Kreative Artikel zum Thema Sticken

Türkranz sticken – kostenlose Stickdatei und Anleitung

Heute sticken wir zusammen einen witzigen Türkranz. Ich erinnere mich gerne an mein erstes Weihnachten in New York. Bis heute bin ich von den vielen Dekorationen und Lichtern sehr beeindruckt. Eine Sache, die ich gar nicht kannte, ist der Türkranz. Dieser Dekogegenstand ist in den USA Standard zu jeder Jahreszeit, allerdings fand ich schon immer diejenigen am schönsten, die an Weihnachten aufgehängt werden. Der Türkranz ist symbolisch für Geborgenheit, Wärme und Zuhause.

Das Thema des Blog-Adventskalenders dieses Jahr ist „vom Herzen“. Für mich passt das perfekt, um diesen Türkranz für eine liebe Freundin zu sticken, denn sie ist für mich immer da und erweckt dieses Gefühl der Wärme und Geborgenheit in mir. Habt Ihr auch so eine Freundin? Oder vielleicht wollt Ihr so einen lustigen Kranz für Eure Tür arbeiten?

Mit der Stickfolie bekommt der zarte Tüll eine glitzernde Oberfläche, dass es so aussieht, als ob man mit Metallicgarnen gestickt hätte. Wer keinen Tüll und keine Stickfolie hat, kann das Muster auf gewebter Baumwolle sticken. Hierzu reicht ein Schneidevlies als Stickunterlage. Zu bemerken ist, dass die Flächen etwas lockerer digitalisiert sind und der Hintergrundstoff dadurch ein wenig durchscheinen wird. Ich würde auf Tüll ohne Stickfolie nicht sticken!

Gratis-Stickdatei Türkranz

Die Stickdatei könnt Ihr unter dem folgenden Link kostenlos herunterladen:

Download Stickdatei Türkranz

Die Datei ist für den Maxi Hoop von BERNINA optimiert.

Material

  • Soluvlies – 2 Lagen à 35 cm x 55 cm
  • 35 cm x 60 cm Tüll – grobe Qualität, der sogenannte Faschings-Tüll
  • 30 cm x 25 cm Stickfolie – auch erhältlich im Creative Center in Steckborn
  • Stickgarne
  • 25 cm Stickrahmen aus Holz oder Kunstsoff
  • Reste Stickvlies zum Abreissen (5 x ca. 10 cm x 5 cm)
  • Eventuell: Knöpfe, Bommel, kleine Scheren-Anhänger, Band oder Schnur zum Aufhängen, Heisskleber

Türkranz sticken

Ein Sandwich trommelfest wie folgt einspannen: Soluvlies, Tüll, Soluvlies, Stickfolie.

Farben 1 bis 7 laut der Farbkarte sticken.

Farbe 1 – Zweige:

Farbe 2 – Nase:

Farbe 3 – Jacke:

Farbe 4 – Kopf, Kragen, Schneebälle, Wolke:

Farbe 5 – Wangen:

Farbe 6 – Handschuhe und Schriftzug:

Farbe 7 – Mund, Gurt, Knöpfe und Umrisse der Jacke:

Fransen sticken

Die übrigen Farben werden alle in weiss gestickt. Sie sind zum Teil in anderen Farben im Stickmuster angelegt, damit die Maschine stoppt und wir Zeit haben, Vlies zu unterlegen. Als nächstes wird im Schritt 8 eine Lage der Fransen gestickt. Wenn Ihr längere Fransen möchtet, könnt Ihr die Oberfadenspannung ein wenig reduzieren, damit die Maschine mehr Faden abgibt.

Befestigt zuerst ein Stück abreissbares Vlies (ca. 10 cm x 5 cm) an der unteren Kante des Schneemannes auf der linken Seite und stickt Farbe 8. Zur Erklärung: Wir machen das einerseits für extra Stabilität und anderseits, weil es mit den Vlieslagen später einfacher ist, die Fransen aufzuschneiden.

Befestigt ein weiteres Stück Vlies oben drauf und stickt die Farbe 9. Wiederholt diesen Schritt für Farbe 10.

Befestigt jetzt ein Stück Vlies da, wo die Handschuhe sind, und stickt die vorletzte Farbe (11). Wiederholt den Schritt für die letzte Farbe (12).

Türkranz fertigstellen

Entfernt das Projekt aus dem Rahmen und schneidet die Fransen auf, wie es im Bild zu sehen ist. Hierbei zerschneiden wir den Unterfaden.

Entfernt die Lage des abreissbaren Vlieses und kratzt die Fransen (oberste Reihe) auf der rechten Seite frei. Ich mache das meistens mit der stumpfen Seite des Nahttrenners.

Schneidet die nächste Lage der Bobbinstiche auf, entfernt das Vlies und lockert die Stiche auf der rechten Seite (mittlere Reihe). Schneidet die letzte Reihe der Bobbinstiche auf (unterste Reihe) und macht weiter, wie schon oben erklärt.

Arbeitet die Fransen an den Ärmeln genauso.

Nun kann die Stickfolie abgerissen werden. Es ist gegebenenfalls notwendig, an einigen Stellen eine Pinzette zu benutzen. Bereinigt die Spannfäden auf der linken Seite – da wir hier mit Tüll arbeiten, kann man ja jegliche Spannfäden sehen, wenn sie nicht entfernt werden.

Schneidet das Soluvlies auf beiden Seiten grob ab…

…und legt das Werkstück ins Wasser, um das Vlies zu entfernen. Legt das gute Stück flach zum Trocknen. Anschliessend könnt Ihr es vorsichtig über einem Geschirrtuch (1,5 Punkte) glattbügeln.

Spannt den Tüll zentriert in den Stickrahmen aus Holz oder Kunststoff und schneidet den Tüll auf der Rückseite knapp ab. Ihr könnt den Rand mit ein wenig Heisskleber sichern, meistens ist es aber nicht notwendig. Wenn gewollt, könnt Ihr Knöpfe, Pompons oder was auch immer mit ein klein wenig Heisskleber aufkleben oder diese Dekoelemente von Hand annähen.

Viel Spass beim Nacharbeiten und liebe Grüsse

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

23 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • deaby16

    Cut the fringe and framed in a 6 inch hoop.  .  The tulle is light pink I didn’t have white.  Thanks again for a real cute design.

  • deaby16

    I did this on my memory craft 500e.  I do own a artista 200/730.  Would be nice if the design came in several sizes.  I do thank you for it being free as so as I saw it I wanted to stitch it out.  I will be stitching out several more for Christmas gifts either for this year or next.  Thank You once again. 

  • Mel Brendelberger

    Liebe Kasia,

    Du hast die abgefahrensten Ideen! Love it! Ganz herzlichen Dank für diese geniale Datei!

    Liebst,
    Mel

  • Claudia Rötzsch

    Hallo,

    kann ich diese Anleitung irgendwo runterladen?

    Ich befürchte wenn ich die Seite zumache finde ich es nicht mehr wieder, wenn ich dann endlich Zeit finde um es zu sticken…

    Danke und Grüße von Claudia aus Berlin

    • kasia hanack

      Hallo Claudia

       

      Du kannst Dir doch ein Lesezeichen im Browser setzen, oder den Link in einem Dokument auf dem Desktop speichern. Den Beitrag findest Du immer durch die Suchfunktion, oder unter meinem Profil. Ein Download des Beitrages ist leider nicht möglich.

      Grüsse

      Kasia

  • Andreas Beckmann

    Vielen lieben Dank.

    Was für eine schöne Idee. Ich gucke immer gerne hier, auch wenn ich mit einer Jade 35 nähe und sticke. Die dritte Ebene Fransen, also die erste, musste ich raus nehmen, da meine Maschine da nicht mehr durch wollte.

    Und oben steht jetzt Winterzeit.

    Eine ganz tolle Geschenkidee.

      • Kasia Hanack

        Hallo Andreas

        cool! Ich denke die Maschine kam bei den Fransen nicht durch wegen der Reduzierung über 20%. Ich habe die Flächen mit 0,8 Dichte digitalisiert, also bei plus 20% kommt man auf ca. 0,6, was weniger ist als Standard-Steppstich. Bei den Fransen habe ich bei 0,36 Dichte weniger als Standard, also bei plus 20% liegt man dann bei eine Dichte die man für Stickschaum nehmen würde. Freut mich aber, dass es trotzdem gut geklappt hat. Zeig mal bitte ein Bild!

        liebe Grüsse

        Kasia

      • beckmanna

         

        Hallo Kasia.

        Ja, die Änderung der Größe klingt plausibel. Aber bevor ich da in der Dichte ändere, habe ich lieber eine Lage entfernt. Ich habe zwar die Vollvariante von Hatch Wilcom, aber da fehlt mir noch viel Wissen.

        Anbei das Bild. Rundrahmen hole ich nächste Woche. Wollte erst mal Wissen ob es überhaupt geht.

        Gruß, Andreas

      • Kasia Hanack

        Hi Andreas

        sehr cool! Ich bin mir relativ sicher wegen der Dichte aber ich verstehe es wenn man sie einfach so nicht ändern möchte. Es kostet halt viel Zeit alles zu testen, allerdings bin ich auch der Meinung, dass man viel dabei lernen kann.

        schöne Feiertage

        Kasia

      • Andreas Beckmann

        Hi.

        Ich werde mir das noch anschauen. Jetzt musste es erst einmal zügig gehen, die sollen noch verschenkt werden. Aber dank deiner Idee könnte es eine eigene Jahreszeiten Kollektion geben. Nochmals danke und ein schönes Fest.

  • Li Schmider

    Hallo Kasia, Deine neue Idee mit dem Schneeman finde ich super. Leider kann ich das Muster nicht nachmachen. Mein Stickrahmen ist dafür zu klein. Er hat die Maße 260x200mm. Hätte es gerne für meine Enkel gemacht. Sie fangen gerade mit dem Nähen an.

    Machs gut weiterhin und ein gesundes frohes Neues Jahr. Liebe Grüße Li

    • Kasia Hanack

      Hallo Li

      ja, Das Muster ist für den BERNINA Maxi Stickrahmen optimiert und beträgt 21cm. Wenn Du jedoch auf 20cm reduzierst, was weniger als 10% ist, sollte alles sehr gut klappen. Man sagt generell, dass ein Stickmuster um 10% verkleinert oder vergrössert werden kann wobei keine Qualitätsverlust entsteht.

      Wünsche Dir viel Spass beim Sticken und ebenso schöne Feiertage

      Kasia

  • Martina Pircher

    Liebe Kasia,

    dieser Schneemann ist so so schön. Mir hat er gestern und heute Schneeflocken geschickt, aber morgen schickt er mir sicher Zeit für die Stickmaschine.

    Ich freue mich schon auf´s Sticken 🙂

    Liebe Grüße – umärmel dich
    Martina

  • Perihan Göycali

    Das ist ja mal meeegggaaa süss…Das werde ich aufjedenfall sticken und mein nähzimmer etwas winterlich dekorieren. Vielen lieben dank für diese zuckersüße stickdatei 🤗

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team