Kreative Artikel zum Thema Nähen

Täschchen mit Rechenkette für die Schultüte

Ein kleines Geschenk, welches ich zur Einschulung im Freundeskreis sehr gerne verschenke, ist eine Rechenkette. Sie ist schnell gemacht bzw. genäht und die Freude bei den Kindern groß. Meine Kinder hatten seinerzeit jeweils eine in der Schultüte gehabt, sie im ersten Schuljahr benutzt und viel im Unterricht an andere Kinder ausgeliehen. Geschenk zur Einschulung

Um die Rechenkette praktisch und natürlich auch schön zu verwahren, nähe ich dafür immer eine kleine Tasche. Wie das geht zeige ich Euch gerne heute.

Nähanleitung für ein Täschchen mit Rechenkette

Rechenkette mit Täschchen

Material:

  • zwei verschiedene Stoffe aus Webware, Canvas etc., sehr gut eigenen sich hier auch Stoffreste
  • einen Reißverschluss, ca. 13 cm lang oder Endlosreißverschluss
  • Schnur oder Band
  • Perlen, insgesamt 20 Stück, mind. 5 oder 10 von jeder Farbe, ca. 7 mm vom Durchmesser
  • evtl. Vlieseline zum Verstärken

Material für die Rechenkette

Täschchen zuschneiden und nähen

Für das kleine Täschchen für die Rechenkette schneidet Ihr den Außen- und Innenstoff  jeweils zweimal zu. Meine Maße sind dabei 11 cm auf 8 cm inklusive der Nahtzugabe. Habt Ihr vor, die Kette mit größeren Perlen zu machen, solltet Ihr das Täschchen ggf. etwas vergrößern.

Da ich das Täschchen aus Canvas genäht habe, habe ich auf eine Verstärkung mit Vlieseline verzichtet. Bei dünnen Baumwollstoffen empfehle ich Euch, diese jedoch unbedingt zu verstärken, z.B. mit H 250 oder  S320. Eine gute Übersicht über die verschiedenen Vliese findet Ihr übrigens hier

Zuschnitt Rechenkette

Als erstes legt Ihr Euren Außenstoff mit der rechten Seite nach oben. Darauf kommt der Reißverschluss rechts auf rechts und drauf der Innenstoff mit der rechten Seite auf die linke Reißverschluss-Seite. Am besten steckt Ihr Euch dieses „Sandwich“ mit Stecknadeln fest und näht das Ganze nah am Reißverschluss zusammen. Dafür nehmt Ihr den Reißverschlussfuß Eurer Nähmaschine. Sollte der Schieber von Eurem Reißverschluss nicht so bequem überstehen, hebt Ihr bei Nähen einfach kurz das Füßchen hoch und schiebt diesen dran vorbei.Täschchen für eine Rechenkette

Danach ist die zweite Seite dran, dafür baut Ihr Euch wieder ein „Sandwich“ aus Außenstoff, Reißverschluss und Innenstoff in der Reihenfolge wie vorher und näht es zusammen.Täschchen für eine Rechenkette

Bevor Ihr jetzt die Seiten des Täschchens zusammennäht, steppt Ihr den Außen- und Innenstoff knappkantig entlang des Reißverschlusses ab. Auch dafür verwendet Ihr den Reißverschlussfuß Eurer Nähmaschine. Ich habe wieder zu meinem schönen Seralon-Garn von Mettler gegriffen. Das gibt es so unglaublich viele Farbnuancen.

Für den nächsten Schritt ist es ganz wichtig, dass Ihr den Schieber vom Reißverschluss im unteren Drittel des Täschchens positioniert, so dass man es nach dem Zusammennähen durch die Öffnung wenden kann. Danach steckt Ihr den Außenstoff rechts auf rechts zusammen und den Innenstoff ebenfalls. Bevor Ihr jetzt einmal um das Täschchen herumnäht, befestigt Ihr – am besten mit einer Stecknadel – die Schnur für die Perlen der Rechenkette zwischen den beiden Innenstoffteilen. Lasst die Schnur dabei noch recht lang um sich später das Einfädeln der Perlen zu erleichtern. 

Nun näht Ihr das Täschchen zusammen und lasst an der Unterkante des Innenstoffes eine Wendeöffnung von ca. 8 cm offen. An der Stelle, wo die Schnur eingenäht wird, näht Ihr am Ende nochmal mit einem engen Zickzack-Stich über die Schnur und sichert sie damit gegen Ausreißen.Täschchen für die Rechenkette

Jetzt seid Ihr schon fast fertig! Wendet das Täschchen nun über die Reißverschlussöffnung auf rechts und formt die Ecken schön aus. Anschließend schließt Ihr die Wendeöffnung entweder mit der Hand oder Nähmaschine und fädelt die Perlen auf die Schnur auf. Fertig ist Eure Rechenkette!

Täschchen für Rechenkette

Wie Ihr auf dem Bild seht, habe ich statt einer Schnur ein Stück Band mit einem kleinen Karabinerhaken eingenäht. Daran befestige ich die Rechenkette. Das hat den Vorteil, dass das Kind am Ende der ersten Klasse die Kette ganz einfach entfernen kann und das Täschchen weiter – z.B. für den Schlüssel – verwenden kann.

Täschen für Rechenkette

Braucht Ihr noch weitere Geschenke zur Einschulung? Dann schaut Euch unbedingt die Federmäppchen von Claudia oder die Schultüten von Jutta an!

Rechenkette mit Täschchen

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nähen!

Eure Johy

Kostenlose Nähanleitung: Täschchen mit Rechenkette nähen

Schwierigkeitsgrad: Anfänger
Zeitaufwand: einen Abend
Verwendete Materialien: Baumwollstoffe, Endlosreißverschluss, Nähgarn, Nähmaschine, Perlen, Reissverschluss, Schnur, Stecknadeln, Vlieseline
Verwendete Produkte:
bernette 79
bernette 79

Themen zu diesem Beitrag , , , , , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

3 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • maryann

    Das ist aber eine schöne Idee. Unsere Enkeltochter hat zwar noch etwas Zeit, aber das Täschchen könnte trotzdem ein kleines Geschenk werden.

    • Johy

      Vielen Dank liebe Mariel! Das freut mich sehr, dass Dir die Idee gefällt. Liebe Grüße Johy

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team