Kreative Artikel zum Thema Quilten

6 Köpfe 12 Blöcke: Priscilla-Kissen aus Spoonflower-Stoffen

Priscilla Kissen 6Koepfe 12 Bloecke

Mai-Block von “6 Köpfe 12 Blöcke”: Priscilla

Seit längerer Zeit habe ich mich hier im Blog nicht mehr gemeldet. Es wird Zeit für ein Lebenszeichen! Bestimmt wissen viele von euch, dass ich ein Kopf vom Quilt-Along 6 Köpfe – 12 Blöcke bin. Schon im dritten Jahr präsentieren abwechselnd meine Quilt- Freundinnen Nadra {ellis&higgs}, Verena {einfach bunt Quilts}, Katharina {greenfietsen}, Andrea {Quiltmanufaktur}, Gesine {Allie and me} und ich jeden Monat einen Patchwork- Block. Wir geben uns größte Mühe neue Techniken ganz anfängerfreundlich zu zeigen. Es waren in den drei Jahren auch schon einige Blöcke und manchmal auch Techniken dabei, die ich noch nie genäht habe. Noch nie genäht hatte ich zum Beispiel den Block, den ich dieses Jahr im Mai gezeigt habe. Die Technik ist mir aber wohl bekannt und ich mag sie sehr. Es ist Foundation Paper Piecing und der Block heißt “Priscilla”. Heute, hier in meinem Beitrag, geht es um genau diesen Block. Auf meinem Blog lalala-patchwork zeige ich wie der Priscilla gemacht wird.

Der fertige Block hat eine Größe vom 20 Inch, wenn er fertig im Quilt vernäht ist. Mit der Nahtzugabe ist er 20,5 Inch (in etwas 50 x 50 cm) groß und hat die perfekt Grösse für ein Kissen. Der Juni Block von 6 Köpfe – 12 Blöcke Priscilla wird also zu einem Solchen. Kissen habe ich hier im Blog schon so einige gezeigt: mein Beitrag zu 125-Jahre-Bernina oder das Drunkards Path-Kissen.

Spoonflower

Für den Hintergrund meines Kissens habe ich einen neutralen weißen Stoff gewählt. Meine Wahl für die farbigen Blockteile fiel auf landscape von halfbird und so sew in persist colorway von Tiffany Heiger. Für mein Projekt habe ich Baumwollstoff- Klassik gewählt. Er fühlt sich fester an, als die mir bekannte Haptik eines Patchworkstoffes. Beeindruckend ist, dass man die Struktur der Stoffe im Spoonflower-Shop richtig schön sehen kann. Mit den Bildern, die im Shop hinterlegt sind, kann man einen sehr guten Eindruck von der guten Stoffqualität gewinnen. Für ein gewähltes Design kann man dort Stoffarten auswählen, wie zum Beispiel verschiedene Jerseys.

Spoonflower denkt an unsere Umwelt und übt sich in Nachhaltigkeit. In unserer heutigen Zeit ist das ein mehr als wichtiges Thema!

Was ihr für das Priscilla-Kissen braucht:

Spoonflower_Arbeitsmaterialien

Priscilla-Kissen-Quilt-Top heften

Ich nähe auf einer B 790 plus und habe im Display dafür den Obertransportfuss #50 angewählt, den Stich Nr. 21 (Heftstich) mit einer Stichlänge von 6 mm ausgewählt.

Heftstich einstellen

Das Quilt-Top kann nun mit dem Obertransportfuß und dem Heftstich Nr. 21 geheftet werden. Bei der Größe von etwa 50 x 50 cm reichen 6 Heftlinien.

Heften_Priscilla_BERNINA

Für mein Quilting-Projekt habe ich die Kreise aus dem Formschablonen-Set von BERNINA benutzt. Drei Acryl-Kreise in verschiedenen Größen lassen sich ineinander stecken. Ich habe die Kreise mit durchsichtigem Klebeband fixiert, damit ich eine schön Auflagefläche habe. Vor einigen Wochen habe ich das Grippy-Non-slip von Odif entdeckt und meine Kreise laut Angaben des Herstellers damit eingesprüht. Es entsteht eine milchige Schicht, die nicht klebt dabei aber das Acryl leicht haftend macht. Es rutscht nicht mehr so leicht über den Stoff. Ich kann es euch wirklich wärmstens empfehlen. Auch beim Quilten an meiner Longarm BERNINA Q 24 hatte schon so einige Schwierigkeiten mit dem Rutschen der Ruler. Manchmal bekam ich richtigen Muskelkater vom Halten der Lineale in den Händen, weil ich so viel Druck ausgeübt habe.

Formschablonenset

Formschablonen-Set-Q20

 

Die einzelnen Ruler aus dem Formschablonenset haben eine Dicke von einem viertel Inch (0,635 cm). Damit kann man mit der hohen Kante vom Rulerfuß #72 perfekt entlang nähen und rutscht mit dem Fuß nicht unter das Lineal.

Die Kreisschablonen aus dem Set habe ich insgesamt 5 mal aufgelegt und daran entlang gequiltet.

Kreise_Priscilla_Quilten 

Ruler_Quilting_BERNINA

Den ersten Kreis quiltet ihr in die Mitte vom Quilt-Top. Markierungen an den Rulern helfen beim genauen Anlegen. Den Unterfaden holt ihr zu Beginn nach oben, damit es einen sauberen Übergang im genähten Kreis ergibt. Im Bild seht ihr, dass ich Fingerlinge aus Silikon für Daumen und Zeigefinder nutze. Diese Teile sind sind eine wirklich tolle Alternative zu Quilthandschuhen.

Das Quilten mit dem #72er-Fuß und dem Ruler erfordert ein bisschen Übung. Fingerlinge und Anti-Rutsch-Spray nehmen schon mal die halbe Arbeit ab. Es gilt nun in gleichmäßiger Geschwindigkeit um den Kreis zu nähen und dabei die Schablone zu fixieren. Gleichzeitig sollte das Quilt-top und der Ruler so bewegt werden, daß die Stichlänge gleich groß bleibt. Ich empfehle hier langsam zu nähen. Denkt daran: Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen und es gibt keine Quiltpolizei! Kleine Unregelmäßigkeiten fallen im Gesamtbild nicht mehr auf und es ist Handarbeit.

BERNINA-Stichregulator – BSR

BSR Fuss BERNINA

Sind die Kreise im Top gequiltet, könnt ihr nach Belieben die Flächen füllen. Dazu nehme ich am liebsten den BSR (BERNINA-Stichregulator).  Ich gebe zu: Zu Beginn unseres Kennenlernens waren wir keine Freunde. Dieser Fuß hat mir gehörig Respekt beschert. Ich habe mich nun sehr oft mit ihm beschäftigt und ihn inzwischen lieb gewonnen. Im Nachhinein weiß ich gar nicht mehr warum ich so viel Bang davor hatte.

Quilten könnt ihr zum Beispiel in engen Mäandern oder sogar eng stippeln. Dadurch erhält das Quilt-Top eine Reliefstruktur. Die BSR-Funktion weißt zwei verschiedene Modi auf. Mein Favorit ist der Modus eins. Damit komme ich wunderbar zurecht. Probiert einfach, was euch da am Besten liegt.

BERNINA_Rand_Quilten

Den Hintergrund des Blockes habe ich mit Geraden gequiltet. Hat man beim Quilten einen guten Rhythmus, klappt das erstaunlich gut. Vor Kurzem hat mir jemand gesagt, man soll Musik im Dreiviertel- Takt dazu hören! Anscheinend kommt man mit Walzer gut in den Quilt- Flow!

Entfernt nun die Heftfäden, verstecht alle Fäden und bewundert euer Werk!

Die Kanten vom Quilttop könnt ihr nun mit Lineal und Rollschneider begradigen. Wenn ihr mögt, dann faßt das Kissen mit einem Binding ein. Hierbei hilft euch mein Tutorial “Das perfekte Binding“. Oder soll es ein Miniquilt sein? Mein Kissen hat einen Hotelverschluß bekommen, so kann ich es auch als Miniquilt nutzen.

Habt ihr schon einmal bei Spoonflower gestöbert? Nein? Das solltet ihr aber unbedingt tun. Viele wunderschöne Muster sind hier zu finden. Noch ein Grund dort zu stöbern und sogar Stoffe zu bestellen ist: Noch bis zum 31.07.2019 gibt es mit dem Code TolleStoffe10 10% Rabatt.

Kissen Priscilla BERBIBA Blog

Priscilla Block Quilting BERNINA Blog

BERNINA Blog Priscilla 6 Koepfe 12 Bloecke

Linke Seite Priscilla BERNINA Blog

Priscilla BERNINA Blog rechte Seite

Noch mehr Priscilla

Meine Freundin Undine ist auch eifrige Mitnäherin unseres Quilt- Alongs. Sie ist von Anfang an dabei und näht ihren dritten Quilt. Den Mai Block Priscilla hat sie zum zweiten Mal genäht und auch zu einem Kissen verarbeitet. Gequiltet hat sie mit dem Obertransportfuß #50. Die von ihr verendetet Stoffe stammen aus ihrem privaten Vorrat.

Undine Kissen Priscilla

Ich hatte Spaß beim Nähen meines Kissens mit den schönen Stoffen von Spoonflower. Konnte ich euch inspirieren? Versucht unbedingt das Quilten mit dem Formschablonenset und dem #72er Fuß und zeigt uns eure Ergebnisse im Community- Bereich!

Herzlichst

Dorthe

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschritten
Zeitaufwand: ein Wochenende
Verwendete Materialien: 1/4 Inch Nähfuß, Baumwolle, Baumwollstoff, Baumwollstoffe, Bügeleisen, Garn, Inchlineal, Nähgarn, Nähmaschine, Patchwork-Lineal Inch, Patchworkstoff, Rollschneider, Volumenvlies
Verwendete Produkte:
BERNINA Stichregulator (BSR)
BERNINA Stichregulator (BSR)
BERNINA 790 PLUS
BERNINA 790 PLUS
Obertransportfuss # 50
Obertransportfuss # 50
Patchworkfuss # 97
Patchworkfuss # 97

Themen zu diesem Beitrag , , , , , , , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

One Response

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Kerstin

    Hallo Dorthe,ich möchte meinen Juli- und Augustblock auch zu Kissen arbeiten. Dazu meine Frage: ist es zu empfehlen,den Block mit Vlies und Rückwand zu versehen und dann das Kissen fertig zu stellen.

    Danke im Voraus und viele Grüße Kerstin

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team