Kreative Artikel zum Thema Quilten

Sugaridoo-Quilt-Along, Teil 8: “Rasenmähen”

Wow, wir machen heute schon Teil 8 und zugleich auch Reihe 8 des Quilts! Wie gefallen Euch die bisherigen Reihen in ihrer Gesamtheit? Seid Ihr glücklich mit der Richtung des Quiltmusters, welches jetzt schon deutlich erkennbar ist? Ich kann es kaum erwarten, dass der Quilt in ein paar Monaten fertig ist.

Aber konzentrieren wir uns zunächst darauf, diese neue Reihe zu nähen. Ich habe sie “Rasenmähen” genannt.

Reihe #8: “Rasenmähen”

Wir sind derzeit dabei, umzuziehen. Also zieht auch mein Atelier um. Das heutige Video ist das erste, das in meinem neuen Zuhause gefilmt wurde. Mit unserem Haus haben wir nun auch einen schönen Garten mit Gras, das gemäht werden muss. Als ich also diese Reihe nähte, musste ich an die perfekt gemähten Rasen denken, die man in Zeitschriften oder im Fernsehen sieht. Googelt einmal “gemähter Rasen”, und Ihr werdet verstehen, was ich meine. Da wir für diese Reihe mit einem apfelgrünen Stoff arbeiten, dachte ich, “Rasenmähen” sei der perfekte Name für unsere Reihe 8. 

Ich werden diese Reihe in zwei Varianten vorstellen. Einmal super geradlinig und organisiert, einmal ein wenig schief. Ihr könnt dann auswählen, welche Variante Ihr nähen wollt. (Ich denke, unser Rasen wird eher wie die schiefe Version dieser Reihe aussehen).

Schaut Euch das Video unten an, um alle Schritte für diese Reihe zu sehen.

Ich kann es nicht oft genug wiederholen: Bitte schaut Euch das Video auch dann an, wenn Ihr kein Englisch sprecht. Im Video spreche ich zwar englisch, weil es ein internationaler Quilt-Along ist, Ihr werdet aber alleine vom Zuschauen viele Schritte besser verstehen als über die Anleitung unten. 

Neu hier?

Wenn Ihr neu hier seid, willkommen! Am 28. November haben wir ein gemeinsames Quiltprojekt begonnen. Tausende von Quilterinnen und Quiltern auf der ganzen Welt nähen einen Quilt nach der gleichen Anleitung. Alle vier Wochen wird ein neuer Teil des Musters, eine neue Reihe, veröffentlicht. Nach 12 Reihen werden alle einen Quilt in der Grösse von 70 x 90 Inches genäht haben.

Auch wenn der Start dieses Quilt-Alongs schon länger her ist, könnt Ihr immer noch mitmachen! Ihr werdet genug Zeit haben, um aufzuholen. Es sind auch noch Stoffsets für diesen Quilt erhältlich; diese findet Ihr hier. Ihr könnt den Quilt in Regenbogenfarben auf silbernem Stoff, in Regenbogenfarben auf weissem Stoff oder mit blauen Stoffen nähen. Natürlich könnt Ihre auch eigene Stoffe aussuchen oder das verwenden, was Ihr in Eurem Vorrat habt.

Stoff + Material

  • Habt Ihr ein Stoff-Kit für den Quilt bestellt? Dann werdet Ihr den grünen Stoff namens “Sour Apple” (saurer Apfel) für diese Reihe verwenden, wenn Ihr einen Regenbogenquilt näht.
  • Wenn Ihr einen blauen Quilt näht, nehmt den hellgrauen Stoff namens “Silver”.
  • Wir werden einige der Streifen in Akzentfarbe herstellen, also holt auch Euren Akzentstoff heraus.
  • Und natürlich braucht Ihr auch Hintergrundstoff.

Für diejenigen unter Euch, die mit der Position der Akzentfarbe in jeder Reihe spielen wollen oder zusätzliche Akzentfarben hinzufügen oder einfach nur ein wenig mehr Einblick in das Layout des Quilts bekommen möchten, stelle ich ein Schema zur Verfügung, das die bisherigen Reihen mit der Platzierung der Akzente zeigt.

Für den Quilt in Regenbogenfarben:

… und für den blauen Quilt:

Materialbedarf

Für diese Reihe benötigt Ihr folgendes Material:

  • Hauptstoff: 13 Inches
  • Akzentstoff: Stoff für ein paar Streifen
  • Stoff für den Hintergrund: 9 Inches
  • Inch-Lineal (12 x 6 oder 24 x 6 Inches; beide sind in Ordnung)
  • Rollschneider
  • Schneidematte
  • Bügeleisen + Bügelbrett
  • Nähmaschine
  • Garn (ich verwende Garn in der Farbe meines Hintergrundstoffes)

Variante 1: geradlinig und organisiert

Im Video nähe ich die schiefe Version der Reihe. Hier im Blog findet Ihr schriftliche Anleitungen für beide Versionen. Zuerst zeige ich Euch die geradlinige Reihe. Wenn Ihr weiter nach unten scrollt, findet Ihr die Anleitungen für die schiefe Reihe.

Stoff zuschneiden für die geradlinige Version

Alle unten aufgeführten Masse beinhalten eine Nahtzugabe von 1/4″.

Hauptstoff (Saurer Apfel)

  • 5 x ein Streifen von 1 3/4″ x Breite des Stoffes
    • Schneidet 2 Streifen in 11 Stücke von 5 1/2″

Zuschneideschema für den Hauptstoff (geradlinige Variante)

Hintergrundstoff (Silber)

  • 4 x ein Streifen von 1 1/8″ x Breite des Stoffes
    • Schneidet 2 Streifen in 8 Stücke von 1 1/8″ x 5 1/2″
  • 2 x ein Streifen von 2″ x Breite des Stoffes
    • Schneidet diese Streifen in 10 Stücke von 2″ x 5 1/2″
 

Zuschneideschema für den Hintergrundstoff (geradlinige Variante)

Akzentfarbe (Titan)

  • 1 oder 2 x ein Stück in der Grösse von 5 1/2 x 1 3/4″ 

Zuschneideschema für den Akzentstoff (geradlinige Variante)

Die Schnittschemata können auch als PDF heruntergeladen werden:

Download Schnittschemata für Teil 8 des Quilt-Alongs – Reihe #8 (Regenbogen)

Hier könnt Ihr Schnittschema für das blaue Stoffkit herunterladen:

Download Schnittschemata für Teil 8 des Quilt-Alongs – Reihe #8 (blauer Quilt)

Los geht’s! Nähanleitung für die geradlinige Version

Alles in dieser Reihe wird mit einer Nahtzugabe von 1/4″ genäht. Alle Masse sind inklusive Nahtzugabe.

Näht einen Streifen von Eurem Hauptstoff auf einen 1 1/8″-Streifen von Eurem Hintergrundstoff.

Bügelt die Naht und fügt einen Streifen von Eurem Hauptstoff hinzu.

Bügelt die Naht und wiederholt sie mit einem weiteren 1 1/8″-Streifen aus Eurem Hintergrundstoff und einem Streifen aus Eurem Hauptstoff.

Schneidet nun diesen abwechselnden Streifen zu 7 Blöcken von 5 1/2 x 5 1/2″ zu:

Wir müssen insgesamt 11 dieser Blöcke machen. Mit den 5 1/2″ x 1 3/4″-Hauptstoffstreifen und den 5 1/2″ x 1 1/8″-Hintergrundstoffstreifen werden wir drei weitere Blöcke anfertigen. Verwendet einen oder zwei Akzentstreifen von 5 1/2 x 1 3/4″, um den letzten Block zu erstellen.

Näht nun die 11 Blöcke zusammen, indem Ihr die 2″ x 5 1/2″-Hintergrundstoffstreifen als Sashing (Zwischenstreifen) verwendet. Beginnt und beendet die Reihe mit einem Block in vertikaler Richtung:

Die fertige Reihe sollte 5 1/2 x 70 1/2″ messen. Ich habe meinen Akzentblock als fünften Block von links platziert.

Variante 2: Wird schon schiefgehen!

Die zweite Version dieser Reihe ist etwas eigenwilliger. Es ist die Version der Reihe, die ich im Video nähe.

Stoff zuschneiden für die schiefe Version

Alle unten aufgeführten Maße beinhalten eine Nahtzugabe von 1/4″.

Hauptstoff (Saurer Apfel)

  • Schneidet Euren Hauptstoff in zwei Hälften, sodass Ihr zwei Streifen von etwa 6 1/2″ x Stoffbreite erhaltet.
    • Schneidet aus diesen Streifen 11 Stücke von 6″ Breite zu.

Schnittschema für den Hauptstoff (schiefe Version)

Hintergrundstoff (Silber)

  • 4 x ein Streifen von 1 1/8″ x Breite des Stoffes
  • 2 x ein Streifen von 2″ x Breite des Stoffes
    • Schneidet diese Streifen in 10 Stücke von 2″ x 5 1/2″

Schneideschema für den Hintergrundstoff (schiefe Version)

Akzentstoff (Titan)

  • 1 oder 2 x ein Streifen von etwa 6 1/2″ x 2 1/2″. Diese könnt Ihr schneiden, nachdem Ihr ein paar Blöcke gemacht habt. Dann wisst Ihr, wie gross Ihr Eure Streifen haben möchtet.

Schneideschema für den Akzentstoff (schiefe Version)

Wiederum könnt Ihr die Schnittschemata als PDF herunterladen:

Download Schnittschemata für Teil 8 des Quilt-Alongs – Reihe #8 (Regenbogen, schiefe Version)

Hier könnt Ihr Schnittschema für das blaue Stoffkit herunterladen:

Download Schnittschemata für Teil 8 des Quilt-Alongs – Reihe #8 (blauer Quilt, schiefe Version)

Los geht’s! Nähanleitung für die schiefe Version

Bei der schiefen Version werden wir die Hauptstoff-Streifen etwas schief machen. Die Hintergrundstreifen werden die gleiche Breite wie bei der geraden Version haben.

Beginnt mit einem der Hauptstoffteile und einem 1 1/8″-Hintergrundstreifen. Ziel ist es, einen Block von 5 1/2 x 5 1/2″ zu machen, der drei Hauptstoffstreifen mit zwei Hintergrundstreifen dazwischen hat.

Schneidet drei schiefe Streifen vom Hauptstoff ab.

Näht sie mit dem 1 1/8″ -Hintergrundstreifen dazwischen zusammen.

Schneidet den Block auf 5 1/2 x 5 1/2″ zurecht.

Macht neun weitere Blöcke wie diesen.

Macht einen Block mit einem oder zwei Akzentstreifen dazwischen:

Näht die Blöcke mit den 2″ x 5 1/2″-Hintergrundstoffstreifen als Sashing zusammen. Wechselt mit der Richtung der Blöcke ab. Beginnt und beendet die Reihe mit einem Block in vertikaler Richtung.

Die fertige Reihe sollte am Schluss 5 1/2 x 70 1/2″ breit sein. Ich habe den Akzentblock als fünften Block von links platziert.

Und schon seid Ihr fertig! Habt Ihr Euch für die gerade oder die schiefe Version entschieden?

Viel Spass beim Quilten!
Irene

Schwierigkeitsgrad: Anfänger
Zeitaufwand: ein Wochenende
Verwendete Produkte:
BERNINA 770 QE
BERNINA 770 QE

Themen zu diesem Beitrag ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

3 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • mamadaya .

    Huhu!

    Kleiner Hinweis: Beim Schneideschema müsste für die Hintergrundfarbe bei der „wonky row“ 1 1/8“ x wof für die Zwischenstreifen stehen – auf der englischen Blogseite steht auch 5 1/2“.

    Bei wirds definitiv „wonky“ werden :o)

    Viele Grüße

      • mamadaya .

        Danke dir, Irene :o)

        Schau auch mal auf die englische (und holländische) Blogseite – auf der englischen hatte ich das auch gesehen.

        Liebe Grüße

        :o) Tanja

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team