Kreative Artikel zum Thema Quilten

BERNINA Medaillon-Quilt-Along – der erste Border: Kreuze

Eins kann ich Euch versprechen: Andrea und ich sind mehr als baff, wie viele verschiedene Sterne wir schon zu sehen bekommen haben. Das macht uns schon ein bisschen stolz, dass unsere beiden Anleitungen so gut bei Euch ankommen.

Schaut doch mal in den Medaillon-Community-Bereich, extra eingerichtet für unser Projekt, oder in unsere Gruppe bei Flickr. Unter #BERNINAMedaillonQAL könnt Ihr auf Instagram Sterne bewundern.

In meinem letzten Post habe ich Euch gezeigt, wie mein Zentrum für den Medaillon-Quilt entstanden ist. Andrea zeigte Euch in ihrem Artikel ihr Zentrum. Heute soll der erste Rand unser Thema hier im Blog sein.

Zum Ausdrucken der beiden Schnittmuster hatten wir Euch noch wertvolle Tipps an die Hand gegeben. Euer fertiges Zentrum sollte nun eine Größe von 16,5 Inch haben. Ist es ein viertel Inch kleiner, wird das nicht tragisch sein, denn das lässt sich beim Annähen des ersten Randes gut ausgleichen. Ist die Differenz größer, dann solltet Ihr es mit schmalen Streifen auf die richtige Größe bringen.

Entschieden habe ich mich für einen Block in Kreuzform. Er ist ziemlich kleinteilig, aber ich bin mir sicher, Ihr schafft das!

Das Rad haben Andrea wie ich wie bei so vielen dieser Blöcke nicht neu erfunden. Wir haben viele Monate Ideen und Inspiration gesammelt und alle Idee auf unserer Pinnwand “Quilt Medaillon” bei Pinterest festgehalten.

Der erste Rand

Der erste Rand wird aus insgesamt zwanzig dieser Blöcke zusammen gesetzt. Dazu braucht Ihr einen Hintergrundstoff, bei mir ist das Grau, in meinem letzten Post zu unserer Medaillon-Mitmachaktion hatte ich über meine Stoffauswahl berichtet. Die Kreuze, die ich genäht habe, sind kunterbunt.

Für einen Block braucht Ihr:

Hintergrundstoff:

  • 4 x 1,5 x 1 “
  • 4 x 2 x 2″

Für das Kreuz:

  • 4 x 1,5 x 1,5″
  • 1 x 1,5 x1,5″

Viertel-Inch-Füsschen #37, #57 oder #97

Die Nahtzugabe beträgt immer einen viertel Inch. Ein fertiger Block hat die Größe von 4,5 “.

Habt Ihr das FPP-Zentrum vom mir gewählt, ist jetzt ein guter Zeitpunkt, das Papier auf der Rückseite zu entfernen.

img_7035

So sieht der Lageplan für die Einzeilteile aus. Zuerst näht ihr nun die kleinen Rechtecke (1 x 1,5″ bei mir grau) an die Quadrate (bei mir im Bild pinkfarben) an.

Danach näht Ihr links und rechts die größeren (2 x 2″) grauen Quadrate an. Die Reihe in der Mitte setzt Ihr so zusammen, wie sie hier im Bild liegen. Sind die Einzelteile genäht, folgen nun die Längsnähte.

img_7036

Das ist nun der fertige Block. Von diesen brauchen wir, wie oben beschrieben, zwanzig Stück, um den ersten Rand um unser Zentrum zu füllen.

img_7037

Zwei Reihen à sechs Blöcke näht Ihr nun zusammen und zweimal vier Blöcke. Die beiden Reihen à vier Blöcke näht Ihr links und rechts des Zentrums an, nachfolgend dann die Reihen à sechs Blöcke ober- und unterhalb unseres Zentrums.

Medaillon Quilt erster Border

Jutta Hellbach, unser liebe Kollegin hier auf dem Bernina Blog, ist auch dabei! Sie hat sich die knifflige Aufgabe gestellt, ihren Medaillonquilt in zwei verschiedenen Varianten zu nähen. Eine Variante will sie aus den tollen selbstgefärbten Baumwoll-Satins von Heide Stoll-Weber machen. Unsere herkömmlichen Patchwork Stoffe sind in Leinwandbindung gewebt und daher wesentlich formstabiler. Bei ihr hingegen haben sich die Schnitteile auf Grund der Satin-Bindung ständig verzogen. Um dem Problem Herr zu werden (das gilt generell für das Verarbeiten aller Stoffe), könnt ihr es zunächst einmal mit Sprühstärke vor dem Zuschneiden probieren. Allerdings hat das bei Juttas Stoffen nicht das erwünschte Resultat gebracht. Hier hilft dann nur noch das Nähen auf Papier – Paper Foundation Piecing (PFP) –, so wie ich es euch bei meinem Zentrumsblock gezeigt habe.

Vorlage für den Kreuzblock

Hier könnt Ihr die Vorlage für den Kreuzblock herunterladen: Download Kreuzblock-Vorlage als PDF

IMG_7399

Andrea näht nach ihrer Stoffauswahl. In ihrem Zentrum ist der wunderschöne Feathered-Star, für den sich viele von Euch entschieden haben. Sieht das nicht wunderschön aus?

Quiltmanufaktur -BERNINA Medaillon Quilt - 1.Border -Kreuze 2

Ein Rand und Zentrum sind also nun schon vollbracht und wir können gespannt sein, welchen Rand uns Andrea im nächsten Monat März präsentieren wird. Ich verspreche Euch, es gibt eine neue spannende Technik, die sie uns allen zeigen wird.

Wir erinnern Euch gerne daran: scheut nicht, uns Fragen zu stellen! Der richtige Ort dafür ist der Medaillon-Community-Bereich.

Nun wollt Ihr sicher wissen: Wann geht es weiter? Andrea wird Euch den nächsten Border am Sontag 12.03.17 zeigen.

Habt Spaß beim Nähen!

Herzliche Grüße

Dorthe Niemann

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschritten
Zeitaufwand: ein Wochenende
Verwendete Materialien: Inchlineal, Nähgarn, Nähmaschine, Patchworkstoff, Patchworkstoffe, Rollschneider, Schneidematte
Verwendete Produkte:
BERNINA aurora 440 QE
BERNINA aurora 440 QE
BERNINA Sticksoftware 8
BERNINA Sticksoftware 8
Patchworkfuss # 37
Patchworkfuss # 37
Patchworkfuss # 57 mit Führung
Patchworkfuss # 57 mit Führung
Patchworkfuss # 97
Patchworkfuss # 97

Themen zu diesem Beitrag , , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

Sie wollen den BERNINA Blog verlassen?

Tragen Sie sich davor in unseren Newsletter ein und lassen Sie sich auch zukünftig von BERNINA inspirieren. Über unseren Newsletter senden wir Ihnen einmal pro Woche raffinierte Anleitungen und Vorlagen für Ihre kommenden Nähprojekte.