Kreative Artikel zum Thema Nähen

Ein Knopfloch nähen mit dem Höhenausgleich – eine Anleitung

An meiner BERNINA Nähmaschine liebe ich neben vielem anderen, dass man mit ihr unkompliziert wunderschöne Knopflöcher nähen kann.

Wichtig dabei ist, dass der Untergrund keine Unebenheiten aufweist, damit der Knopflochschlitten #3A nicht daran hängen bleibt.

Manchmal hilft es, das Nähgut um 180 Grad zu drehen, wie ich es Euch im Beitrag zum Knopflochnähen gezeigt habe. Aber wenn, wie hier am Latz einer Babyhose, ein Knopfloch dicht an die Brusttasche soll, hilft das Drehen auch nicht weiter: Der Knopflochschlitten liegt nicht eben auf und so kann der Stoff nicht gut transportiert werden – wie hier gut zu sehen ist. Vor ähnlichen Herausforderung steht man oft beim Nähen von Knopflöchern, die nahe an Stoffkanten liegen, und generell bei Materialien mit ungleicher Höhe.

Abhilfe schafft in einem solchen Fall der “Höhenausgleich”.

Der Höhenausgleich für Knopflöcher

Der Höhenausgleich zum Nähen von Knopflöchern auf unebenem Material

Der Höhenausgleich für Knopflöcher besteht aus Kunststoff und passt unter den Knopflochschlittenfuss #3A. Er sorgt durch die Fläche am hinteren Ende für einen sicheren Transport des Stoffes an unebenen Stellen.

Höhenausgleich und Knopflochschlittenfuss

Wichtig ist, das der Höhenausgleich genau unter den Knopflochschlittenfuss gelegt wird. Und nun zeige ich Euch, wie man damit ein Knopfloch näht.

Knopfloch nähen mit dem Höhenausgleich

Das Nähen eines Knopfloches mit dem Höhenausgleich beginnt wie immer mit der Markierung des Knopflochposition – sowie eines Probeknopfloches auf identischem Stoff.

Höhenausgleich Knopfloch

Dann befestigt Ihr den Knopflochschlitten #3A an Eurer Maschine und senkt die Nadel am Startpunkt des Knopfloches ab.

Nähen eines Knopflochschlittensfusses mit dem Höhenausgleich

Anschließend hebt Ihr den Knopflochschlittenfuss an und führt von hinten den Höhenausgleich heran…

und schiebt diesen komplett unter den Nähfuss. Achtet darauf, dass die schwarzen Häkchen des Fusses genau in der Aussparung des Höhenausgleiches liegen!

Dadurch wird die Auflagefläche des Knopflochschlittenfusses verlängert und der Absatz, der durch die aufgenähte Tasche entsteht, spielt für das Knopflochnähen keine Rolle mehr.

Höhenausgleich

Nun könnt Ihr das Knopfloch wie gewohnt nähen. Der Stofftransport funktioniert trotz eigentlich unebenem Untergrund. 

Knopfloch

Der “Höhenausgleich Knopfloch breit” ist auch für Knopflöcher an Nahtkanten geeignet oder oben am Kragen – eben immer, wenn eine Naht oder zusätzlich aufgenähter Stoff für Unebenheiten sorgt.

Knopfloch

Das Schnittmuster für diese Babyhose findet Ihr als Freebie hier auf dem Blog. Ich habe mich statt der Druckknöpfe für Knöpfe und Knopfloch entschieden, damit die Hose hoffentlich länger passt.

Viel Freude beim Knopfloch nähen!

Ines

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschritten
Zeitaufwand: einen Abend
Verwendete Produkte:
BERNINA 770 QE
BERNINA 770 QE
Knopflochschlittenfuss # 3A
Knopflochschlittenfuss # 3A
Höhenausgleich für Knopflöcher
Höhenausgleich für Knopflöcher

Themen zu diesem Beitrag , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Ähnliche Inhalte, die dich interessieren könnten

Kommentare zu diesem Artikel

4 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Elvira Schmidt

    Leider habe ich eine Brother und eine alte Pfaff, Gibt es für diese Maschine für den Knopflochfuss auch einen Höhenasgleich?

    • Ines

      Ich kenne mich mit keiner der beiden Marken aus – vermutlich hilft der entsprechende Nähmaschinenfachhändler weiter.
      Herzliche Grüße

      Ines Hilsberg

  • Karin Mader

    Gibt es ein Video wie die Plättchen zum Höhenausgleich eingesetzt werden? Das 1. Knopfloch neben dem Kragen will mir nicht gelingen – auch nicht mit gut zureden ;)Vielen Dank für eine Antwort!!

    • Ines

      Liebe Karin,

      aus der Ferne fällt es etwas schwer, Lösungsideen anzubieten. Vielleicht helfen diese Gedanken weiter:

      a) Verwendung des hier vorgestellten “Höhenausgleiches für den Knopflochschlittenfuss”. Dieses kleine Kunststoffteil ist relativ günstig und verhindert, dass der Knopflochschlittenfuss an einer Kante (bspw. am obersten Hemdknopfloch) hängenbleibt. Dieses Helferlein stelle ich hier in diesem Blogartikel vor.

      b) Der Höhenausgleich, der aus drei weißen Plättchen besteht. Dieses Helferlein ist auch als “Hebamme” bekannt und hilft, dass man gleichmäßig über Unebenheiten drübernähen kann. Je nach Höhe der Unebenheit kann man ein, zwei oder drei der Plättchen hinter den Nähfuss legen und dann transportiert der Transporteur gleichmäßig. Darüber hat Schneiderherz einen Blogartikel verfasst: https://blog.bernina.com/de/2019/02/durch-dick-und-duenn-mit-jeansfuss-und-geradstichplatte/

      Für das gleichmäßige Nähen eines Knopfloches ist dieser Höhenausgleich (der im Fachhandel unter auch unter dem Begriff “Nähdifferential” angeboten wird) nicht geeignet.

      Für die “schwierigen” Fälle bei Knopflöchern bietet sich daher an:

      c) Die Transporthilfe zum Knopflochnähen vergrössert mithilfe zweier Bleche die Fläche des Nähfusses und erleichtert den Materialtransport auf schwierigen Stoffen. Hierfür gibt es ein Video: https://deref-web.de/mail/client/WrJo_yOO_uk/dereferrer/?redirectUrl=https%3A%2F%2Fwww.youtube.com%2Fwatch%3Fv%3DmYN-71wj8qI%26t%3D8s 

      Ich hoffe, ich konnte ein wenig die verschiedenen Hilfsmöglichkeiten erläutern und hoffe, das oberste Knopfloch gelingt!

      Liebe Grüße

      Ines

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team