Kreative Artikel zum Thema Nähen

Ausschnitt mit Schlitz und Schleife – ein Tutorial

Kleid Elle fertig
Passend für die warme Jahreszeit habe ich letztes Jahr um diese Zeit ein weiteres eigenes Schnittmuster erstellt; das Schnittmuster Kleid / Bluse “Elle”.
“Elle” kann in den Größen 74 -104 genäht werden und ist ein schönes lockeres Raglankleid oder wahlweise eine Bluse.

Genäht habe ich natürlich beide Varianten schon selbst.
Das schwierigste an dem Kleidchen ist wohl der Schlitz und die Kräuselung an dem Halsausschnitt. Gleichzeitig sind das aber auch schöne Details, die Euch wahrscheinlich bei dem einen oder anderen Nähprojekt noch einmal unterkommen werden.

In diesem Beitrag erkläre ich Euch, wie der Schlitz und Ausschnitt genäht werden. Gleichzeitig ist die Einfassung des Ausschnitts auch in Verlängerung der Verschluss des Kleides.
Wenn ihr Interesse an dem Schnitt habt, findet ihr diesen als E-Book oder auf Papier in meinem DaWanda-Shop: https://de.dawanda.com/shop/emmylou

Das Tutorial zu dem Kleidchen findet ihr in meinem Blog: das Tutorial zum Schnittmuster

Schnittmuster Kleid / Bluse “Elle”

Das Schnittmuster “Elle” kann als Kleidchen oder Bluse genäht werden. Die Ärmel gibt es ebenfalls in verschiedenen Varianten. Der Verschluss ist eine Schleife oder ein Knopf im Nacken.

Meine genähte Variante des Kleides ist ein Traum aus rosa Batist mit Blumenmuster. An den Ärmeln habe ich das Futter weggelassen und für die Schrägstreifen den Futterstoff verwendet.
In der Taille befindet sich ein schmales Band als Gürtel und kaum sichtbare Gürtelschlaufen aus Garn an den Seitennähten.

Material:

  • leichte bis mittelschwere Baumwolle oder Viskose wie z.B. Batist, Popeline, Double Gauze, Rayon
  • bei durchsichtigen Stoffen ein Futterstoff in ähnlicher Qualität für das Hauptteil
  • passendes Garn

Es ist natürlich auch möglich fertiges Schrägband einzusetzen. Dann spart man sich einige Arbeitsschritte und auch der Stoffverbrauch ist bei Schrägband immer hoch. Um den perfekten Ton zu treffen und auch das passende Material zu verwenden, wäre meine erste Wahl aber immer das selbstgemachte Band.

Nähanleitung für den Schlitz:

  1. Für den Schlitz im Nacken ein Stück Schrägstreifen an den langen Seiten zu der Mitte bügeln,wieder auffalten, an einer der Seiten rechts auf rechts an die Ausschnittkanten stecken und auf der Bügelpfalz annähen, offene Kante in dem Schrägstreifen verschwinden lassen, umbügeln und von außen absteppen. Wölbt sich das Schrägband in der Rundung jetzt zu weit nach außen, kann die Spitze von innen abgenäht werden. Dazu werden beide Seiten aufeinander gelegt und die Mitte wie ein Dreieck abgenäht. ( In der Anleitung des Schnittmusters ist hierzu ein Bild enthalten)Kleid Elle Verschluss

Nähanleitung für den Ausschnitt:

  1. Für den Ausschnitt ist es wichtig, dass der Schlitz fertig genäht ist. Dann zuerst die gesamte Strecke einkräuseln. Hierfür die Stichlänge auf 4 oder größer stellen und innerhalb der Nahtzugabe entlang des Ausschnittes nähen. Anfang und Ende nicht vernähen sondern Fäden ca. 10 cm lang hängen lassen. Dann an jeweils einem Faden ziehen und die Weite auf die gewünschte Länge einkräuseln.
    Kleid Elle Ausschnitt kräuseln
  2. Den Schrägstreifen für den Ausschnitt wieder an beiden langen Seiten zur Mitte bügeln, auffalten und an einer Seite rechts auf rechts an die Ausschnittkante stecken. Die Mitte des Bandes ( d.h. die Hälfte der Strecke) muss auf die Markierung Vordere Mitte des Oberteils treffen. Von den Bandenden aus wird jeweils eine kleine Markierung bei 25 cm eingezeichnet. Dort beginnt die hintere Mitte des Oberteils. Die eingekräuselte Mehrweite wird gleichmäßig verteilt und mit Stecknadeln fixiert.
    Praktisch ist es hier sich die Nadeln quer zu stecken, sodass beim Annähen über die Nadeln genäht werden kann.
    Die gesteckte Strecke von HM zu HM nähen, bügeln, den kompletten Streifen nach innen umbügeln und dabei die offenen Enden ebenfalls ca. 0,5 cm nach Innen falten.
    Alles mit Stecknadeln feststecken und die Strecke von der rechten Seite absteppen.
    Kleid Elle SchleifeKleid Elle Details

Die Kräuselung einzufassen ist eigentlich gar nicht schwer, wenn man sich die Mühe macht und zuerst nur die eine Schrägbandseite annäht. Andernfalls passiert es leicht, dass der Stoff aus dem Schrägband herausrutscht oder die Unterseite nicht mit gefasst wird. Wenn das mal der Fall sein sollte, ist das nicht weiter tragisch. An der Stelle kann man die Naht wieder auftrennen und “richten”.

Ich finde diese Variante eines Ausschnitts besonders für Mädchenbekleidung sehr schön. Ich kann mir aber auch gut vorstellen, dass die ein oder andere Bluse für eine erwachsene Frau toll damit aussieht.

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschritten
Zeitaufwand: einen Abend
Verwendete Materialien: Batist, Baumwollstoff, Garn, Nähgarn
Verwendete Produkte:
BERNINA 580
BERNINA 580

Themen zu diesem Beitrag , , , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

Sie wollen den BERNINA Blog verlassen?

Tragen Sie sich davor in unseren Newsletter ein und lassen Sie sich auch zukünftig von BERNINA inspirieren. Über unseren Newsletter senden wir Ihnen einmal pro Woche raffinierte Anleitungen und Vorlagen für Ihre kommenden Nähprojekte.