Kreative Artikel zum Thema Quilten

Ein festlicher Tischläufer für Advent und Weihnachten

Weihnachten rückt immer näher – aber vielleicht bleibt Euch noch ein wenig Zeit, etwas Schönes für den Weihnachtstisch zu nähen. Daher habe ich im heutigen Kalendertürchen des Adventskalenders einen Tischläufer mit ein klein wenig Glitzer für Euch mitgebracht. Im normalen Alltag mag ich Glitzer und sonstiges Blingbling nicht so sehr, aber gerade in der Advents- und Weihnachtszeit liebe ich Kerzenschein, glitzernde und leuchtende Sterne und gern auch etwas Schneegeglitzer! Daher habe ich für mein “Time to shine”-Projekt Sterne mit einem glitzernden Metallic-Faden aufgequiltet und auch beim Stoff etwas tiefer in die Glitzerschublade gegriffen.

Material und Zuschnitt für einen glitzernden Tischläufer

Material

Für einen Tischläufer mit den Maßen 62″ x 14″  (ca. 158 cm x 36 cm) benötigt Ihr:

  • 1 Mini Charm Pack – gerne mit weihnachtlichen, glitzernden Stoffen bzw. eine ausreichend große Anzahl an Stoffquadraten in der Größe 2,5″ x 2,5″; 
  • ca. 70 cm passenden unifarbenen Stoff (Stoffbreite 110 cm)
  • 170 cm x 40 cm Vlies 
  • 170 cm x 40 cm Rückseitenstoff
  • 25 cm passender Stoff für das Binding (Stoffbreite 110 cm)
  • farblich passendes Nähgarn
  • farblich passendes Metallicgarn (z.B. “Metallic” von Amann-Mettler)

Adventskalender

Der Tischläufer lässt sich gut in eine für Euren Tisch geeigneten Größe anpassen. Ihr könnt die Anzahl der kleinen Quadrate variieren, ebenso die Breite der Umrandung – so kann der Tischläufer breiter oder schmäler, länger oder kürzer werden. 

Zuschnitt Unistoff

Schneidet mit dem Rollschneider Quadrate in der Größe 2,5″ x 2,5″ zu, ebenso die Umrandung in einer Breite von 4,25″ und entsprechender Länge.
In meinem Fall beträgt der Zuschnitt:

  • 40 Quadrate à 2,5″ x 2,5″
  • 2 Streifen à 4,25″ x 6,5″
  • 2 Streifen à 62,5″ x 4,25″

Nähen des glitzernden Tischläufers

Verteilt die Mini-Quadrate versetzt in drei Reihen: farblich und im Muster schön gemischt.

Die beiden äußeren Reihen mit je 14 Quadraten beginnen und enden mit einem bedruckten Stoffquadrat, die mittlere Reihe mit 13 Quadraten ist um ein Quadrat nach innen versetzt.

Nun werden die Lücken mit Uniquadraten “aufgefüllt” und in Dreier-Reihen zusammengenäht. Da ich mit dem Patchworkfuss #97 nähe, nähe ich mit einer Nahtzugabe von 1/4″.

Image of Patchworkfuss # 97.

Patchworkfuss # 97

Der Patchworkfuss # 97 eignet sich ideal für Patchwork- und andere präzise Näharbeiten.

Mehr erfahren

Adventskalender

Die Dreier-Reihen bügelt Ihr nun gut: Die Nahtzugaben werden zusammen immer in Richtung des gemusterten Stoffes gebügelt, so “rasten” sie beim anschließenden Zusammennähen ein.

Adventskalender

Näht alle Dreier-Reihen in Eurer Reihenfolge zu einem großen Stück zusammen und bügelt dieses Mittelteil des Tischläufers gut. Die Nahtzugaben habe ich, da ich es im Mittelteil möglichst flach wollte, auseinandergebügelt.

Adventskalender

Anschließend kommt die Umrandung: Näht zuerst die beiden kurzen Stücke an die kurzen Enden des Mittelteils und bügelt die Nahtzugabe nach außen Richtung Umrandung. Anschließend näht Ihr die langen Umrandungsstreifen an den Seiten an. Die Nahtzugabe bügelt wieder zusammen nach außen. 

Adventskalender

Quilten des glitzerndes Tischläufers

Bevor es ans Quilten des Tischläufers geht, fügt Ihr Euren genähten Tischläufer mit einem dünnen Volumenvlies und einem Rückseitenstoff zum Quiltsandwich zusammen: Klebt den gebügelten Rückseitenstoff mit der rechten Seite nach unten straff mit Kreppklebestreifen auf einem Tisch o.ä. fest, streicht darauf das Vlies faltenfrei auf und darauf legt Ihr das Tischläufertop mit der rechten Seite nach oben. Die drei Lagen könnt Ihr mit Sprühkleber oder mit der BSR-Heftfunktion Eurer Nähmaschine verbinden.

Bringt an Eurer Nähmaschine den Anschiebtisch oder den Quilttisch an. Ich mag den großen Quilttisch gerade beim Quilten mit Rulern sehr. Er ist eine große Erleichterung, da der Ruler wirklich flach aufliegt und sich das Quiltsandwich gut darauf bewegen lässt.

Adventskalender

Quilten in der Naht: das Mittelteil

In einem ersten Schritt quiltet Ihr das Mittelteil des Tischläufers in der Naht, das sogenannte “Stitching in the ditch”. Ich wähle dazu gern aus dem Quiltmenü meiner Nähmaschine den Quiltstich Nr. 1325. Durch die Anwahl des Stiches wird gleich die Fadenspannung entsprechend angepasst, zudem verwende ich die Geradstichplatte und – für das “Stitching in the ditch” – den Schmalkantfuss #10.

Image of Schmalkantfuss # 10.

Schmalkantfuss # 10

Der Schmalkantfuss #10 ist optimal zum Absteppen, Säumen und Verzieren. Durch sein spezielles Führungsblech gelingen mit ihm exakt gerade Nähte.

Mehr erfahren

Adventskalender

Die Führungsschiene des Nähfusses läuft genau in der Naht. So wird die Quiltnaht fast unsichtbar.

Adventskalender

Auf der Rückseite ist das große gequiltete Rechteck gut zu sehen. 

Adventskalender

Quilten mit dem geraden Ruler: der Stern

Damit der Tischläufer noch etwas mehr glitzert, bekommt der Tischläufer auf die unifarbenen Quadrate kleine Sterne mit einem Metallicgarn und einem geraden Ruler. Ich habe mich beim Metallicgarn für einen warmen Goldton entschieden, da dieser gut zu dem verwendeten Mini-Charm-Pack und dem ausgewählten Stoff für das Binding passt.  

Adventskalender

Legt fest, in welche unifarbenen Quadrate Ihr einen Stern quilten wollt.

Bestimmt mit einem Lineal den Mittelpunkt dieser Quadrate und markiert diesen mit einem wasserlöslichen Stift.

Adventskalender

Ich wollte die Sterne unregelmäßig auf dem Tischläufer verteilt und habe daher nicht auf allen Quadraten eine Markierung gesetzt.

Adventskalender

Bevor es ans Quilten mit dem Ruler und dem Metallicgarn geht, solltet Ihr Eure Maschine vorbereiten:

  • Transporteur versenken
  • Nadelstopp unten
  • Verstellbaren Rulerfuss #72 anbringen (maschinenabhängig im Menü auswählen) und in der Höhe entsprechend anpassen
  • Nähfussdruck, falls möglich, auf ca. -3 verringern, dann läuft der Rulerfuss ruhiger
  • gelbe Spulenkapsel verwenden
  • Nähfadengleiteinheit anbringen – diese verhindert das Reißen des Metallicfadens
  • SUK-Nadel (mittlere Kugelspitze) einsetzen
  • Nähgeschwindigkeit verringern
Image of Verstellbarer Rulerfuss # 72.

Verstellbarer Rulerfuss # 72

Mit dem verstellbaren Rulerfuss #72 wird entlang einer Schablone genäht, um Quiltmuster wie Linien, Federn, Kreise etc. zu kreieren ✓ Individuelle Anpassung der Fusshöhe an Stoffdicke ✓ 360°-Positionierung der Schablonen dank runder Sohle ✓ Innen- und Aussenmarkierungen für einfaches und exaktes Arbeiten ✓ Kompatibel mit Echoquilt-Klipps und Kordelaufnäheinsätzen

Mehr erfahren

Ich habe ein Video gedreht, wie ich diesen einfachen Stern mit dem geraden Ruler quilte:

We need your consent to load this service

We use the YouTube service to display videos. This service can collect data on your activities.
You can find more information in our privacy policy. In order to display this video, please adjust
your cookie settings and accept “Cookies for marketing purposes”.

Adjust Cookie Preferences

Aber ich habe das Quilten des Sternes auch noch in den folgenden Bildern zusammengefasst:

  • Am Mittelpunkt die Nadel versenken und den Oberfaden hochholen
  • ein paar Stiche auf der Stelle vernähen
  • den Ruler senkrecht anlegen

Adventskalender

  • nach oben quilten – nach Belieben oder soweit, dass der Rand des Rulerfusses die Naht erreicht.
  • nach unten über den Mittelpunkt hinaus bis bspw. zur unteren Naht quilten
  • zurück zum Mittelpunkt quilten
  • Anfangsfäden abschneiden

Adventskalender

  • Den Ruler waagrecht anlegen

Adventskalender

  • nach links bis zur Naht quilten
  • zurück über den Mittelpunkt und weiter nach rechts quilten
  • wieder zurück zum Mittelpunkt quilten

Adventskalender

  • Den Ruler im 45-Grad-Winkel anlegen. Der Abstand des Rulers zum Ecke des Quadrates beträgt 1/4″.

Adventskalender

  • Nach links oben und dann wieder über den Mittelpunkt zurück nach rechts unten quilten
  • Die diagonale Linie kann soweit genäht werden, bis der Rulerfuss die Kanten berührt, es sieht aber auch hübsch aus, wenn diese Linie etwas kürzer gehalten ist.
  • Zurück zum Mittelpunkt quilten

Adventskalender

  • Die andere Diagonale in ebensolcher Weise quilten.

Adventskalender

  • Zum Schluss noch ein paar Stiche auf der Stelle nähen, damit der Faden vernäht ist
  • Ober- und Unterfaden abschneiden

Adventskalender

Und fertig ist ein kleiner gequilteter Stern!

Adventskalender

Fertigstellung des glitzernden Tischläufers

Ihr könnt den Tischläufer natürlich noch weiter quilten. Ich stelle es mit auch schön vor, wenn auf der Umrandung noch ein paar verstreute Sterne gequiltet werden.

Entfernt mit einem Pinsel und Wasser die Markierungen, schneidet Euren Tischläufer entlang des Tops zurück und bringt ein glitzerndes Binding an. Gut bügeln und fertig ist Euer glitzernder Tischläufer und schmückt Euren festlichen Tisch!

Viel Spaß beim Nachnähen,

liebe Grüße
Ines

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschritten
Zeitaufwand: ein Wochenende
Verwendete Materialien: Amann Mettler Metallic, Patchworkstoff, Volumeneinlage H 640
Verwendete Produkte:
BERNINA 770 QE
BERNINA 770 QE
Schmalkantfuss # 10
Schmalkantfuss # 10
Verstellbarer Rulerfuss mit Schlitz #72S
Verstellbarer Rulerfuss mit Schlitz #72S
Patchworkfuss # 97
Patchworkfuss # 97
Geradstichplatte
Geradstichplatte
Quiltanschiebetisch aus Plexiglas
Quiltanschiebetisch aus Plexiglas
HTTBC-Spulenkapsel
HTTBC-Spulenkapsel
Nähfadengleiteinheit
Nähfadengleiteinheit

Themen zu diesem Beitrag , , , , , , , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Ähnliche Inhalte, die dich interessieren könnten

Kommentare zu diesem Artikel

7 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Katharina Krause

    Ein wunderhübscher Tischläufer, liebe Ines!Welche Nadel hast du für das Metallic Garn verwendet?Herzliche Grüße von Katharina

  • Karin Bögel

    Gefällt mir sehr gut, sieht edel aus , der Tischläufer. Ich habe da noch eine Frage wegen der Stofflagen miteinander verbinden. Dazu noch etwas Metallic Absteppung– sehr schön festlich geworden.Was bitte ist eine BSR Heftfunktion? Gibt es die bei jeder Bernina , wie einen BSR Fuß hat?LG

    • Ines

      Liebe Karin,

      ich habe das neue PLUS Upgrade auf meine B770QE aufgespielt. Eine der neuen Funktionen ist die BSR-Heft-Funktion und ich kann nun in zwei Stichgrößen heften – vergleichbar wie es auch die Langarmmaschinen können. Ich denke, Matthias Fluri kann uns weiterhelfen, welche weiteren Maschinen über die Heftfunktion im BSR-Modus verfügen.

      Liebe Grüße

      Ines

    • Matthias Fluri

      Hallo Karin, die BSR-3-Funktion zum Heften wurde mit der BERNINA 770 QE PLUS eingeführt. Es gibt sie derzeit nur bei diesem Modell. Bei der BERNINA 770 QE kann sie über das PLUS Upgrade hinzugefügt werden – wie das Ines getan hat.

      Liebe Grüsse
      Matthias

    • Ines

      Für den Tischläufer kann ich leider kein Materialpaket anbieten. Ich habe dafür ein MiniCharmPack “White Christmas” von ZenChic verwendet und als Unistoff einen PureSolid von ArtGallery.

      Ich denke, der Läufer sieht auch mit anderen weihnachtlichen Stoffen (entweder in 2,5″ Quadrate geschnitten oder ein MiniCharmPack) kombiniert mit einem passenden Uni und entsprechendem Metallic Garn festlich aus – vielleicht findet sich ja etwas passendes in Ihrem Stoffvorrat.

      Liebe Grüße

      Ines

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team