Kreative Artikel zum Thema Nähen

Patchwork-Loop aus Stoffresten nähen

In diesem Beitrag findet ihr eine ausführliche Nähanleitung für einen Patchwork-Loop aus Stoffresten. Viel Freude beim Nacharbeiten!

Patchwork-Loop aus Stoffresten nähen

Stoffreste, wer hat die nicht.

Und schon immer stellte sich mir die Frage, wie kann ich sie sinnvoll verwerten? Natürlich gibt es viele Möglichkeiten dafür. Aber sehr oft landeten viele Reste einfach in einer Kiste. Meist waren viele Stücke dabei, die für die meisten Nähprojekte nicht mehr brauchbar waren. 

Also was tun?

Da kam mir irgendwann die Idee, sie zu großen Patchworkloops zu verarbeiten.

Patchworkloops aus Stoffresten

Das ist sehr einfach gemacht und hat den Vorteil, dass sowohl kleine als auch große Stoffreste verwendet werden können. Auch ein Materialmix ist super möglich. So können alle Reste von euren Lieblingsstoffen gut verwendet werden.


Ich habe inzwischen begonnen, die Stoffreste gleich farblich zu sortieren und zu sammeln und nähe die Patchworkschals längst nicht mehr nur für mich, sondern finde jedes Jahr begeisterte Abnehmer im Freundes- und Bekanntenkreis. Es ist also wirklich ein tolles und sinnvolles Geschenk.

Bewährt hat sich etwa eine Länge von 120-150 cm und eine Breite von ca. 70 cm, die dann zu einem Loop geschlossen wird. Ich arbeite gerne am Boden und lege die Stoffstücke wie Puzzleteile auf. So lässt sich auch gut und gerne so lange herumschieben, bis sich ein schönes und harmonisches Muster ergibt.


Die einzelnen Teile nähe ich Stück für Stück mit der Overlock zusammen. Besonders gut gefällt es mir, wenn dabei die Nähte außen liegen. Wenn Ihr es geschickt macht, habt Ihr zum Schluss nur eine Naht, bei der Ihr die Fäden vernähen müsst. 


Natürlich ist es auch möglich, die Stoffe wie gewohnt rechts auf rechts zusammen zu nähen. Oder statt vielen kleinen Teilen lauter Streifen aneinander zu reihen. Am kuscheligsten wird es natürlich, wenn man weiche Stoffe wie Strickstoffe, Nicky oder Sweat verwendet.

Aber wie gesagt, ihr könnt auch eure Webwarenreste gut einbauen. Inzwischen habe ich so gut wie alles schon mal verwendet. Wichtig für das Gesamtbild ist nur, dass die gleichen Stoffreste gut auf den gesamten Loop verteilt werden und sich einzelne Stoffmuster immer wieder wiederholen.


Somit wünsche ich euch viel Spaß beim Nähen und Sammeln eurer Stoffreste und freue mich, wenn daraus viele bunte Schals entstehen.

Alles Liebe, 

eure Andrea

Kostenlose Nähanleitung: Patchwork-Loop aus Stoffresten

Weitere Anleitungen zum Thema Schals und Loops

Ihr möchtet noch mehr Inspiration rund ums Nähen von Schals, Loops, Dreieckstüchern, Halssocken & Co.? Hier werdet Ihr fündig: Nähanleitunten zum Thema Schals und Loops!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

15 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team