Kreative Artikel zum Thema Nähen

Rubinhochzeitskleid

Liebe Leserinnen und Leser,

für meinen Mann und mich ist der 17. Mai 2015 ein ganz besonderer Tag. Vor 40 Jahren gaben wir uns das „Ja-Wort“ und feiern heute unsere Rubinhochzeit.

Für diesen Anlass wünschte ich mir ein ganz besonderes Kleid. Ich fand einen Vogue-Schnitt, der meinen Vorstellungen entsprach …

und fragte Frau Obering, eine Schneiderin aus dem Nachbardorf, ob sie bereit sei, meinen Traum mit mir zusammen zu verwirklichen. Die Antwort lautete: Ja. 🙂

Beim ersten Besuch in der Schneiderei brachte ich den Schnitt mit und suchte mit Frau Oberings Hilfe den geeigneten Stoff aus. Er sollte drei Bedingungen erfüllen:

  • waschbar
  • knitterarm beim Tragen des Kleides
  • bügelfrei nach dem Waschen

Die angesagte Farbe war natürlich „Rot“.

Frau Obering bestellte einen Stoff mit seidigem Glanz und einer feinen Struktur.

Ich holte ihn bei ihr ab und nahm ihn mit nach Hause. Er wurde an den Schnittkanten versäubert und wanderte anschließend umgehend in die Waschmaschine.

Programm: 30°, Feinwäsche, schleudern mit 600 Umdrehungen pro Minute.

Ich hockte vor der Waschmaschine und beobachtete eine Weile mit Argusaugen, was in der Trommel geschah. Das hinzugegebene Farbauffangtuch tauchte immer mal wieder auf und färbte sich zunehmend. Nun gut, Rot ist eine sehr intensive Farbe und blutet aus. Das wusste ich wohl, wollte es aber bestätigt wissen.

Nach einer guten Stunde konnte ich endlich die Waschmaschinentür öffnen und zog den Stoff erwartungsvoll aus der Trommel. Und siehe da, er war glatt und erfüllte somit schon mal zwei meiner gestellten Bedingungen. 🙂

Bei meinem zweiten Besuch in der Schneiderei lag der Stoff (rechts auf rechts) bereits ausgebreitet auf dem großen Zuschneidetisch, und alle Markierungen, die der Rock-Schnitt vorgab, waren mit Kreide aufgemalt.

Mit einer elektrischen Schere schnitt Frau Obering in kürzester Zeit die vier Rockbahnen zu. Meine Aufgabe war nun, mit Hilfe eines Kopierrädchens, Kopierpapier und einer langen Schiene die Nähzeichen auf das jeweils unten liegende Stoffstück zu übertragen.

Ich schaffte es an diesem Tag auch noch, die Rockbahnen zusammenzunähen und hatte meine erste Anprobe.

Es waren noch keine Falten eingebügelt. Trotzdem konnte man sehen, dass der Rock sehr gut fällt. Eins wurde mir aber auch klar, der Stoff verzieh nichts. Er ist absolut unelastisch.

Das gab mir sehr zu denken. Ich stellte mir vor, wie wenig Bewegungsfreiheit ich in diesem unnachgiebigen Kleid haben würde. Eine schreckliche Vorstellung.

Ich unterbreitete Frau Obering meine Bedenken und fragte, ob wir nicht lieber ein zweiteiliges Kleid (Oberteil und Rock) anfertigen und für das Oberteil z. B. eine schwarze, elastische Spitze verwenden könnten.

Hm, Frau Obering war nicht wirklich begeistert. Sie meinte, der Stil des Kleides ginge dabei verloren und dachte eine Weile nach. Dann schlug sie mir vor, das vordere und rückwärtige Mittelteil des Oberteils aus rotem Stoff zuzuschneiden und die Ärmel und Seitenteile aus schwarzer, elastischer Spitze. So war genügend Bewegungsfreiheit gewährleistet und die farbliche Verbindung zum roten, weit schwingenden Rock wieder hergestellt.

Frau Obering passte den Schnitt des Oberteils meinen Körpermaßen an, und bei meinem nächsten Besuch in der Schneiderei konnte ich das Oberteil bereits anprobieren. Es war noch etwas zu weit, wurde abgesteckt und anschließend genäht.

Wir besprachen noch, wie der Ärmelabschluss und die Blende im Ausschnitt aussehen sollten. Für das Oberteil hatte Frau Obering sich noch etwas Besonderes ausgedacht. Es sollte hinten ein angedeutetes Schößchen bekommen. Ich war begeistert. Ein Schößchen – das entsprach genau meinen Vorstellungen und meinem Geschmack.

Jetzt zeige ich Ihnen noch, welche weiteren (Hand)Arbeiten ich an meinem Kleid selbst gemacht habe.

Beim Rock ging es um den von Hand genähten Blindstich am Saum …

anschließend um das Staffieren des Futters am Reißverschluss.

Beim Oberteil nähte ich von Hand die Spitzenblende an.

Das ist nicht sehr viel. Trotzdem habe ich das Gefühl, bei der Entstehung meines Festkleides wirklich beteiligt gewesen zu sein. Und dafür danke ich Frau Obering von ganzem Herzen.

Das zweiteilige Kleid wird durch einen gekauften, schwarzen Petticoat ergänzt, der ein wenig unter dem Rock hervorblitzt und ihm den nötigen „Stand“ verleiht.

Meine Schneiderpuppe stand eine Woche lang festlich gekleidet in der oberen Diele.

Ja, und dann hatte ich meinen Termin im Fotostudio. 🙂

Die Fotografin erklärte mir: Wir machen ein Foto mit Drehung.

Meine Aufgabe war, mich auf ihr Kommando zu ihr zu drehen, den Kopf weder zu hoch noch zu tief zu halten, ihr ein strahlendes Lächeln zu schenken, die Hände auf den Rücken zu halten und den Lichtschalter zu hypnotisieren. Nun denn. Ich schätze 15 Drehungen lagen hinter mir, bis wir dieses Foto im Kasten hatten.

Und ob der Rock beim Sitzen knittert, kann ich erst heute Abend beurteilen. 😉

Anlässlich unserer Rubinhochzeit habe ich für meinen Mann und mich einen Quilt gestaltet.

Dieser Quilt ist ein Sinnbild für unser gemeinsames Leben.

Das Quilten im Mäander-Stil im Hintergrund zeigt die Wege, die wir zusammen gegangen sind.

Die große Blüte …

und der Schmetterling symbolisieren bedeutende Ereignisse in unserem Leben.

Wir haben nie die Bodenhaftung verloren, dargestellt durch die Stoff- und Lederelemente im unteren Drittel des Quilts.

Fotografiert habe ich so, dass von der Gardine und den Sprossen des Fensters Schatten auf das mit Licht durchflutete Bild fällt. Denn beides gibt es im Leben. Licht und Schatten.

Für mich ist dieser Quilt voll Leben, Schwung und Freude, ohne die traurigen Momente zu vernachlässigen.

Gewählt habe ich die energiegeladenen Farben der Sonne und des Feuervogels.

Herzliche Grüße

Susanne

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

23 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Erika B.

    Hallo Susanne,
    Dein Kleid ist eine Wucht!!!
    Noch nachträglich die herzlichsten Glückwünsche zur Rubinhochzeit.
    LG
    Erika B.

    • Susanne Menne

      Hallo Erika,
      vielen Dank für die Glückwünsche und das Kompliment.
      Liebe Grüße
      Susanne

  • Susanne Menne

    Hallo Jane und Britta,
    vielen Dank für die Glückwünsche und Komplimente. 🙂
    Liebe Grüße
    Susanne

  • Hana Mond

    Ich habe das Kleid auch genäht (Gr. 40) und bestimmt keine 5-7m Stoff gebraucht … oft wird die benötigte Menge bei Schnittmustern aber auch sehr großzügig angegeben. Ich würde das Schnittmuster mal ausschneiden und probeweise auf einen Stoff legen … das Kleid ist so schön!

  • Jane

    Liebe Susanne, Dir und Deinem Mann die herzlichsten Glückwünsche zu Eurer Rubinhochzeit. Dein Kleid ist wirklich umwerfend schön, es steht Dir ausgezeichnet.
    Liebe Grüße
    Jane

  • Susanne Menne

    Liebe Brigitte, Sabine und Silvia,
    vielen Dank für Eure Glückwünsche und Komplimente. Ich freue mich sehr darüber. 🙂
    Liebe Grüße
    Susanne

  • Silvia

    Liebe Susanne,
    erst jetzt komme ich dazu mich in die lange Liste der Gratulanten einzureihen. Dir und Deinem Gatten herzlichen Glückwunsch und noch viele gemeinsame schöne Jahre.
    Dein Kleid ist ein Traum und Du hast mich damit auf eine Idee gebracht.
    Liebe Grüße
    Silvia

  • Sabine Neuberger

    Liebe Susanne,
    zunächst einmal auch von mir ganz herzliche Glückwünsche zur Rubinhochzeit und ein Prosit auf die nächsten, ganz vielen, glücklichen Ehejahre.
    Das Kleid und auch der Quilt sind wirklich wunderschön geworden! Und wie gut Dir die Farbe rot steht! Absolut klasse. Ich freue mich für Euch, dass Ihr eine gelungene Feier, einen zauberhaften Tag verleben konntet. Und es ist doch immer wieder schön, wenn mal wieder die ganze Familie zusammen kommt.
    Also nochmals Kompliment für die gelungenen “Werke” und liebe Grüße von
    Sabine

  • Brigitte

    Liebe Susanne,
    tolles Kleid, toller Quilt. Ich wünsch euch noch viele, schöne,gesunde, gemeinsame Jahre, herzlichen Glückwunsch

    liebe Grüße
    Brigitte

  • Susanne Menne

    Hallo,
    vielen Dank sage ich für Eure Glückwünsche, die guten Wünsche und Komplimente. Mein Mann und ich freuen uns sehr darüber. 🙂 Es war eine wunderschöne Feier im engsten Familienkreis. Ich denke, alle Beteiligten haben es richtig genossen, an diesem Tag mit uns zusammen zu sein und sind nach der Feier zufrieden wieder nach Hause gefahren. Neben mir, auf der Bank im Restaurant, lag Max (6 Monate) in seinem Kindersitz, hat mich ab und zu angestrahlt und uns in aller Ruhe speisen lassen. Doch kaum war der letzte Teller geleert, verlangte er energisch nach seiner Flasche, die er dann selbstverständlich sofort bekam. Er ist sehr rücksichtsvoll, finde ich. 😉 Der Rock weist minimale Sitzfalten auf. Damit kann ich locker leben.
    Herzliche Grüße
    Susanne

  • Stephanie

    Hallo Susanne,
    auch alles Gute Euch Beiden von mir – währed Euer Glück noch viele viele Stunden und Tage.
    Du siehst umwerfend in dem Kleid aus. Es gefällt mir sehr gut.
    Der Quilt ist toll – die Farben strahlen.
    Gruß
    Stephanie

  • Renate K.

    Liebe Susanne
    Ich gratuliere Dir zum Hochzeitstag. So freudig können einen 40 Jahre Ehe strahlen lassen!
    Mir gefällt auch der Beitrag zum Kleidernähen; darüber lese ich gern.
    Alles Gute wünscht Renate.

  • Tatjana Hobrlant

    Liebe Susanne,
    ganz herzlichen Glückwunsch zu deiner Rubinhochzeit. Und natürlich zu diesem umwerfenden Kleid.
    Liebe Grüße
    Tatjana

  • Rolf Utlaut

    Hallo Susanne,

    herzlichen Glückwunsch zur Rubinhochzeit !
    Dein Kleid ist ein Traum !
    Viel Spaß auf Eurer Feier und viel Glück !

    LG,
    Susanne

  • Ulrike

    Liebe Susanne,
    ich wünsche Euch einen wunderschönen Tag und alles Liebe und Gute für weitere schöne Jahre.
    Liebe Grüße Ulrike

  • angiedu

    Liebe Susanne,
    erst einmal herzlichen Glückwunsch zu diesem Ehrentag :-).
    Das Kleid ist ein war gewordener Traum. Wunder, wunder schön. Und wie Du in dem Kleid strahlst. Da fällt mir spontan Cinderella ein :-D.
    Habt eine schöne Feier heute und genießt das Fest im Kreise eurer Lieben in vollen Zügen.
    Lieben Gruß
    Angie

  • roesmart

    Hallo Susanne,
    wow das Kleid sieht an dir fantastisch aus.
    Der Quilt sieht auch super aus.
    Herzlichen Glückwunsch zur Rubinhochzeit.
    Alles Liebe
    roesmart

  • maryann

    Ein wunderschönes Kleid und ein toller Quilt zur Rubinhochzeit. Beides gefällt mir sehr gut. Alles Gute dazu, wünscht
    maryann

  • Annette

    Hallo Susanne,
    auch von mir herzlichen Glückwunsch und die besten Wünsche für Euch!
    Ich bin sicher: Wäret Ihr nicht bereits verheiratet, hätte Dir Dein Mann umgehend einen Heiratsantrag gemacht, wenn er Dich in diesem Kleid kennen gelernt hätte 🙂
    Auch Deinen Quilt mit all seiner Symbolik finde ich sehr schön!
    Liebe Grüße Annette.

  • mariel

    Hallo Susanne,
    herzlichen Glückwunsch zur Rubinhochzeit! Mir scheint dass dieser Hochzeitstag heutzutage nicht mehr so oft gefeiert werden kann. 😉
    Das Kleid ist traumhaft und steht Dir sehr gut. Auch der Quilt gefällt mir sehr gut.
    Gruß Mariel

  • Regina Langbein

    Liebe Frau Menne, ich möchte Ihnen beiden ganz, ganz herzlich zu diesem Jubiläum gratulieren. In der heutigen hektischen Zeit ist so eine lange Ehe keine Selbstverständlichkeit. Ich wünsche noch viele gemeinsame Jahre bei bester Gesundheit. Und das hätte ich fast vergessen- das Kleid ist umwerfend schön und die Blicke Ihres Mannes möchte ich sehen, wenn er Sie sieht . Viele Grüße von Regina Langbein

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team