliche Turnbeutelanleitung. Ich habe heute einen aus einer alten Jeans und etwas Canvas genäht. Es ging wunderbar! Habe im Innenbeutel noch eine Reißverschlusstasche und ein Schlüsselband angebracht.
    Habe noch einige Fragen zur Kordel. Wie groß ist sie im Durchmesser und welches Material? Wo bestellt man die am besten?
    Auf noch weitere schöne Nähanleitungen freut sich Ramona

    • Ines BearbeitenDas Bearbeiten von Kommentaren im BERNINA Blog ist erst nach Anmeldung mit einem Blog-Benutzerkonto möglich. Melden Sie sich jetzt an oder erstellen Sie hier ein Benutzerkonto, wenn Sie noch keines besitzen.

      Liebe Ramona,
      das freut mich sehr, dass Du mit der Anleitung gut zurecht gekommen bist und einen Turnbeutel genäht hast. Ich verwende gern Kordeln aus dem Baumarkt – ca. 6 mm stark. Ansonsten wirst Du vermutlich in den meisten Stoffläden in der Kurzwarenabteilung fündig.

      Liebe Grüß

      Ines

  • Anja Grimes BearbeitenDas Bearbeiten von Kommentaren im BERNINA Blog ist erst nach Anmeldung mit einem Blog-Benutzerkonto möglich. Melden Sie sich jetzt an oder erstellen Sie hier ein Benutzerkonto, wenn Sie noch keines besitzen.

    Hallo,

    Ich finde die Anleitung überhaupt nicht gut. Ich musste den Turnbeutel für ein Schulprojekt nähen und die Anleitung ist echt ungenau. Selbst die Fachlehrkräfte, die ich gefragt habe, wussten manche Sachen nicht.

     

    Näht das lieber nicht nach! 😉

    • Matthias Fluri BearbeitenDas Bearbeiten von Kommentaren im BERNINA Blog ist erst nach Anmeldung mit einem Blog-Benutzerkonto möglich. Melden Sie sich jetzt an oder erstellen Sie hier ein Benutzerkonto, wenn Sie noch keines besitzen.

      Hallo Anja, vielen Dank für Deinen Kommentar. Allerdings können wir Dein Urteil nicht nachvollziehen, schon gar nicht vor dem Hintergrund der positiven Kommentare anderer Leserinnen und der unzähligen Likes, Shares und Aufrufe seit der Publikation im Januar 2019. Vielleicht möchtest Du per Kommentar mitteilen, wo Du nicht folgen konntest bzw. wo es hakt? Dann hilft Dir Ines sicher gerne weiter.

      Liebe Grüsse
      Matthias

    • Birgit S. BearbeitenDas Bearbeiten von Kommentaren im BERNINA Blog ist erst nach Anmeldung mit einem Blog-Benutzerkonto möglich. Melden Sie sich jetzt an oder erstellen Sie hier ein Benutzerkonto, wenn Sie noch keines besitzen.

      Ich möchte (auf die Schnelle) ein Geschenk nähen und habe da einige Anleitungen für Turnbeutel durchgelesen… Diese hier fand ich am strukturiertesten – ich verstehe überhaupt nicht, wie man zu so einem negativen Urteil kommen kann, Anja!
      Ich wundere mich da auch ein bisschen über die zitierten Fachlehrkräfte. Ich bin eine ein klein wenig fortgeschrittene Nähanfängerin und komme prima damit zurecht.
      Vielleicht hast du einen Beutel ohne Futter erwartet (ist ein wenig leichter) und ohne separaten Tunnel (aber den find ich viel schöner)?
      Ich kann nur sagen – unbedingt (!) nachnähen!
      Die Bernina-Projekte sind einfach wertig angelegt…
      Danke dafür!!!

  • Bettina Seidel BearbeitenDas Bearbeiten von Kommentaren im BERNINA Blog ist erst nach Anmeldung mit einem Blog-Benutzerkonto möglich. Melden Sie sich jetzt an oder erstellen Sie hier ein Benutzerkonto, wenn Sie noch keines besitzen.

    Vielen lieben Dank für diese einfache und zugleich schöne Anleitung für den Beutel.  Mein Sohn ist 10 Jahre alt und Nähanfänger und konnte mit dieser Anleitung ein tolles Ergebnis erzielen.  🙂

    • Ines BearbeitenDas Bearbeiten von Kommentaren im BERNINA Blog ist erst nach Anmeldung mit einem Blog-Benutzerkonto möglich. Melden Sie sich jetzt an oder erstellen Sie hier ein Benutzerkonto, wenn Sie noch keines besitzen.

      Liebe Anita,

      Deine neue BERNINA 435 verfügt über viele Zierstiche, die Du vielfältig einsetzen kannst. Eine Verzierung, wie ich sie hier bei diesem Turnbeutel genäht habe, geht damit also schon. Aallerdings hat Deine Maschine eine Stichbreite von 5,5 mm, worauf die Zierstiche deiner Maschine darauf ausgelegt sind. Der Zierstich hier hat eine Stichbreite von 9mm.

      Probiere die Möglichkeiten aus – Dein Händler hilft Dir sicher auch gerne weiter.

      Liebe Grüße

      Ines

  • Bernd Meier BearbeitenDas Bearbeiten von Kommentaren im BERNINA Blog ist erst nach Anmeldung mit einem Blog-Benutzerkonto möglich. Melden Sie sich jetzt an oder erstellen Sie hier ein Benutzerkonto, wenn Sie noch keines besitzen.

    Danke für die schöne und ausführliche Anleitung!
    Noch ein kleiner Hinweis, die 2,5m für eine Kordel sind viel zu knapp kalkuliert, ist das eventuell ein Schreibfehler? Ich habe für mein Projekt 3m Kordel gekauft und selbst das ist für eine Person mit etwa 1,6om viel zu klein. Bei anderen Anleitungen wird oft zu 4 bis 6m geraten, was ich für deutlich realistischer halte..

    • Ines BearbeitenDas Bearbeiten von Kommentaren im BERNINA Blog ist erst nach Anmeldung mit einem Blog-Benutzerkonto möglich. Melden Sie sich jetzt an oder erstellen Sie hier ein Benutzerkonto, wenn Sie noch keines besitzen.

      Da mein Sohn den Turnbeutel nach wie vor in Gebrauch hat, konnte ich zum Glück nachmessen. Ich habe ca. 3,50m gebraucht – danke fürs Aufmerksammachen, ich schätze, da habe ich mich vertippt und dann nicht mehr drüber nachgedacht. Ich habe im Text die Mengenangabe geändert.

      Liebe Grüße

      Ines

  • Anna Humor BearbeitenDas Bearbeiten von Kommentaren im BERNINA Blog ist erst nach Anmeldung mit einem Blog-Benutzerkonto möglich. Melden Sie sich jetzt an oder erstellen Sie hier ein Benutzerkonto, wenn Sie noch keines besitzen.

    Hallo, ein erneutes Beispiel, dass gefütterte Taschen und Beutel kaum zeitaufwendiger sind, dafür aber qualitativ hochwertiger und nachhaltig laaange unkaputtbar! ?

    Gute Idee mit den Ösen, diese gleich am offenen Stoff im Boden einzunähen, wenn mann zweifarbig arbeitet.

    Hübsche Beutel und LG von Anna?

    • Ines BearbeitenDas Bearbeiten von Kommentaren im BERNINA Blog ist erst nach Anmeldung mit einem Blog-Benutzerkonto möglich. Melden Sie sich jetzt an oder erstellen Sie hier ein Benutzerkonto, wenn Sie noch keines besitzen.

      Liebe Anna,

      ich nähe auch manchmal ungefütterte Beutel, v.a., wenn die Besitzer diese ständig verlieren oder rumwerfen. Aber speziell beim hier verwendeten Softshell war mir es mit einem Futter wohler, nicht dass der Beutel durchhängt.

      Liebe Grüße

      Ines

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team