Kreative Artikel zum Thema Nähen

Last-minute x-mas und der verdeckte Reißverschluß

Obwohl ich selbst gar kein Weihnachten feiere, finde ich doch an der ein oder anderen weihnachtlichen Dekoration Gefallen. Nur allzu viel “Gedöns” darf es bei mir ja nicht sein… Also schlicht wie immer.

Ich habe für die folgenden Projekte mal die Stoffabteilung eines schwedischen Möbelhauses besucht. Dort gibt es (neben den verwendeten Karo-Stoffen) diesen Stoff hier:

Internationale Weihnachtsmänner

Im Ganzen gefällt er mir persönlich überhaupt nicht, aber mir kam sofort die Idee, die internationalen Weihnachtsmänner doch einzeln zu verwenden.

Man kann daraus recht schnell und ohne viel Aufwand z.B. ein Kissen machen, oder den bärtigen Kerl einfach ausstopfen.

Kissen Weihnachtsmann

Weihnachtsmann ausgestopft

Ein weiteres Motiv/Modell ist nicht nur weihnachtstauglich, sondern auch mal wieder süddeutsch angehaucht und -wie ich finde- das ganze Jahr einsetzbar:

Kissen Rehkitz

( Die Vorlage für die Applikation stammt aus der Molly Makes, Ausgabe 7/13, )

Weihnachtsmann und Rehkitz habe ich natürlich mit Vliesofix aufgebügelt und angenäht. Damit die Kissenhülle schnell fertig wird und trotzdem einen schönen Verschluß bekommt, habe ich das eine Kissen fix mit Kam-Snaps versehen, bei dem anderen geschwind einen verdeckten Reißverschluss eingenäht.

Kissen, Kam-Snaps

Kissen, verdeckter Reißverschluss

Reißverschluss & schnell geht nicht? Ich finde mit dieser Methode hier schon, und es sieht auch noch toll aus! Schaut mal, es ist wirklich ganz leicht.

Für ein 40 x 40 cm großes Kissen schneidet ihr zu:
Vorderteil: 41 x 41 cm
Rückenteil A: 41 x 22 cm
Rückenteil B: 41 x 25 cm

(Angaben für das beliebte 35×35 cm Kissen vom Schweden: Vorderseite 35x 35 cm, A 35 x 18,5 cm, B 21,5 x 35 cm = Nahtzugaben lasse ich hier weg, dann sitzt es besser)

Wenn das Vorderteil fertig ist, nehmt ihr einen passenden Reißverschluss und legt ihn rechts auf rechts aus die lange Seite des Rückenteils A und näht ihn an der oberen Kante fest. Anschließend bügelt ihr den Reißverschluss um (siehe übernächstes Bild).

Beim Rückenteil B bügelt ihr eine der langen Seiten 3 cm links auf links um. An die umgebügelte Kante legt ihr jetzt das Teil A und näht es an der unteren Kante fest.

Soll ich euch was sagen? Fertig. Kein Gefummel mit dem Zipper, kein kompliziertes Stecken… herrlich! Jetzt den Reißverschluss öffnen, und das Kissen fertigstellen.

Na? Könnt ihr verstehen, warum das meine Lieblingsmethode ist?

Da hab ich gleich noch eines gemacht, und noch mal das Stickmodul meiner Bernina B 580 angeworfen:

Weihnachtskissen Moustache

Zu guter Letzt habe ich noch einen Weihnachtsstoff von 2011 zu einem Stiefel verarbeitet. Eine Vorlage kann man sich mit den Schlagwörtern “free pattern xmas stocking” schnell googeln.

Hier habe ich den Stoff mit H630 hinterbügelt und einen roten Stoff als Futter gewählt. Mit dem Abstandshalter habe ich das Sandwich abgeteppt und dann musste nur noch das Schrägband an die Kanten…

In einem meiner Nähkurse in Braunschweig wurden die Stücke gleich fleißig nachgearbeitet. Die Version mit dem Kitz und dem wunderschönen, alten Webband, wollte ich gar nicht gehen lassen…

Weihnachtskissen, Nähkurs Textilwerkstatt Braunschweig

Weihnachts-Werke, Nähkurs Braunschweig Textilwerkstatt

Auch eine weihnachtlich Version des Herz-Topflappens wurde genäht.

So, und jetzt ess ich ein paar Plätzchen. Soviel Weihnachten darf sein!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

11 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Bibiana

    Hallo,
    ich habe auch das Kissen nach deiner Anleitung genäht und es hat super geklappt. Nur leider bleibt die “Verdeckung” nicht über meinen Reißverschluss. Ist das Kissen zu fest gefüllt oder was habe ich falsch gemacht? Hab ein Kissen 35×35 gehabt und keine Nahtzugabe wie oben beschrieben.

    • Christiane Colsman

      Hm…. Ferndiagnose ist schwer…sieht man auf der Oberseite eine Naht? Hört sich so an, als hättest Du nicht alle 3 Lagen beim Nähen mit eingefasst….

  • Christiane Colsman

    Liebe Kathrin, liebe Elke,
    auch Euch Danke für das Feedback.
    Mir ging es auch lange so. Ich habe mir vor Urzeiten mal irgendwie selbst etwas ähnlich “hingefaltet”, aber diese Methode ist so schön simpel 🙂

  • Elke

    Ich habe es ausprobiert und das hat super geklappt. Nur hätte ich es anders rum machen müßen, wegen dem Muster. Das nächste Mal dann. Das Kissen ist auf meinm Blog zu sehen http://computerelke.blogspot.de/
    Ich sage nochmal danke und
    Liebe Grüße Elke

  • DreiPunkteWerk

    Seit Tagen habe ich nach einer Anleitung für einen verdeckten RV bei einem Kissen gesucht!
    Tausend Dank dafür!
    LG,
    Kathrin

  • Elke

    Super Idee mit dem Reißverschluß. Das werde ich mir merken und ausprobieren
    Vielen Dank
    Liebe Grüße Elke

  • Christiane Colsman

    Dann “Herzlich Willkommen” Marianne!
    Viel Spaß und Erfolg beim Nähen und auch Dir schöne Feiertage.

  • Marianne

    Das sind ganz tolle Kissen und Ideen zum verschenken. Bin zum ersten Mal in diesem Forum.
    Ich wünsche schöne Feiertage.
    Marianne

  • Iva

    Dankeschön für die tolle Anleitung zu dem Reissverschluss. Wirklich einfach und toll! Werde ich mir merken und beim nächsten Kissen einsetzen…
    glg iva

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team